Gemeinsame Verwendung einer Verteilerliste

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können eine Verteilerliste an andere Personen senden, indem Sie sie in einer Nachricht einschließen. Der Empfänger kann sie dann unter seinen Kontakten speichern.

So senden Sie eine Verteilerliste

  1. Öffnen Sie eine neue Nachricht ein.

  2. Klicken Sie auf 'Kontakte'.

  3. Ziehen Sie die Verteilerliste aus dem Feld 'Kontakte' in den Nachrichtentext.

    Hinweis : Sie müssen ggf. die Nachricht und das Fenster 'Kontakte' so anpassen, dass beide gleichzeitig sichtbar sind.

  4. Senden Sie die Nachricht.

Hinweis : Wenn Sie eine Verteilerliste mit Mitgliedern aus dem Feld Globale Adressliste an eine Person senden möchten, sollten Sie sich vergewissern, dass der Empfänger der Verteilerliste die gleiche globale Adressliste verwendet.

Führen Sie zum Speichern einer Verteilerliste an Sie gesendet werden, von einer anderen Person eine der folgenden Aktionen aus:

  • Ziehen Sie in der Lesebereich oder Nachrichtenliste die Anlage Verteilung Liste, um die Navigationsbereich, und legen Sie sie auf der Registerkarte Kontakte.

  • Ziehen Sie die Verteilung Liste Anlage aus der Nachricht in einer geöffneten Ansicht " Kontakte " ein.

  • Mit der rechten Maustaste in der Verteilung Liste Anlage aus der Nachricht, klicken Sie im Kontextmenü auf Speichern unter, und speichern Sie es auf dem Desktop. Sie können dann ziehen Sie es auf dem Desktop und legen Sie es in Kontakte ab.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×