Glossar zu InfoPath

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

A

Seitenanfang

Aktion

Ein Teil einer Regel, die in Verbindung mit Bedingungen verwendet wird, um automatisch Dialogfelder anzuzeigen, Werte festzulegen, Daten abzufragen und zu senden sowie Formulare zu öffnen.

Aktives Feld

Das aktive Feld ist das Feld in einem Formular, in dem der Cursor platziert ist.

ActiveX-Steuerelement

Ein benutzerdefiniertes Steuerelement. ActiveX-Steuerelemente können im Aufgabenbereich Steuerelemente von Formulardesignern hinzugefügt oder entfernt werden.

Vom Administrator genehmigte Formularvorlagen

Eine browserkompatible Formularvorlage, die von einem Administrator auf einen Server mit InfoPath Forms Services hochgeladen wurde. Eine vom Administrator genehmigte Formularvorlage kann Code einbeziehen.

Attributfeld

Das Attributfeld ist ein Feld in der Datenquelle, das Daten enthalten kann und ein Attribut ist (an Stelle eines Elements). Attributfelder können keine anderen Felder enthalten.

B

Seitenanfang

Binden

Das Verbinden eines Steuerelements mit einem Feld oder einer Gruppe in der Datenquelle, damit die in das Steuerelement eingegebenen Daten gespeichert werden. Wenn die Bindung eines Steuerelements aufgehoben wird, ist es nicht mit einem Feld oder Gruppe verbunden. Daher werden die in das Steuerelement eingegebenen Daten nicht gespeichert.

Browserkompatible Formularvorlage

Eine Formularvorlage, die mithilfe eines bestimmten Kompatibilitätsmodus in Microsoft Office InfoPath entworfen wird. Eine browserkompatible Formularvorlage kann browserfähig sein, wenn sie auf einem Server veröffentlicht wird, auf dem InfoPath Forms Services ausgeführt wird.

Browserfähige Formularvorlage

Eine browserkompatible Formularvorlage, die auf einem Server mit InfoPath Forms Services veröffentlicht und für Browser aktiviert wurde, damit Benutzer das Formular in einem Webbrowser sowohl anzeigen als auch ausfüllen können.

C

Seitenanfang

CAB-Datei

Ein Dateiformat, das eine Möglichkeit bietet, um mehrere Dateien zum einfacheren Speichern oder Übertragen effizient als einzelne Datei zu verpacken. InfoPath-Formularvorlagendateien (XSN) sind CAB-Dateien mit der Erweiterung XSN.

Überlappendes Listenfeld

Zwei oder mehr Listenfelder, die in einer Weise miteinander verbunden sind, dass die Auswahl eines Werts in einem Listenfeld die Optionen im anderen Listenfeld ändert.

Untergeordnetes Element

In einer XML-Struktur das Element, das im übergeordneten Element enthalten ist.

Auswahlgruppe

Ein Steuerelement zur Darstellung eines Auswahlsatzes, bei dem sich die Elemente gegenseitig ausschließen. Standardmäßig enthält eine Auswahlgruppe zwei Auswahlbereiche, wobei eine dem Benutzer als Standardauswahl im Formular angezeigt wird.

Auswahlabschnitt

Ein Steuerelement, das andere Steuerelemente enthält, und zum Darstellen einer einzelnen Option in einer Gruppe von sich gegenseitig ausschließenden Optionen verwendet wird. Benutzer können beim Ausfüllen eines Formulars einen Auswahlabschnitt durch einen anderen ersetzen.

COM

Siehe Component Object Model.

Kombinationsfeld-Steuerelement

Ein Steuerelement, das ein Textfeld und ein Listenfeld kombiniert und es Benutzern ermöglicht, entweder einen Eintrag einzugeben oder aus einer Liste auszuwählen.

COM (Component Object Model)

COM ist eine von Microsoft entwickelte Spezifikation zum Erstellen von Softwarekomponenten, die in Programmen zusammengefasst werden können. Außerdem kann damit unter Microsoft Windows Funktionalität zu vorhandenen Programmen hinzugefügt werden.

