Gegenüberliegende Seiten und Deckblätter

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie in einem Dokument mit gegenüberliegenden Seiten ein Deckblatt einfügen können. Darüber hinaus wird erläutert, wie Sie die Seitenzahlen anpassen.

Weitere Tipps gefällig?

Festlegen von Seitenrändern

Der obere Rand fehlt

Ändern der Ränder eines Textfelds oder einer Form

Ich habe im Dokument nun gegenüberliegende Seiten und Seitenzahlen eingerichtet. Jetzt möchte ich eine Titelseite an den Anfang setzen.

Wie Sie hier auf der ersten Seite sehen können, habe ich den Inhalt der Titelseite bereits eingegeben,

und anschließend folgt der Rest des Dokuments.

Ich möchte nun Titelseite und Dokumentinhalt trennen.

Also setze ich meine Einfügemarke hier und klicke auf der Registerkarte 'Seitenlayout' auf 'Umbrüche' und dann auf 'Seite'.

Damit habe ich das Deckblatt und das restliche Dokument getrennt.

Es gibt übrigens eine allgemeine Übereinkunft für Broschüren, die den Lesern mittlerweile geläufig ist.

Die meisten Broschüren verfügen über ein Deckblatt, und wenn Sie die Broschüre öffnen, ist die linke Seite leer.

Der Inhalt beginnt hier, auf der rechten Seite.

Wie können Sie das in Word realisieren? Das möchte ich Ihnen jetzt zeigen. Hierfür verwenden Sie nicht die Art von Seitenumbruch, den ich eben eingefügt habe.

Zunächst führe ich einen Bildlauf nach oben durch. Dann sorge ich dafür, dass Absatzmarken und andere Formatierungssymbole angezeigt werden, damit ich sehe, was ich tue.

Ich klicke auf die Registerkarte 'Start' und dann auf die Schaltfläche mit der Absatzmarke.

Hier wird der Seitenumbruch angezeigt. Ich drücke die RÜCKTASTE, um den Seitenumbruch zu löschen.

Nun füge ich hier anstelle des Seitenumbruchs einen Abschnittsumbruch ein.

Dazu öffne ich die Registerkarte 'Seitenlayout', klicke auf 'Umbrüche' und dann unter 'Abschnittsumbrüche' auf 'Ungerade Seite'.

Mit dem Klick auf diese Option erfolgen drei Aktionen:

Zunächst wird ein Umbruch unter diesem Deckblatt erstellt.

Dann wird der Inhalt unter diesen Umbruch auf die nächste ungerade Seite verschoben, in diesem Fall auf die dritte Seite.

Darüber hinaus wird auch eine leere Seite eingefügt. So, das wollen wir uns mal anschauen. Ich klicke auf 'Ungerade Seite'.

Und das war's auch schon: Das Deckblatt ist nun Seite 1, und der restliche Inhalt beginnt hier auf Seite 3.

Möglicherweise fragen Sie sich nun, wohin die leere Seite verschwunden ist, die ich eben erwähnt habe.

Nun, sie wird in dieser Ansicht nicht angezeigt.

Also öffne ich die Seitenvorschau. Ich klicke auf 'Datei' und dann auf 'Drucken'.

Hier sehe ich das Deckblatt als Seite 1, und wenn ich einen Bildlauf durchführe, sehe ich auch die leere Seite.

Der eigentliche Inhalt beginnt auf der nächsten ungeraden Seite, das heißt, auf Seite 3.

Nun muss ich nur noch ein Problem beheben, denn auf dem Deckblatt hier soll es doch keine Seitenzahl geben, oder?

Normalerweise gibt es auf dem Deckblatt nämlich keine Seitenzahl.

Ich werde diese Seitenzahl nun entfernen und die Seitenzahlen so einrichten, dass die erste Inhaltsseite als Seite 1 nummeriert wird.

Ich löse das Problem, indem ich einen Bildlauf zu dieser Fußzeile hier durchführe.

Wie Sie hier sehen, weist die Fußzeile die Anmerkung 'Wie vorherige' auf.

Dies bedeutet, dass die Fußzeile die Einstellungen des vorstehenden Deckblatts erbt, OK?

Das ist in diesem speziellen Fall jedoch nicht erwünscht,

daher deaktiviere ich diese Option, indem ich hier oben die Option 'Mit vorheriger verknüpfen' deaktiviere.

Anschließend ändere ich das Format der Seitenzahl. Ich markiere sie, klicke mit der rechten Maustaste darauf,

wähle 'Seitenzahlen formatieren' aus und beginne mit '1'. Alles klar? Und nun ist alles so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Anschließend entferne ich einfach nur noch die Seitenzahl hier unten auf dem Deckblatt.

Hierzu drücke ich nur mehrfach die RÜCKTASTE und klicke dann an eine beliebige Position im Dokument.

Anschließend überprüfe ich das Dokument noch einmal in der Seitenvorschau.

Ich klicke also auf 'Datei' und dann auf 'Drucken', und wie Sie sehen, gibt es auf dem Deckblatt keine Seitenzahl mehr.

Und wenn ich einen Bildlauf durchführe, sehe ich die leere Seite und dann den Inhalt, der hier auf Seite 1 beginnt.

Und ab hier sind die Seitenzahlen natürlich fortlaufend.

Weitere Informationen zu gegenüberliegenden Seiten, Seitenzahlen und Abschnittsumbrüchen finden Sie in der Kurszusammenfassung.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×