Geplantes Ende1-10 (Felder)

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Die Geplantes Ende1 Felder (Geplantes Ende1 Ende10) der geplante Fertigstellungstermin für einen Vorgang oder eine Ressource Zuordnung, wenn Sie einen entsprechenden Basisplan speichern. Die Feld Geplantes Ende1 werden die geplanten Endtermine für Vorgänge oder Zuordnungen mit Basisplan1 gespeichert. Ebenso Endtermine den Basisplan 2 bis Ende10 geplante für Basisplan2 bis 10.

Es gibt verschiedene Feldkategorien für Geplantes Ende1-10 aus.

Datentyp    Datum

Geplantes Ende1-10 (Vorgangsfelder)

Eintragstyp    Berechnet oder eingegeben

Berechnungsweise Wenn Sie einen Basisplan speichern, wird das Datum im Feld für das berechnete Ende des Vorgangs in das entsprechende Feld Geplantes Ende kopiert. Welches Feld für das geplante Ende verwendet wird (Geplantes Ende 1, Geplantes Ende 2 usw.), hängt davon ab, welcher Basisplan gespeichert wurde (Basisplan 1, Basisplan 2 usw.).

Optimale Verwendung Fügen Sie eines der Felder Geplantes Ende 1 bis Geplantes Ende 10 zu einer Vorgangsansicht hinzu, wenn Sie mehrere Basispläne gespeichert haben und die geplanten Endtermine mit den berechneten oder Ist-Endterminen für Vorgänge vergleichen möchten. Bei mehreren Basisplänen können Sie auch die geplanten Endtermine vergleichen, die zu verschiedenen Zeitpunkten des Projekts gespeichert wurden.

Beispiel Zu Beginn des Projekts vor 2 Monaten haben Sie einen Projektbasisplan gespeichert. Vor einem Monat änderte sich der Umfang des Projekts, und Sie haben einen zweiten Basisplan als Basisplan 1 gespeichert. Seitdem haben Sie weitere Änderungen vorgenommen und einen dritten Basisplan als Basisplan 2 gespeichert. Nun möchten Sie die drei Werte für das geplante Ende vergleichen und analysieren. Fügen Sie dazu die Felder Geplantes Ende, Geplantes Ende 1 und Geplantes Ende 2 zur Ansicht Vorgang: Tabelle hinzu.

Hinweise    Die Felder für das geplante Ende enthalten bis zum Speichern eines entsprechenden Basisplans, was jederzeit im Laufe des Projekts im Dialogfeld Basisplan festlegen möglich ist, den Wert NV. Wählen Sie den gewünschten Basisplan aus: Basisplan oder Basisplan 1 bis Basisplan 10. Wenn Sie einen Basisplan festlegen, werden die aktuell berechneten Felder für Vorgänge in die entsprechenden Basisplanfelder kopiert.

Geplantes Ende1-10 (Ressourcenfelder)

Eintragstyp    Null

Optimale Verwendung Fügen Sie eines der Felder Geplantes Ende 1 bis Geplantes Ende 10 zur Ansicht Ressource: Einsatz hinzu, wenn Sie mehrere Basispläne gespeichert haben und die entsprechenden geplanten Endtermine für Zuordnungen anzeigen oder filtern möchten. Sie können auch mehrere Basispläne verwenden, um die geplanten Endtermine zu vergleichen, die zu verschiedenen Zeitpunkten des Projekts gespeichert wurden.

Beispiel Zu Beginn des Projekts vor 2 Monaten haben Sie einen Projektbasisplan gespeichert. Vor einem Monat änderte sich der Umfang des Projekts, und Sie haben einen zweiten Basisplan als Basisplan 1 gespeichert. Seitdem haben Sie weitere Änderungen vorgenommen und einen dritten Basisplan als Basisplan 2 gespeichert. Nun möchten Sie die Endtermine der drei Basispläne hinsichtlich Ressourcen und deren Zuordnungen vergleichen und analysieren. Fügen Sie dazu die Felder Geplantes Ende, Geplantes Ende 1 und Geplantes Ende 2 zur Ansicht Ressource: Einsatz hinzu. Es werden in den Feldern Geplantes Ende neben den Ressourcennamen keine Informationen angezeigt. Die geplanten Endtermine für deren Zuordnungen werden jedoch in den Zuordnungsfeldern Geplantes Ende unter jedem Ressourcennamen angezeigt.

Geplantes Ende1-10 (Zuordnungsfelder)

Eintragstyp    Berechnet oder eingegeben

Berechnungsweise Sobald Sie einen Basisplan speichern, wird das Datum im Feld für das berechnete Ende der Zuordnung in das entsprechende Feld für das geplante Ende der Zuordnung kopiert. Welches Feld für das geplante Ende verwendet wird (Geplantes Ende 1, Geplantes Ende 2 usw.) hängt von dem gespeicherten Basisplan ab (Basisplan 1, Basisplan 2 usw.).

Optimale Verwendung Fügen Sie eines der Felder Geplantes Ende 1 bis Geplantes Ende 10 zum Tabellenbereich der Ansicht Vorgang: Einsatz oder Ressource: Einsatz hinzu, wenn Sie mehr als einen Basisplan gespeichert haben und die geplanten Endtermine mit den berechneten oder Ist-Endterminen für Zuordnungen vergleichen möchten. Falls mehrere Basispläne vorliegen, können Sie zudem die geplanten Endtermine vergleichen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Projekt gespeichert wurden.

Beispiel Zu Beginn des Projekts vor zwei Monaten haben Sie einen Projektbasisplan gespeichert. Vor einem Monat wurde der Umfang des Projekts geändert, und Sie haben mit Basisplan 1 einen zweiten Basisplan gespeichert. Seitdem wurden weitere Anpassungen vorgenommen, sodass Sie mit Basisplan 2 einen dritten Basisplan gespeichert haben. Sie möchten nun die Endtermine aus den drei Basisplänen vergleichen und analysieren und fügen deshalb die Felder Geplantes Ende, Geplantes Ende 1 und Geplantes Ende 2 zur Ansicht Vorgang: Einsatz hinzu.

Hinweise    Die Felder für das geplante Ende enthalten bis zum Speichern eines entsprechenden Basisplans, was jederzeit im Laufe des Projekts im Dialogfeld Basisplan festlegen möglich ist, den Wert NV. Wählen Sie den gewünschten Basisplan aus: Basisplan oder Basisplan 1 bis Basisplan 10. Wenn Sie einen Basisplan festlegen, werden die aktuell berechneten Felder für Vorgänge und Zuordnungen in die entsprechenden Soll-Felder kopiert.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×