Bedingte Formatierung

Der Vorgang zum Ändern der Darstellung eines Steuerelements, einschließlich der Sichtbarkeit und des Status für den Lese-/Schreibzugriff, auf Basis der in das Formular eingegebenen Werte.

Benutzerdefiniertes Steuerelement

Eine Formularkomponente, z. B. ein Vorlagenpart oder ActiveX-Steuerelement, die in InfoPath nicht standardmäßig enthalten ist. Formulardesigner können benutzerdefinierte Steuerelemente über den Aufgabenbereich Steuerelemente hinzufügen oder entfernen.

Installiertes benutzerdefiniertes Formular

Ein installiertes Formular wurde mit einem benutzerdefinierten Setupprogramm installiert und hat in der Regel Zugriff auf Dateien und Einstellungen auf dem Computer.

Benutzerdefinierter Aufgabenbereich

Hierbei handelt es sich um eine HTML-Datei, deren Inhalt in einem Fenster neben einem Formular angezeigt wird. Benutzerdefinierte Aufgabenbereiche liefern formularspezifische Befehle und Hilfeinhalte.

D

Seitenanfang

Datenverbindung

Die Verbindung zwischen einem InfoPath-Formular und einer externen Datenquelle, z. B. einer Datenbank, einem Webdienst, einer SharePoint-Bibliothek oder einer XML-Datei. Datenverbindungen werden zum Abfragen oder Übermitteln von Daten verwendet.

Datenverbindungsbibliothek

Eine Dokumentbibliothek, die eine Sammlung von Universal Data Connection- (UDCX) und Office Data Connection-Dateien (ODC) enthält, und sich auf einer Website befindet, auf der Microsoft Office SharePoint Server 2007 ausgeführt wird.

Datenfeld

Ein Feld, das das Ergebnis einer Abfrage von einer externen Datenquelle enthält.

Datenquelle

Die Sammlung von Feldern und Gruppen, die die Daten für ein InfoPath-Formular definieren und speichern. Steuerelemente im Formular sind an die Felder und Gruppen in der Datenquelle gebunden.

Datentyp

Der Datentyp ist eine Eigenschaft, die definiert, welche Daten in einem Feld gespeichert werden können. Mögliche Datentypen: Text, Rich-Text, Ganze Zahl, Dezimalzahl, Wahr/Falsch, Hyperlink, Datum, Zeit, Datum und Zeit, Bild.

Datenüberprüfung

Bei der Gültigkeitsprüfung wird die Genauigkeit von Daten geprüft; außerdem ist die Gültigkeitsprüfung eine Gruppe von Regeln, die Sie für ein Steuerelement anwenden können, um den Datentyp und -bereich anzugeben, die Benutzer eingeben können.

Standardrolle

Eine Einstellung, die einer bestimmten Benutzerrolle zugeordnet ist. Benutzer, die keiner vorhandenen Rolle zugewiesen sind, werden automatisch der Rolle zugewiesen, die als Standard angegeben ist.

Entwurfsmodus

Der Entwurfsmodus bildet die Entwurfsumgebung in InfoPath, in der Sie eine Formularvorlage erstellen oder ändern können.

Warnung im Hinweisdialogfeld

Eine Warnung im Hinweisdialogfeld öffnet ein Dialogfeld mit einer benutzerdefinierten Fehlermeldung, wenn ungültige Daten in ein Steuerelement eingegeben werden.

Digitale Signatur

Ein elektronisches, auf Verschlüsselung basierendes Authentifizierungszeichen in einem Formular oder Formularbereich. Diese Signatur bestätigt, dass das Formular oder der Bereich von der Person stammen, die das Formular oder den Bereich signiert hat, und nicht verändert wurde.

Dokumentbibliothek

Ein Ordner, in dem eine Sammlung von Dateien freigegeben ist, wobei die Dateien häufig dieselbe Vorlage verwenden. Jede Datei in einer Bibliothek wird mit benutzerdefinierten Informationen verknüpft, die in der Inhaltsliste dieser Bibliothek angezeigt werden.

