Gleichwertige ANSI SQL-Datentypen

In der folgenden Tabelle sind die ANSI SQL-Datentypen, die gleichwertigen Structured Query Language (SQL)-Datentypen für das Microsoft Access-Datenbankmodul sowie deren gültige Synonyme aufgeführt. Darüber hinaus sind die gleichwertigen Microsoft SQL Server-Datentypen aufgeführt.

ANSI SQL-
Datentyp

Microsoft Access-
SQL-Datentyp


Synonym

Microsoft SQL
Server-Datentyp

BIT, BIT VARYING

BINARY (siehe Hinweise)

VARBINARY,
BINARY VARYING
BIT VARYING

BINARY, VARBINARY

Nicht unterstützt

BIT (siehe Hinweise)

BOOLEAN, LOGICAL, LOGICAL1, YESNO

BIT

Nicht unterstützt

TINYINT

INTEGER1, BYTE

TINYINT

Nicht unterstützt

COUNTER (siehe Hinweise)

AUTOINCREMENT

(Siehe Hinweise)

Nicht unterstützt

MONEY

CURRENCY

MONEY

DATE, TIME, TIMESTAMP

DATETIME

DATE, TIME (siehe Hinweise)

DATETIME

Nicht unterstützt

UNIQUEIDENTIFIER

GUID

UNIQUEIDENTIFIER

DECIMAL

DECIMAL

NUMERIC, DEC

DECIMAL

REAL

REAL

SINGLE, FLOAT4, IEEESINGLE

REAL

DOUBLE PRECISION, FLOAT

FLOAT

DOUBLE, FLOAT8, IEEEDOUBLE, NUMBER (siehe Hinweise)

FLOAT

SMALLINT

SMALLINT

SHORT, INTEGER2

SMALLINT

INTEGER

INTEGER

LONG, INT, INTEGER4

INTEGER

INTERVAL

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

Nicht unterstützt

IMAGE

LONGBINARY, GENERAL, OLEOBJECT

IMAGE

Nicht unterstützt

TEXT (siehe Hinweise)

LONGTEXT, LONGCHAR, MEMO, NOTE, NTEXT (siehe Hinweise)

TEXT

CHARACTER, CHARACTER VARYING, NATIONAL CHARACTER, NATIONAL CHARACTER VARYING

CHAR (siehe Hinweise)

TEXT(n), ALPHANUMERIC, CHARACTER, STRING, VARCHAR, CHARACTER VARYING, NCHAR, NATIONAL CHARACTER, NATIONAL CHAR, NATIONAL CHARACTER VARYING, NATIONAL CHAR VARYING (siehe Hinweise)

CHAR, VARCHAR, NCHAR, NVARCHAR


Hinweis : 

  • Der ANSI SQL-Datentyp BIT entspricht nicht dem Microsoft Access SQL-Datentyp BIT, sondern dem BINARY-Datentyp. Es gibt keine ANSI SQL-Entsprechung für den Microsoft Access SQL-Datentyp BIT.

  • TIMESTAMP wird nicht mehr als Synonym für DATETIME unterstützt.

  • NUMERIC wird nicht mehr als Synonym für FLOAT oder DOUBLE unterstützt. NUMERIC wird nun als Synonym für DECIMAL verwendet.

  • Ein Feld vom Datentyp LONGTEXT wird immer im Unicode gespeichert.

  • Wenn der Datentypname TEXT ohne Angabe der optionalen Länge verwendet wird, z. B. TEXT(25), wird ein Feld vom Datentyp LONGTEXT erstellt. Auf diese Weise können CREATE TABLE-Anweisungen erstellt werden, die mit Microsoft SQL Server konsistente Datentypen ermöglichen.

  • Ein Feld vom Datentyp CHAR wird immer im Unicode-Darstellungsformat gespeichert, das dem ANSI SQL-Datentyp NATIONAL CHAR entspricht.

  • Wenn der Datentypname TEXT mit Angabe der optionalen Länge verwendet wird, z. B. TEXT(25), entspricht der Datentyp des Felds dem CHAR-Datentyp. Dadurch wird die Abwärtskompatibilität für die meisten Microsoft Access-Anwendungen beibehalten, während gleichzeitig der TEXT-Datentyp (ohne Längenangabe) Microsoft SQL Server zugeordnet werden kann.



Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×