Grundlegendes zu im Dialogfeld Grafiken komprimieren in Publisher

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie möchten, können Sie steuern, wie Ihre Bilder komprimiert werden sollen, können Sie in Publisher im Dialogfeld Grafiken komprimieren.

Dialogfeld 'Bilder komprimieren'

Hinweise : 

  • GIF-Dateien können nicht erheblich stärker komprimiert werden.

  • Ein Objekt, das mit dem Befehl Objekt aus dem Menü Einfügen eingefügt wird, kann nicht komprimiert werden, da es als Objekt und nicht als Bild eingefügt wird.

Komprimierungseinsparungen

Aktuelle kombinierte Bildgröße    Zeigt die aktuelle kombinierte Größe aller Bilder in der Publikation an.

Geschätzte kombinierte Bildgröße nach der Komprimierung    Zeigt die geschätzte kombinierte Größe aller Bilder in der Publikation nach der Komprimierung an. (Dieser Wert ändert sich je nach den anderen ausgewählten Optionen.)

Komprimierungsoptionen

Zugeschnittene Bildbereiche löschen     Wählen Sie dieses Kontrollkästchen, um die Pixelinformationen zu löschen, die normalerweise für zugeschnittene Bildbereiche gespeichert ist. (Die zugeschnittenen Bereiche zugeordnete Informationen nicht sichtbar oder verwendet wird.)

Entfernen von OLE-Daten     Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen nicht komprimierte Bitmap 24-Bit-Version zu entfernen, die Teil des Bilds OLE-Stream ist ein. Das kleine sichtbare Bild, das Teil des OLE-Streams ist, wird gelöscht, aber die Grafik selbst sieht identisch. (Nachdem Sie die OLE-Daten aus einem Bild entfernen möchten, können Sie das Bild mit der app, die ursprünglich zum Erstellen des Bildes Öffnen nicht.)

Grafiken erneut einlesen    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um ein größenmäßig angepasstes Bild zu verkleinern, indem die restlichen Daten aus den Originaldaten des Bilds gelöscht werden. (Wenn ein Bild erneut eingelesen und dann größer gezogen wird als die Größe, mit der es eingelesen wurde, verringert sich die Bildqualität.)

Gegebenenfalls in JPEG konvertieren    Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das Bild in eine JPEG-Datei zu konvertieren.

Hinweise : 

  • Je nach Art der Grafik – beispielsweise, ob es ist ein Foto, wie viel Rauschen oder Spitzen befindet sich in der Grafik Histogramm usw. – der Grad der Komprimierung variiert. Die Komprimierungsebene von PNG-Bildern kann nicht geändert werden.

  • Bilder von 100 KB oder weniger werden nicht komprimiert.

Zielausgabe

Professioneller Druck    Klicken Sie auf diese Option, um die Bilder in 300 Pixel pro Zoll (Pixel per Inch, PPI) zu komprimieren. Es wird keine JPEG-Komprimierung durchgeführt.

Desktopdruck    Klicken Sie auf diese Option, um die Bilder mit 220 PPI und der JPEG-Qualitätsstufe 95 zu komprimieren.

Web    Klicken Sie auf diese Option, um die Bilder mit 96 PPI und der JPEG-Qualitätsstufe 75 zu komprimieren.

Komprimierungseinstellungen jetzt übernehmen

Für alle Grafiken in der Publikation übernehmen    Klicken Sie auf diese Option, um die Komprimierungseinstellungen auf alle Bilder in Ihrer Publikation anzuwenden.

Nur für ausgewählte Grafiken übernehmen    Klicken Sie auf diese Option, um die Komprimierungseinstellungen lediglich auf das ausgewählte Bild bzw. die ausgewählten Bilder anzuwenden.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×