Document Object Model (DOM)

DOM ist eine Spezifikation des World Wide Web Consortium, die die Struktur von dynamischen HTML- und XML-Dokumenten so beschreibt, dass diese in einem Webbrowser bearbeitet werden können.

DOM

Siehe Document Object Model.

E

Seitenanfang

Ereignis

Eine Aktion, die von einem Objekt erkannt wird, z. B. ein Mausklick oder das Drücken einer Taste, für die Sie eine Antwort definieren können. Ein Ereignis kann durch eine Benutzeraktion, eine Visual Basic oder durch das System ausgelöst werden.

Ereignishandler

Der Funktionscode in einer InfoPath-Formularvorlage, der auf eine Benutzeraktion oder eine Änderung an den XML-Daten reagiert.

Ausdrucksfeld

Ein Ausdrucksfeld ist ein Steuerelement in einem Formular, das schreibgeschützte Daten als Ergebnis einer Suche oder Datenberechnung anzeigt, wobei ein XPath-Ausdruck verwendet wird.

Extensible Hypertext Markup Language (XHTML)

Eine Markupsprache, die HTML erweitert und als XML neu formuliert.

Extensible Markup Language (XML)

Eine Industriestandardsprache zum Beschreiben, Strukturieren und Austauschen von Daten. In InfoPath basieren Formulardaten auf XML-Technologien, Formulardaten werden im XML-Format gespeichert oder abgesendet.

Extensible Stylesheet Language (XSL)

Ein XML-Vokabular, das mithilfe eines Stylesheets, das Präsentationsregeln definiert, zum Transformieren von XML-Daten in eine andere Form (z. B. HTML) verwendet wird.

F

Seitenanfang

Feld

Ein Feld ist ein Element oder Attribut in der Datenquelle, das Daten enthalten kann. Wenn es sich bei dem Feld um ein Element handelt, kann es Attributfelder umfassen. In Feldern werden die Daten gespeichert, die in Steuerelementen eingegeben werden.

Dateianlage-Steuerelement

Ein Steuerelement, mit dem Benutzer Dateien an Ihr Formular anfügen können, wenn sie es ausfüllen. Ein Formulardesigner kann die Arten anfügbarer Dateien einschränken.

Filter

Eine Reihe von Bedingungen, die auf Daten angewendet werden, um eine Teilmenge der Daten anzuzeigen.

Filtersymbol

Das Symbol, das neben gefilterten Daten in einem Formular angezeigt wird.

Formular

In InfoPath handelt es sich hierbei um ein Dokument mit einer Gruppe von Steuerelementen, in die Benutzer Informationen eingeben können. InfoPath-Formulare können Funktionen z. B. Rich-Text-Felder, Datumsauswahlfelder, optionale und wiederholte Abschnitte, Gültigkeitsprüfungen und bedingte Formatierungen enthalten.

Formulardefinitionsdatei (XSF)

Eine XML-Datei mit der Dateierweiterung XSF, die Informationen über alle anderen Dateien und Komponenten enthält, die in einem Formular verwendet werden. Dazu gehören Anpassungen der Benutzeroberfläche, XML-Schemas, Ansichten, Geschäftslogik, Ereignisse und Bereitstellungseinstellungen.

Formulardateien

Formulardateien sind eine Zusammenstellung von Dateien, die verwendet werden, um ein InfoPath-Formular zu implementieren. Bei den Dateitypen kann es sich um HTML-, XML-, XSD-, XSLT-Dateien, Skriptdateien oder andere Dateitypen handeln, die erforderlich sind, um die Funktionalität des Formulars zu unterstützten.

Formularbibliothek

Eine Formularbibliothek ist ein Ordner, in dem eine Zusammenstellung von Formularen, die auf derselben Vorlage basieren, gespeichert und gemeinsam genutzt wird. Jedes Formular in einer Formularbibliothek wird mit benutzerdefinierten Informationen verknüpft, die in der Inhaltsliste dieser Bibliothek angezeigt werden.

Formularvorlage

In InfoPath handelt es sich hierbei um eine oder mehrere Dateien, die die Datenstruktur, die Darstellung und das Verhalten eines Formulars definieren.

