Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Daten in einem PivotTable-Bericht

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Durch Gruppieren von Daten in einer PivotTable können Sie eine Teilmenge der Daten anzeigen, die analysiert werden sollen. Beispielsweise bietet es sich an, eine unübersichtliche Liste aus Datums- oder Uhrzeitwerten (Datums- und Uhrzeitfelder in der PivotTable) wie folgt nach Quartalen und Monaten zu gruppieren:

Datumswerte, die nach Monaten und Quartalen gruppiert sind

Hinweis : Die Funktion Zeit gruppieren ist neu in Excel 2016. Mit Uhrzeit gruppieren und Beziehungen mehreren Feldern Zeitangaben automatisch erkannt und gruppiert werden, wenn Sie Ihren PivotTables Zeilen Zeit für die Felder hinzufügen. Nachdem zusammengefasst, können Sie die Gruppe ziehen, um Ihre PivotTable und gewonnenen starten.

Gruppenfelder

  1. Klicken Sie in der PivotTable mit der rechten Maustaste auf ein numerisches Feld oder ein Datums- oder Uhrzeitfeld, und klicken Sie auf Gruppieren.

  2. Geben Sie in die Felder Starten und Beenden Folgendes ein (nach Bedarf):

    Dialogfeld 'Gruppieren'

    • Die kleinste und die größte Zahl, nach denen numerische Felder gruppiert werden sollen

    • Das erste und das letzte Datum oder die erste und die letzte Uhrzeit, nach denen gruppiert werden soll

      Der Eintrag im Feld Beenden muss größer sein als der Eintrag im Feld Starten bzw. hinter diesem liegen.

  3. Füllen Sie das Feld Nach wie folgt aus:

    • Geben Sie für numerische Felder die Zahl ein, die dem Intervall für jede Gruppe entspricht

    • Klicken Sie für Datums- oder Uhrzeitfelder auf mindestens eine Datums- oder Uhrzeitspanne für die Gruppen.

      Sie können auf weitere Zeitspannen klicken, nach denen gruppiert werden soll. Beispielsweise können Sie nach Monaten und Wochen gruppieren. Gruppieren Sie Elemente zuerst nach Wochen, wobei Sie sich vergewissern, dass Tage die einzige ausgewählte Zeitspanne ist. Klicken Sie im Feld Anzahl Tage auf 7, und klicken Sie dann auf Monate.

Tipp : Datums- und Uhrzeitgruppen sind in einer PivotTable eindeutig beschriftet, beispielsweise mit Apr, Mai, Jun für Monate. Wenn Sie eine Gruppenbeschriftung ändern möchten, klicken Sie auf die Beschriftung, drücken Sie F2, und geben Sie den gewünschten Namen ein.

Weitere Informationen über das Gruppieren finden Sie unter Informationen über Gruppieren von Daten in einer PivotTable am Ende dieses Artikels.

Automatisches Gruppieren von Datums- und Zeitspalten (Zeitgruppierung)

Hinweis : Die Zeit, die Gruppierung Feature ist in Excel 2016 nur zur Verfügung.

  • Ziehen Sie im Aufgabenbereich PivotTable-Felder ein Datumsfeld aus dem Bereich "Felder" in die Bereiche "Zeilen" oder "Spalten", um die Daten automatisch nach Zeitraum zu gruppieren.

    PivotTable-Feldliste vor der Zeitgruppierung
    PivotTable-Feldliste vor der Zeitgruppierung

    Excel fügt automatisch berechnete Spalten zur PivotTable hinzu, die zum Gruppieren von Datums- oder Zeitdaten verwendet werden. Excel reduziert die Daten zudem auch automatisch, um die höchsten Datums- oder Zeitperioden anzuzeigen.

    Wenn in der vorstehenden Feldliste beispielsweise das Feld "Datum" aktiviert ist, fügt Excel wie unten dargestellt automatisch "Jahr", "Quartal" und "Monat (Datum)" hinzu.

    Liste "PivotTable-Felder" nach der Zeitgruppierung
    PivotTable-Feldliste nach der Zeitgruppierung

Hinweise : Wenn Sie ein Datumsfeld aus der Feldliste in die Bereiche "Zeilen" oder "Spalten" ziehen, in denen bereits ein Feld vorhanden ist und dann das Datumsfeld oberhalb der vorhandenen Liste nehmen, wird das vorhandene Datumsfeld aus den Bereichen "Zeilen" oder "Spalten" entfernt, und die Daten werden nicht automatisch reduziert, daher wird dieses Feld angezeigt, wenn die Daten reduziert werden.

Für eine PivotTable mit einem Datenmodell gilt: Wenn Sie ein Datenfeld mit mehr als 1000 Datenzeilen aus der Feldliste in die Bereiche "Zeilen" oder "Spalten" ziehen, wird das Datumsfeld aus der Feldliste entfernt, damit Excel eine PivotTable anzeigen kann, die die Einschränkung von einer Million Datensätzen außer Kraft setzt.

