Grafische Berichte - Berichtsdaten speichern (Dialogfeld)

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Verwenden Sie das Dialogfeld Grafische Berichte - Berichtsdaten speichern, um die Berichtsdaten beizubehalten oder zu exportieren, die Sie für dieses spezielle Projekt angegeben haben. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie einen Snapshot der Projektdaten zu diesem Zeitpunkt für andere Verwendungszwecke aufzeichnen möchten, z. B. um frühere und künftige Berichte zu vergleichen oder um Trends zu analysieren. Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Angeben der Berichtsdaten, die gespeichert werden sollen, z. B. einen Bericht Ressource: Einsatz oder Vorgangszusammenfassung aus dem aktuellen Projekt.

  • Angeben der integrierten und benutzerdefinierten Felder, die gespeichert werden sollen.

  • Speichern einer Kombination von Daten, die im OLAP-Cube verwendet werden, um Berichte für das aktuelle Projekt zu erstellen.

  • Speichern der Microsoft Office Access-Datenbank, die die Berichtsdaten für das aktuelle Projekt enthält.

Ort des Dialogfelds

Klicken Sie im Menü Bericht auf Grafische Berichte. Bearbeiten Sie das Dialogfeld Grafische Berichte - Bericht erstellen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Daten speichern.

Details

Berichtscube speichern

Liste der OLAP-Cubes    Klicken Sie in der Liste auf den OLAP-Cube, der die Berichtsdaten darstellt, die Sie speichern möchten. Klicken Sie auf Vorgang: Einsatz, Ressource: Einsatz, Zuordnungseinsatz, Vorgangszusammenfassung, Ressourcenzusammenfassung oder Zuordnungszusammenfassung.

Feldauswahl    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das Dialogfeld Grafische Berichte - Feldauswahl zu öffnen. In diesem Dialogfeld können Sie integrierte und benutzerdefinierte Felder auswählen, deren Daten im ausgewählten OLAP-Cube verwendet werden sollen.

Cube speichern    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den OLAP-Cube für das aktuelle Projekt zusammen mit den Feldern, die Sie für die Verwendung im Cube ausgewählt haben, zu speichern. Das Dialogfeld Speichern unter wird angezeigt. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie den OLAP-Cube speichern möchten. Ändern Sie ggf. den Dateinamen, und klicken Sie dann auf Speichern. Die Datei wird als Cubedatei mit der Dateinamenerweiterung CUB gespeichert.

Berichtsdatenbank speichern

Datenbank speichern    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Berichtsdaten für das aktuelle Projekt als Microsoft Office Access-Datenbank zu speichern. Wechseln Sie zu dem Ordner, in dem Sie die Datenbank speichern möchten. Ändern Sie ggf. den Dateinamen, und klicken Sie dann auf Speichern. Die Datei wird als Microsoft Access-Datenbank mit der Dateinamenerweiterung MDB gespeichert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×