Formularvorlagenbibliothek

Der Speicherort auf der Website auf oberster Ebene einer Websitesammlung, an dem die von einem Administrator aktivierten Formularvorlagen gespeichert werden.

Formel

Ein XPath-Ausdruck aus Werten, Feldern oder Gruppen, Funktionen und Operatoren. Mithilfe von Formeln können mathematische Werte berechnet, Datums- und Uhrzeitangaben angezeigt und auf Felder verwiesen werden.

Funktion

Ein vordefinierter XPath-Ausdruck, der einen Wert auf der Grundlage einer Berechnung zurückgibt.

G

Seitenanfang

Gruppe

Eine Gruppe ist ein Element in der Datenquelle, das Felder und andere Gruppen enthalten kann. Steuerelemente, die andere Steuerelemente enthalten können, wie z. B. wiederholte Tabellen und Abschnitten, sind an Gruppen gebunden.

H

Seitenanfang

Hostumgebung

Eine Web- oder Desktopanwendung, z. B. eine Windows Forms-Anwendung, in die ein InfoPath-Formular eingebettet wird.

Hyperlink

Ein Hyperlink ist farbiger und unterstrichener Text oder eine Grafik, auf den bzw. die Sie klicken, um zu einer Datei, einem Speicherort in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite in einem Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups, zu Gopher, Telnet und FTP-Sites führen.

I

Seitenanfang

IME

Siehe Eingabemethoden-Editor.

Ordner für InfoPath-Formulare

Ein Ordner in Outlook 2007, in dem eine Sammlung von zugehörigen InfoPath 2007-Formularen gespeichert wird. Im InfoPath-Formularordner können Sie Daten aus mehreren Formularen mithilfe von Spalten gruppieren, filtern und sortieren.

Initiatorrolle

Eine optionale Einstellung, die einer bestimmten Benutzerrolle zugeordnet ist. Benutzer, die ein neues Formular öffnen, werden automatisch dieser Rolle zugewiesen, die alle anderen Rollenzuweisungen außer Kraft setzt.

Freihand

Mit einem Tablettstift oder mit der Maus erstellte Schreib- oder Zeichenstriche.

Freihandeingabemodus

Die Umgebung, in der Sie ein Formular durch Freihandeingabe ausfüllen können. Auf einem Tablet PC wird InfoPath automatisch im Freihandeingabemodus geöffnet.

Freihandführung

Ein schattierter Bereich, der beim Schreiben in ein Formularfeld mit einem Tablettstift vergrößert wird.

Freihandbereich

Ein Bereich in einem Rich-Text-Feld, in dem Benutzer mit einem Tablettstift zeichnen oder schreiben können. InfoPath speichert handschriftliche Notizen oder Zeichnungen innerhalb eines Freihandbereichs als Freihandobjekt.

Inlinewarnung

Eine Warnung bei der Datenüberprüfung, die Steuerelemente mit einem roten gestrichelten Rahmen oder einem roten Sternchen markiert, die ungültige oder fehlende Daten enthalten. Benutzer können benutzerdefinierte Fehlermeldungen anzeigen, indem sie mit der rechten Maustaste auf das Steuerelement klicken oder indem sie auf einen Link zu weiteren Informationen klicken.

Eingabemethoden-Editor (IME)

Ein Programm, das ostasiatischen Text (traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch) eingibt, indem Tastatureingaben in komplexe ostasiatische Zeichen konvertiert werden. Der Eingabemethoden-Editor wird als alternative Art von Tastaturlayout behandelt.

Internet

Das Internet ist ein weltweites Netzwerk, das aus tausenden kleinen Computernetzwerken sowie aus Millionen von Computern gebildet wird, die für kommerzielle Zwecke, im Bildungswesen, in der Regierung und als PCs genutzt werden.

Intranet

Ein Intranet ist ein Netzwerk in einem Unternehmen, das Internettechnologien verwendet (wie z. B. das HTTP- oder FTP-Protokoll). Über Hyperlinks kann zu Objekten, Dokumenten, Seiten und anderen Zielen im Intranet gewechselt werden.

