Gleichungen zum Berechnen von Trendlinien

Linear

Berechnet eine Gerade nach der Methode der kleinsten Quadrate, die durch folgende Gleichung dargestellt wird:

Formel

Darin ist m die Steigung und b der Y-Schnittpunkt.

Polynomisch

Berechnet Punkte nach der Methode der kleinsten Quadrate mithilfe der folgenden Gleichung:

Formel

Darin sind b und Variable Konstanten.

Logarithmisch

Berechnet Punkte nach der Methode der kleinsten Quadrate mithilfe der folgenden Gleichung:

Formel

Darin sind c und b Konstanten; ln ist der natürliche Logarithmus.

Exponentiell

Berechnet Punkte nach der Methode der kleinsten Quadrate mithilfe der folgenden Gleichung:

Formel

Darin sind c und b Konstanten; e ist die Basis des natürlichen Logarithmus.

Potenziell

Berechnet Punkte nach der Methode der kleinsten Quadrate mithilfe der folgenden Gleichung:

Formel

Darin sind c und b Konstanten.

Bestimmtheitsmaß

Formel

Hinweis: Das Bestimmtheitsmaß, das Sie für eine Trendlinie anzeigen können, stellt keinen angepassten Wert dar. Microsoft Graph verwendet bei logarithmischen, potenziellen und exponentiellen Trendlinien ein transformiertes Regressionsmodell.

Gleitender Durchschnitt

Formel

Hinweis: Die Anzahl der Punkte auf einer Trendlinie mit gleitendem Durchschnitt ist gleich der Gesamtzahl der Punkte in der Datenreihe abzüglich der Punkte, die Sie für die Periode angeben.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×