Grundlegende Aufgaben beim Datenbankabgleich

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Angenommen, Sie haben zwei Access-Desktopdatenbanken oder vielleicht zwei Versionen derselben Datenbank, und Sie können entwurfsänderungen für Abfragen, Formulare und Berichte genügt vergleichen möchten. Oder vielleicht die Unterschiede in Visual Basic für Applikationen (VBA) Codemodule finden. Wenn Sie Microsoft Office Professional Plus 2013 oder 2016 verfügen, können Sie die Microsoft-Datenbank vergleichen verwenden, zum Ausführen eines Berichts über die Unterschiede, die sie findet.

Hinweis : Sie können keine Datenbank vergleichen mit Access Web apps verwenden.

Öffnen von "Datenbankabgleich"

Unter Windows 7    Im Windows Starten klicken Sie unter Office 2013-Tools auf Datenbankabgleich bei Verwendung von Microsoft Office 2013. Wenn Sie Microsoft Office 2016 verwenden, wählen Sie unter Office 2016 ToolsDatenbank vergleichen.

Unter Windows 8   : Klicken Sie im Startbildschirm auf Datenbankabgleich.

Unter Windows 10   Datenbankabgleich suchen Sie, und wählen Sie aus der installierten Version.

Zusätzlich zu "Datenbankabgleich" wird das begleitende Programm für Excel angezeigt – Microsoft Arbeitsblattabgleich. Dafür ist ebenfalls Office Professional Plus 2013 erforderlich. (Geben Sie unter Windows 8 Arbeitsblattabgleich ein, um das Tool zu finden.)

Vergleichen von zwei Access-Datenbankdateien

  1. Klicken Sie rechts neben dem Feld Vergleichen auf die Schaltfläche "Durchsuchen", um die Datenbank, die Sie als "Basis" verwenden möchten, (oder die frühere Version) zu suchen.


    Felder 'Vergleichen' und 'Mit' und Berichtoptionen

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Feld Mit, um die "geänderte" Datenbank (oder die neueste Version) zu suchen.

  3. Wählen Sie unter Berichtsoptionen die zu vergleichenden Datenbankobjekte oder -elemente (Tabellen, Abfragen, Makros, Module, Berichte, Formulare oder Seiten) aus, indem Sie die jeweiligen Kontrollkästchen davor aktivieren.

  4. Wählen Sie unter Berichtswerte die Option Vollständig, um einen detaillierteren Bericht über die Änderungen anzuzeigen, oder Kurz für einen kürzeren Bericht aus. Bei beiden Optionen werden dieselben Ergebnisse berichtet. Allerdings wird der Bericht bei der Wahl von "Kurz" in einem kompakteren Format ausgegeben.

  5. Klicken Sie unten im Fenster auf Vergleichen, um den Bericht auszuführen.

  6. Nach Abschluss des Berichts können Sie auf die Registerkarte Ergebnisse klicken, um ein neues Fenster mit einem eingehenderen zeilenweisen Vergleich für die Elemente anzuzeigen.

Grundlegendes zu den Ergebnissen

Original- und geänderte Tabelle

Im vorstehenden Beispiel wurde der Entwurf von "Tabelle1" geändert – die Felder "VName" und "NName" wurden in "Vorname" und "Nachname" geändert, der Datentyp des Office-Felds von "Zahl" in "Kurztext" geändert, und die Felder "Abt." und "Einstellungsdatum" zur Tabelle hinzugefügt. Hier sind einige Punkte, die Sie wissen möchten, wenn Sie sich die Ergebnisse eines Vergleichs anschauen:

  • Umbenannte Objekte oder Komponenten von Objekten (beispielsweise eine Spalte in einer Tabelle oder ein Textfeld in einem Formular) werden als "hinzugefügt" und die Originale als "gelöscht" angezeigt.

  • Wenn eine Eigenschaft eines Objekts geändert wird, wird die Eigenschaft als "geändert" berichtet.

  • Wenn es zwischen VBA-Codemodulen oder Access-Makros Unterschiede gibt, werden die Details der Änderungen in drei Spalten angezeigt. Der ursprüngliche Text oder Code wird in der Spalte Alter Wert, der neuere Text oder Code in der Spalte Neuer Wert angezeigt, und allgemeine Informationen wie "Geändertes Modul" oder "Geänderte Makrodefinition" werden in der Spalte Geänderte Beschreibung angezeigt.

  • Wenn Sie einen zeilenweisen Vergleich der Unterschiede im VBA-Code anzeigen möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Ergebnisse auf den Namen des Moduls, in dem der Code enthalten ist. Klicken Sie dann auf Details, oder doppelklicken Sie einfach auf den Modulnamen. Ein neues Fenster wird geöffnet und zeigt Ihnen den ursprünglichen Code in Zeilen mit einem gelben Hintergrund und den aktualisierten Code in Zeilen mit einem roten Hintergrund. Auf diese Weise können Sie auch Unterschiede in Abfragen und Access-Modulen anzeigen.

Möglichkeiten von "Datenbankabgleich"

Verwenden Sie die Datenbank vergleichen, um Änderungen am Entwurf zwischen zwei Access-Desktopdatenbank Dateien oder zwei Versionen derselben Datei zu finden. Datenbankabgleich benachrichtigt Sie Ergänzungen, Löschvorgänge oder Umbenennen von Objekten wie Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte und VBA-Module. Es findet auch die kleinsten Designänderungen auch in diesen Objekten, wie neue, entfernte oder umbenannte in einer Tabelle, beliebiger Art der Felder zu einer Abfrage, Änderungen an Eigenschaften eines Formulars oder Berichts oder geänderte VBA-Code ändern.

"Datenbankabgleich" sucht nicht nach Änderungen an den in Tabellen gespeicherten Daten. Wenn Sie jedoch Tabellen oder Abfrageergebnisse in Excel-Arbeitsmappen exportieren, können Sie diese beiden Arbeitsmappen in "Arbeitsblattabgleich" vergleichen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Exportieren von Access-Daten zum Anzeigen von Datensatzaktualisierungen.

Weitere Schritte

Wenn Sie in Ihrer Organisation über "erfolgsentscheidende" Excel-Arbeitsmappen oder Access-Datenbanken verfügen, sollten Sie die Installation der Microsoft-Tools für Arbeitsblatt- und Datenbankverwaltung erwägen.  Microsoft Audit and Control Management Server stellt leistungsfähige Änderungsverwaltungsfeatures für Excel- und Access-Dateien bereit und wird durch Microsoft Suche und Risikobewertung ergänzt, das Bestands- und Analysefeatures bietet. Alle diese Features sollen Ihnen zur Reduzierung des Risikos verhelfen, das mit der Verwendung von Tools verbunden ist, die von Endbenutzern in Excel und Access entwickelt wurden.

Übersicht über "Datenbankabgleich"

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×