J

Seitenanfang

JScript

JScript ist eine interpretierte, objektbasierte Skriptsprache, die Elemente von C, C++ und Java entlehnt. JScript ist die Implementierung von Microsoft der ECMA 262-Sprachspezifikation.

K

Seitenanfang

Schlüsselfeld

Ein Feld in der Datenquelle, in dem verbundene Daten in Master- und Detailsteuerelementen miteinander verknüpft werden.

L

Seitenanfang

Layouttabelle

Eine Layouttabelle ist eine Zusammenstellung von Zellen, die verwendet wird, um Formularinhalte, z. B. Text oder Steuerelemente, anzuordnen.

Verknüpftes Objekt

Ein verknüpftes Objekt wird in einer Quelldatei erstellt und in eine Zieldatei eingefügt, wobei gleichzeitig eine Verbindung zwischen den beiden Dateien aufrechterhalten wird. Das verknüpfte Objekt kann in der Zieldatei aktualisiert werden, wenn die Quelldatei aktualisiert wird.

Listenfeld

Ein Steuerelement, das eine Liste mit Auswahlmöglichkeiten bereitstellt. Ein Listenfeld-Steuerelement besteht aus einer Liste und einer optionalen Bezeichnung.

Listensteuerelement

Ein Listensteuerelement ist ein Steuerelement in einem Formular, das als Aufzählung, nummerierte oder einfache Liste formatiert werden kann. Ein Benutzer kann Text in ein Listensteuerelement eingeben, der nach Bedarf wiederholt wird.

M

Seitenanfang

Microsoft Developer Network (MSDN)

MSDN ist eine Website von Microsoft (mit Abonnement), über die Entwickler die aktuellsten Tools und Informationen, Codebeispiele und Schulungsmaterialien für die Entwicklungstools von Microsoft erhalten (http://msdn.microsoft.com).

Microsoft Skript-Editor (MSE)

MSE ist eine Programmierumgebung, die verwendet wird, um Microsoft JScript- oder Microsoft VBScript-Code in einem InfoPath-Formular zu erstellen, zu bearbeiten und zu debuggen.

Microsoft Visual Studio Tools for Applications (VSTA)

Eine Programmierumgebung für verwalteten Code, mit der Visual Basic- oder C#-Code erstellt, bearbeitet und gedebuggt wird, der in einer InfoPath-Formularvorlage enthalten ist.

Microsoft Windows Installer (MSI)

Mit dem Tool MSI können Installationspakete für Software erstellt werden, die in einer Windows-Umgebung bereitgestellt werden soll.

MSDN

Siehe Microsoft Developer Network.

MSE

Siehe Microsoft Skript-Editor.

MSI

Siehe Microsoft Windows Installer.

Listenfeld für Mehrfachauswahl

Ein Steuerelement, das es Benutzern ermöglicht, ein oder mehrere Elemente aus einer Liste auszuwählen. Benutzer können Elemente angeben, indem Sie die Kontrollkästchen aktivieren oder eigene Elemente zur Liste hinzufügen.

N

Seitenanfang

Namespace

Namespaces bilden einen Mechanismus, mit dem Elementnamen und Beziehungen eindeutig qualifiziert werden, um Namenskollisionen bei Elementen zu vermeiden, die denselben Namen haben aber aus unterschiedlichen Quellen stammen.

O

Seitenanfang

Objektmodell

Ein Objektmodell ist eine hierarchische Bibliothek aus Objekten und Sammlungen, die den Inhalt und die Funktionalität einer Anwendung bilden. Objekte und Sammlungen umfassen Eigenschaften, Methoden und Ereignisse, die verwendet werden können, um eine Anwendung zu bearbeiten und Interaktionen mit ihr auszuführen.

Objektmodelldiagramm

Ein Objektmodelldiagramm ist eine grafische Darstellung der Objekte und Sammlungen, die in einem bestimmten Objektmodell enthalten sind.

Offline-Datenquelle

Eine sekundäre Datenquelle, die für Benutzer zugänglich ist, die Formulare offline ausfüllen. Wenn ein Benutzer online ist, werden die Daten aus der Datenquelle auf dem Computer des Benutzers gespeichert, damit sie in Steuerelementen angezeigt werden können, wenn sich das Formular im Offlinemodus befindet.

