Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten in Word 2007

Inhalt dieses Artikels

Übersicht über das Gruppieren von Formen, Bildern und Objekten

Gruppieren von Formen oder Objekten

Gruppieren von Bildern

Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder Objekten

Konvertieren einer SmartArt-Grafik in einzelne Formen

Wiederherstellen der Gruppierung von Formen oder Objekten

Wiederherstellen der Gruppierung von Bildern

Übersicht über das Gruppieren von Formen, Bildern und Objekten

Zum Beschleunigen Ihrer Arbeit können Sie Formen, Bilder oder andere Objekt gruppieren. Das Gruppieren ermöglicht es Ihnen, alle Formen oder Objekte gleichzeitig zu kippen, zu drehen, zu verschieben oder aber zu vergrößern bzw. zu verkleinern, als ob es sich dabei um eine einzige Form oder ein einziges Objekt handelte. Darüber hinaus können Sie die Attribut aller Formen in einer Gruppe gleichzeitig ändern, indem Sie beispielsweise die Füllfarbe ändern oder einen Schatten hinzufügen. Da es nicht möglich ist, Effekte auf eine Gruppe anzuwenden, als ob es sich dabei um ein einziges Objekt handelte, wird ein Effekt, wie z.B. ein Schatten, auf alle Formen oder Objekte der Gruppe und nicht auf die Kontur der Gruppe angewendet. Sie können ein Element innerhalb einer Gruppe markieren und ein Attribut anwenden, ohne die Gruppierung der Formen aufzuheben, oder Sie können Gruppen innerhalb von Gruppen erstellen und so auf einfache Weise komplexe Zeichnungen erhalten.

Sie können die Gruppierung einer Gruppe von Formen jederzeit aufheben und die Gruppierung später wiederherstellen.

SmartArt-Grafiken können Sie sich als automatisch gruppierte Formen mit spezifischen automatischen Layoutfeatures vorstellen. Beim Konvertieren einer SmartArt-Grafik in einzelne Formen gehen die auf den Registerkarten SmartArt-Tools vorhandenen Entwurfs- und Formatierungstools, einschließlich der Kataloge "Layouts", "Farben ändern" und "SmartArt-Formatvorlagen", verloren. Sie können die einzelnen Formen jedoch mithilfe der Optionen auf der Registerkarte Zeichentools formatieren. Nachdem Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, lassen sich diese Formen nicht wieder in eine SmartArt-Grafik konvertieren.

Seitenanfang

Gruppieren von Formen oder Objekten

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie anschließend auf Neuer Zeichenbereich.

    Word-Registerkarte 'Einfügen'

  2. Schneiden Sie die Formen oder Objekte aus, die gruppiert werden sollen, und fügen Sie sie in den Zeichenbereich ein.

  3. Markieren Sie die Formen oder anderen Objekte, die gruppiert werden sollen.

    Informationen zum Markieren von Formen finden Sie unter Markieren einer Form oder eines anderen Objekts.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie bei Formen ohne Text unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

      Zeichentools, Registerkarte 'Format'

    • Klicken Sie bei Formen mit Text unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

      Textfeldtools, Registerkarte 'Format'

      Wenn die Registerkarten Zeichentools bzw. Textfeldtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Form oder ein anderes Objekt markiert haben.

  5. Ziehen Sie die gruppierten Formen oder Objekte aus dem Zeichenbereich.

  6. Markieren Sie den Zeichenbereich, und drücken Sie dann die Taste ENTF.

    Hinweise   

    • Nachdem Sie Formen oder andere Objekte gruppiert haben, können Sie jede beliebige einzelne Form oder ein einzelnes Objekt innerhalb der Gruppe markieren. Markieren Sie die Gruppe, und klicken Sie dann auf die einzelne Form oder das einzelne Objekt, die bzw. das markiert werden soll.

    • Formen und andere Objekte können nicht über mehrere Programme hinweg gruppiert werden.

Seitenanfang

Gruppieren von Bildern

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild, das gruppiert werden soll, und zeigen Sie im Kontextmenüauf Textfluss.

  2. Klicken Sie auf Quadrat oder eine andere Option (mit Ausnahme von Mit Text in Zeile).

  3. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie anschließend auf Neuer Zeichenbereich.

    Word-Registerkarte 'Einfügen'

  4. Schneiden Sie die Bilder aus, die gruppiert werden sollen, und fügen Sie sie in den Zeichenbereich ein.

  5. Markieren Sie die zu gruppierenden Bilder.

    Informationen zum Markieren von Bildern finden Sie unter Markieren einer Form oder eines anderen Objekts.

  6. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    Bildtools, Registerkarte 'Format'

    Wenn die Registerkarten Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie ein Bild oder anderes Objekt ausgewählt haben.

  7. Ziehen Sie die gruppierten Bilder aus dem Zeichenbereich.

  8. Markieren Sie den Zeichenbereich, und drücken Sie dann die Taste ENTF.

    Hinweise   

    • Nachdem Sie Bilder oder andere Objekt gruppiert haben, können Sie jedes beliebige einzelne Bild oder ein einzelnes Objekt innerhalb der Gruppe markieren. Markieren Sie die Gruppe, und klicken Sie dann auf die einzelne Form oder das einzelne Objekt, die bzw. das markiert werden soll.

    • Bilder und andere Objekte können nicht über mehrere Programme hinweg gruppiert werden.