Gruppieren von ausgewählten Elementen

Sie können auch bestimmte Elemente markieren und dann gruppieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Markierte Namen, die gruppiert sind

  1. Markieren Sie in der PivotTable mindestens zwei Elemente, die gruppiert werden sollen. Halten Sie dazu die STRG- oder UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die Elemente klicken.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung, und klicken Sie auf Gruppieren.

Wenn Sie markierte Elemente gruppieren, erstellen Sie ein neues Feld, das auf dem Feld basiert, das Sie gruppieren. Wenn Sie beispielsweise das Feld Verkäufer gruppieren, erstellen Sie ein neues Feld namens Verkäufer1. Dieses Feld wird dem Feldabschnitt der Feldliste hinzugefügt, und Sie können dieses Feld so wie jedes andere Feld verwenden. In der PivotTable wird für die erste Gruppe, die Sie erstellen, eine Gruppenbeschriftung wie Gruppe1 angezeigt. Wenn Sie die Gruppenbeschriftung in eine aussagekräftigere Beschriftung ändern möchten, klicken Sie darauf, wählen Sie Feldeinstellungen aus, und geben Sie dann im Feld Benutzerdefinierter Name den gewünschten Namen ein.

Tipps : Wenn Sie eine kompaktere PivotTable haben möchten, empfiehlt es sich, Gruppen für alle Elemente zu erstellen, die im Feld nicht gruppiert sind.

Sie können für Felder, die in Ebenen angeordnet sind, nur Elemente gruppieren, die über dasselbe nächst höhere Element verfügen. Wenn das Feld z. B. die Ebenen "Land/Region" und "Ort" besitzt, dann können Sie keine Orte aus unterschiedlichen Ländern gruppieren.

Aufheben der Gruppierung von Daten

Zum Aufheben der Gruppierung klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Element in den gruppierten Daten, und klicken Sie auf Gruppierung aufheben.

Wenn Sie die Gruppierung eines numerischen Felds oder eines Datums- und Uhrzeitfelds aufheben, werden alle Gruppierungen für dieses Feld aufgehoben. Wenn Sie die Gruppierung für eine Gruppe markierter Elemente aufheben, wird nur die Gruppierung für die markierten Elemente aufgehoben. Das Gruppenfeld wird erst dann aus der Feldliste entfernt, wenn die Gruppierungen für alle Gruppen des Felds aufgehoben wurden. Angenommen, das Feld "Ort" enthält vier Orte: Boston, New York, Los Angeles und Seattle. Sie gruppieren diese so, dass New York und Boston in einer Gruppe mit dem Namen "Atlantik" und Los Angeles und Seattle in einer Gruppe mit dem Namen "Pazifik" enthalten sind. Ein neues Feld, "Ort2", wird im Bereich mit den Feldern angezeigt und im Bereich "Zeilen" der Feldliste eingefügt.

Wie Sie hier sehen, basiert das Feld "Ort2" auf dem Feld "Ort" und wird im Bereich "Zeilen" zum Gruppieren der ausgewählten Orte eingefügt.

'Ort2', basierend auf dem Feld 'Ort', wird im Bereich 'Zeilen' zur Gruppierung verwendet

Wie nachfolgend gezeigt, werden die vier Orte unter den neuen Gruppen, "Atlantik" und "Pazifik", angeordnet.

Benutzerdefinierte Gruppen 'Atlantik' und 'Pazifik' basieren auf ausgewählten Orten

Hinweis : Wenn Sie die Zeitgruppierung oder automatische Reduzierung von Feldern rückgängig machen, werden beim ersten Zurücksetzen alle berechneten Felder aus den Feldbereichen entfernt, sodass nur das Datumsfeld übrig bleibt. Dies entspricht der Art und Weise, wie das Rückgängigmachen in PivotTables auch in vorherigen Versionen funktioniert hat. Beim zweiten Zurücksetzen wird das Datumsfeld aus den Feldbereichen entfernt und alles rückgängig gemacht.

Informationen über Gruppieren von Daten in einer PivotTable

Wenn Sie Daten in einer PivotTable gruppieren, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Die Elemente bestimmter Typen von OLAP-Quelldaten (Online Analytical Processing), die die CREATE SESSION CUBE-Anweisung nicht unterstützen, können nicht gruppiert werden.

  • Sie können ein berechnetes Element nicht zu einem bereits gruppierten Feld hinzufügen. Sie müssen zuerst die Gruppierung der Elemente aufheben, das berechnete Element hinzufügen und die Elemente dann erneut gruppieren.

  • Der Befehl In Formeln konvertieren (PivotTable-Tools > Analysieren> OLAP-Tools) kann nicht verwendet werden, solange noch ein gruppiertes Element vorhanden ist. Heben Sie die Gruppierungen der gruppierten Elemente auf, bevor Sie diesen Befehl verwenden.

  • In OLAP-Hierarchien mit gruppierten Feldern können keine Datenschnitte erstellt werden.

  • nur Excel 2016: Sie können Zeit in PivotTables Gruppierung deaktivieren (einschließlich Datenmodell PivotTables) und PivotCharts durch Bearbeiten der Registrierungs.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Erstellen einer PivotTable in Excel 2016 zum Analysieren von Arbeitsblattdaten

Schulungsvideo: Gruppieren von Daten in PivotTables

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×