Operator

Ein Zeichen oder ein Symbol, das den Typ der auszuführenden Berechnung innerhalb eines Ausdrucks angibt. Es gibt mathematische Operatoren, Vergleichsoperatoren, logische Operatoren und Bezugsoperatoren.

Optionaler Abschnitt

Ein optionaler Abschnitt ist ein Steuerelement in einem Formular, das andere Steuerelement umfasst und in der Regel standardmäßig nicht angezeigt wird. Beim Ausfüllen des Formulars können Benutzer optionale Abschnitte einfügen und entfernen.

P

Seitenanfang

Parameter

Ein Parameter ist ein Wert, der einer Variablen zu Beginn einer Operation zugeordnet wird oder bevor ein Ausdruck von einem Programm ausgewertet wird. Bei einem Parameter kann es sich um Text, eine Zahl oder einen Argumentnamen handeln, der bzw. die einem anderen Wert zugeordnet wurde.

Übergeordnetes Element

Für die XML-Syntax ist dies das Element, für das ein angegebenes Element ein untergeordnetes Element ist.

PNG

Siehe Portable Network Graphics.

Portable Network Graphics (PNG)

Ein Grafikdateiformat, das von einigen Webbrowsern unterstützt wird. Abkürzung für Portable Network Graphics. PNG unterstützt die variable Transparenz von Bildern und die Kontrolle der Bildhelligkeit auf unterschiedlichen Computern. PNG-Dateien sind komprimierte Bitmaps.

Verarbeitungsanweisung

Informationen, die im Prolog eines XML-Dokuments gespeichert werden. Diese Informationen werden über den XML-Parser an jede Anwendung übergeben, die das XML-Dokument verwendet.

Eigenschaft

Eine Eigenschaft ist ein benanntes Attribut eines Steuerelements, eines Feldes oder eines Objekts, das Sie festlegen, um eines der Merkmale des Objekts (wie z. B. Größe, Farbe oder Position) oder einen Aspekt seines Verhaltens (z. B. ob das Objekt ausgeblendet werden soll) zu definieren.

Veröffentlichen

Eine Formularvorlage für andere Personen zum Ausfüllen in InfoPath oder in einem Webbrowser zur Verfügung zu stellen. Sie können eine Formularvorlage durch Ausführen von Aufgaben veröffentlichen, z. B. durch das Senden in einer E-Mail oder das Speichern auf einer SharePoint-Website oder an einem anderen freigegebenen Speicherort.

Q

Seitenanfang

Abfragefeld

Ein Feld, das einen Wert enthalten kann, der in einer Abfrage verwendet wird.

Stilllegen

Das allmähliche Versetzen einer Farm, eines Diensts oder einer Formularvorlage in den Offlinemodus, indem keine neuen Benutzersitzungen akzeptiert werden und das Beenden vorhandener Sitzungen gestattet wird.

R

Seitenanfang

Rekursiver Abschnitt

Ein Steuerelement, das weitere Steuerelemente enthält und auch Steuerelemente des eigenen Typs aufnehmen kann sowie an geschachtelte Referenzfelder gebunden ist.

Referenzfeld

Ein Referenzfeld ist mit einem anderen Feld verknüpft, so dass die Eigenschaften der beiden Felder stets übereinstimmen. Werden die Eigenschaften für ein Feld geändert, werden die Eigenschaften im anderen Feld automatisch aktualisiert.

Referenzgruppe

Eine Referenzgruppe ist mit einer anderen Gruppe verknüpft, so dass deren Eigenschaften sowie die Eigenschaften der darin enthaltenen Gruppen und Felder stets übereinstimmen. Werden die Eigenschaften einer Gruppe geändert, wird die andere Gruppe automatisch aktualisiert.

Wiederholtes Feld

Ein wiederholtes Feld ist ein Feld in der Datenquelle, das mehr als einmal vorkommen kann. An wiederholte Felder können folgende Elemente gebunden werden: Steuerelemente, wie z. B. Aufzählungen, nummerierte und einfache Listen, wiederholte Abschnitte und wiederholte Tabellen.