Seitenanfang

Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder Objekten

Um die Gruppierung einer Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten aufzuheben (wenn Sie beispielsweise eine Gruppe verschieben, aber eine einzige Form beibehalten möchten oder wenn Sie umfangreiche Änderungen an einer einzigen Form vornehmen möchten, ohne die anderen Formen zu ändern), führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie anschließend auf Neuer Zeichenbereich.

    Word-Registerkarte 'Einfügen'

  2. Ziehen Sie die Gruppe, deren Gruppierung aufgehoben werden soll, auf den Zeichenbereich.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Gruppierung von Formen ohne Text oder anderen Objekten aufheben möchten, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben Schaltflächensymbol.

      Zeichentools, Registerkarte 'Format'

    • Klicken Sie bei Formen mit Text unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben.

      Textfeldtools, Registerkarte 'Format'

    • Wenn Sie die Gruppierung von Bildern aufheben möchten, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben Schaltflächensymbol.

      Bildtools, Registerkarte 'Format'

  4. Wenn die Registerkarten Zeichentools, Textfeldtools, Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten markiert haben.

  5. Ziehen Sie die Formen, Bilder oder Objekte aus dem Zeichenbereich.

  6. Markieren Sie den Zeichenbereich, und drücken Sie dann die Taste ENTF.

Seitenanfang

Konvertieren einer SmartArt-Grafik in einzelne Formen

Wenn die Formen einer SmartArt-Grafik komplex dargestellt werden sollen oder wenn Sie die Größenänderung und Positionierung von Formen in einer SmartArt-Grafik steuern möchten, konvertieren Sie die Grafik in einzelne Formen.

Wichtig   Nachdem eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert wurde, ist es nicht möglich, diese Formen wieder in eine SmartArt-Grafik zu konvertieren. Beim Konvertieren einer SmartArt-Grafik können Sie Formen nicht automatisch anlegen lassen, und die auf den Registerkarten SmartArt-Tools vorhandenen Entwurfs- und Formatierungstools, einschließlich der Kataloge "Layouts", "Farben ändern" und "SmartArt-Formatvorlagen", gehen verloren. Sie können die Formen jedoch mithilfe der Optionen auf der Registerkarte Zeichentools formatieren.

  1. Markieren Sie alle Formen in der SmartArt-Grafik.

    Klicken Sie zum Markieren aller Formen auf eine Form, und drücken Sie dann STRG+A.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Kopieren.

  3. Klicken Sie zum Konvertieren der SmartArt-Grafik in einzelne Formen auf einen anderen Bereich des Dokuments und dann auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen.

Hinweis   Beim Konvertieren von Formen aus einer SmartArt-Grafik wird jede einzelne Form zu einer gruppierten Form. Deshalb werden beim Einfügen für jede Form in der Grafik zwei Formen gruppiert – eine Form für den Text und die andere Form für die Geometrie. Wenn die Form in der SmartArt-Grafik keinen Text enthielt, wird bei der Eingabe von Text in die gruppierte Form möglicherweise eine Schriftart oder ein Schriftgrad angezeigt, die bzw. der von den anderen Formen abweicht.

Seitenanfang

Wiederherstellen der Gruppierung von Formen oder Objekten

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie anschließend auf Neuer Zeichenbereich.

    Word-Registerkarte 'Einfügen'

  2. Ziehen Sie die Formen oder Objekte, deren Gruppierung wiederhergestellt werden soll, auf den Zeichenbereich.

  3. Markieren Sie eine der Formen oder eines der Objekt, die bzw. das zuvor gruppiert war.

    Nachdem Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, ist es nicht möglich, diese Formen wieder in eine SmartArt-Grafik zu konvertieren oder die Gruppierung wiederherzustellen.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie die Gruppierung von Formen ohne Text oder anderen Objekten wiederherstellen möchten, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen Schaltflächensymbol.

      Zeichentools, Registerkarte 'Format'

    • Klicken Sie bei Formen mit Text, deren Gruppierung wiederhergestellt werden soll, unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen Schaltflächensymbol.

      Textfeldtools, Registerkarte 'Format'

  5. Wenn die Registerkarten Zeichentools, Textfeldtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten markiert haben.

  6. Ziehen Sie die Formen oder Objekte, deren Gruppierung wiederhergestellt wurde, aus dem Zeichenbereich.

  7. Markieren Sie den Zeichenbereich, und drücken Sie dann die Taste ENTF.

Seitenanfang

Wiederherstellen der Gruppierung von Bildern

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie anschließend auf Neuer Zeichenbereich.

    Word-Registerkarte 'Einfügen'

  2. Ziehen Sie die Bilder oder Objekt, deren Gruppierung wiederhergestellt werden soll, auf den Zeichenbereich.

  3. Markieren Sie eine der Formen oder eines der Bilder, die bzw. das zuvor gruppiert war.

  4. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppierung Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen Schaltflächensymbol .

    Bildtools, Registerkarte 'Format'

    Wenn die Registerkarten Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie ein Bild oder anderes Objekt ausgewählt haben.

  5. Ziehen Sie die Formen oder Objekte, deren Gruppierung wiederhergestellt wurde, aus dem Zeichenbereich.

  6. Markieren Sie den Zeichenbereich, und drücken Sie dann die Taste ENTF.

Seitenanfang



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Supportressourcen

Sprache ändern