Wiederholte Gruppe

Eine Gruppe in der Datenquelle, die mehrmals auftreten kann. Steuerelemente wie wiederholte Abschnitte und wiederholte Tabellen sind an wiederholte Gruppen gebunden.

Wiederholter Abschnitt

Ein wiederholter Abschnitt ist ein Steuerelement in einem Formular, das andere Steuerelement umfasst und bei Bedarf wiederholt werden kann. Beim Ausfüllen des Formulars können Benutzer mehrere Abschnitte einfügen.

Wiederholte Tabelle

Eine wiederholte Tabelle ist ein Steuerelement in einem Formular, das andere Steuerelement in Tabellenformat umfasst und diese bei Bedarf wiederholt. Beim Ausfüllen des Formulars können Benutzer mehrere Zeilen einfügen.

Ressourcendatei

Eine außerhalb von InfoPath erstellte Datei, z. B. eine HTML-, XML- oder XSD-Datei, die zu einer Formularvorlage hinzugefügt wird, um die Funktionalität des Formulars zu unterstützen.

S

Seitenanfang

Bildlaufbereich

Ein Steuerelement, das andere Steuerelemente enthält und vertikale oder horizontale Bildlaufleisten anzeigen kann. Bildlaufbereiche werden ausschließlich für Layoutzwecke eingesetzt und sind nicht an Felder oder Gruppen in der Datenquelle gebunden.

Sekundäre Datenquelle

Eine XML-Datendatei, eine Datenbank oder ein Webdienst, die bzw. der von einem Formular für die Einträge in einem Listenfeld oder für Skriptaktionen verwendet wird.

Tastenkombination

Hierbei handelt es sich um eine Funktionstaste oder Tastenkombination, wie z. B. F5 oder STRG+A, mit der Sie einen Menübefehl ausführen. Eine Zugriffstaste, wie z. B. ALT+F, ist im Gegensatz dazu eine Tastenkombination, die den Fokus auf ein Menü, einen Befehl oder ein Steuerelement verschiebt.

Kontextmenü

In einem Kontextmenü wird eine Liste der Befehle angezeigt, die für ein bestimmtes Element relevant sind. Um ein Kontextmenü anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Element oder drücken UMSCHALT+F10.

Websitesammlung

Eine Reihe von Websites auf einem virtuellen Server, die denselben Besitzer oder gemeinsame Verwaltungseinstellungen besitzen. Jede Websitesammlung enthält eine Website auf oberster Ebene und kann eine oder mehrere Unterwebsites enthalten.

T

Seitenanfang

Vorlagenpart

Ein Teil einer Formularvorlage, das gespeichert werden kann, um in mehreren Formularvorlagen wiederverwendet zu werden. Ein typisches Vorlagenteil besteht aus Steuerelementen und einer Datenquelle und kann darüber hinaus Features wie Datenverbindungen, Datenüberprüfung und Regeln enthalten.

Textfeld

Ein Steuerelement, in das ein Benutzer Text eingeben kann. In Felder für Rich-Text können Daten mit unterschiedlichen Textformatierungen eingegeben werden.

U

Seitenanfang

Uniform Resource Locator (URL)

Eine Adresse, die ein Protokoll (z. B. HTTP oder FTP) und einen Speicherort eines Objekts, eines Dokuments, einer Seite im World Wide Web oder eines anderen Ziels im Internet oder in einem Intranet angibt, z. B. http://www.microsoft.com/.

URL

Siehe Uniform Resource Locator.

Benutzerformularvorlage

Eine browserfähige Formularvorlage, die von InfoPath veröffentlicht wurde und nicht von einem Administrator auf einen Server mit InfoPath Forms Services hochgeladen werden muss.

Benutzerrolle

Eine vordefinierte Kategorie, die Formularbenutzern basierend auf ihrer Position oder einigen anderen Kriterien zugewiesen werden können. Rollen werden normalerweise dazu verwendet, um unterschiedlichen Benutzertypen benutzerdefinierte Versionen eines Formulars zu präsentieren.

V

Seitenanfang

Gültigkeit

Gültig bedeutet ohne Fehler oder akzeptabel in Hinblick auf eine festgelegte Gruppe von Regeln und Standards. So sind beispielsweise in ein Formular eingegebene Daten gültig, wenn sie den Kriterien entsprechen, die in der Gültigkeitsprüfung für das Formular festgelegt wurden.

Gültiges XML

Ein ordnungsgemäß formatiertes XML-Dokument, das einem bestimmten Satz von Einschränkungen entspricht, der normalerweise in einem XML-Schema definiert ist.

VBScript

Siehe Visual Basic Scripting Edition.

Ansicht

Eine Ansicht ist eine formularspezifische Anzeigeeinstellung, die zusammen mit der Formularvorlage gespeichert und beim Ausfüllen des Formulars auf die Formulardaten angewendet werden kann. Benutzer können zwischen unterschiedlichen Ansichten wechseln, um die im Formular angezeigte Datenmenge auszuwählen.

Visual Basic Scripting Edition (VBScript)

VBScript ist eine interpretierte, objektbasierte Skriptsprache, die eine Untergruppe der Programmiersprache Microsoft Visual Basic darstellt.

VSTA

Siehe Microsoft Visual Studio Tools for Applications.

W

Seitenanfang

Webbrowser

Software, die HTML-Dateien interpretiert, diese als Webseiten formatiert und dann anzeigt. Ein Webbrowser wie Windows Internet Explorer kann Links folgen, Dateien übertragen sowie Audio- oder Videodateien wiedergeben, die in Webseiten eingebettet sind.

Wohlgeformtes XML

Ein XML-Dokument, das den minimalen Kriterien für ein konformes XML-Dokument entspricht.

Workflow

Automatisiertes Durchlaufen einer bestimmten Abfolge von geschäftsprozessbezogenen Aktionen oder Aufgaben von Dokumenten oder anderen Elementen. Workflows können eingesetzt werden, um allgemeine Geschäftsabläufe wie die Bewilligung oder Überarbeitung von Dokumenten einheitlich zu verwalten.

X

Seitenanfang

XHTML

Siehe Extensible Hypertext Markup Language.

XML

Siehe Extensible Markup Language.

XML-Attribut

Ein Name-Wert-Paar, getrennt durch ein Gleichheitszeichen und in einem markierten Element enthalten, das Features eines Elements ändert. Alle XML-Attributwerte sind in Anführungszeichen eingeschlossene Textzeichenfolgen.

XML-Daten

Daten, die in einem XML-Format gespeichert werden. InfoPath-Formulare werden als XML-Datendateien gespeichert.

XML-Element

Eine XML-Struktur, die aus einem Starttag, einem Endtag und den Informationen zwischen den Tags besteht. Elemente können Attribute aufweisen und andere Elemente enthalten.

XML Path Language (XPath)

Eine Sprache zum Adressieren von Teilen eines XML-Dokuments. XPath stellt darüber hinaus auch grundlegende Möglichkeiten zum Bearbeiten von Zeichenfolgen, Zahlen und booleschen Werten bereit.

XML-Schema

Eine in XML verfasste formale Spezifikation, die die Struktur eines XML-Dokuments definiert, einschließlich der Elementnamen und umfassenden Datentypen, dessen Elemente in Kombination auftreten können und dessen Attribute für die einzelnen Elemente verfügbar sind.

XML-Vorlagendatei

Eine XML-Vorlagendatei enthält die Beispieldaten, die in den Feldern eines Formulars angezeigt werden, bevor ein Benutzer dieses ausfüllt.

XPath

Siehe XML Path Language.

XSL

Siehe Extensible Stylesheet Language.

XSL-Transformation (XSLT)

Eine Sprache, die verwendet wird, um XML-Dokumente in andere Arten von Dokumenten umzuwandeln, z. B. in HTML oder XML. Sie wurde zur Verwendung im Rahmen von XSL entwickelt.

XSLT

Siehe XSL-Transformation.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×