Gastzugriff in Microsoft Teams

Der Gastzugriff in Microsoft Teams ermöglicht Teams in Ihrem Unternehmen die Zusammenarbeit mit Personen außerhalb Ihrer Organisation, indem diesen Personen Zugriff auf Teams und Kanäle gewährt werden. Ein Gast ist jemand, der kein Mitarbeiter, Student oder Mitglied Ihrer Organisation ist. Gäste haben kein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto bei Ihrer Organisation. Gäste können beispielsweise Partner, Hersteller, Lieferanten oder Berater sein.

Organisationen, die Microsoft Teams verwenden, können ihren Partnern externen Zugriff auf Teams, Dokumente in Kanälen, Ressourcen, Chats und Anwendungen gewähren und gleichzeitig die vollständige Kontrolle über ihre eigenen Unternehmensdaten behalten.

Microsoft Teams basiert auf Office 365-Gruppen und bietet neue Möglichkeiten, auf freigegebene Ressourcen für eine Office 365-Gruppe zuzugreifen. Microsoft Teams ist die beste Lösung für beständigen Chat zwischen Gruppen- bzw. Teammitgliedern. Office 365-Gruppen ist ein Dienst, der anwendungsübergreifende Mitgliedschaft für bestimmte freigegebene Teamressourcen (beispielsweise eine SharePoint-Website oder ein Power BI-Dashboard) bietet, damit das Team effektiv und sicher zusammenarbeiten kann.

Wie ein Gast einem Team beitritt

Ein Teambesitzer in Microsoft Teams kann Gäste im Team über das Web oder den Desktop hinzufügen und verwalten. Nur Benutzer, die über eine E-Mail-Adresse verfügen, die einem Azure Active Directory oder Office 365-Geschäfts-, Schul- oder Unikonto entspricht, können als Gastbenutzer hinzugefügt werden.

Hinweis : Bevor Gäste einem Team beitreten können, muss ein Administrator den Gastzugriff in Microsoft Teams aktivieren. Melden Sie sich hierfür mit Ihrem globalen Office 365-Administratorkonto an. Wählen Sie dann Einstellungen > Dienste und Add-Ins > Microsoft Teams aus. Wählen Sie unter Zu konfigurierenden Benutzer-/Lizenztyp auswählen die Option Gast und unter Microsoft Teams für alle Benutzer dieses Typs aktivieren oder deaktivieren die Option Ein aus. Es kann bis zu einer Stunde dauern, bis diese Einstellungen wirksam werden. Weitere Einzelheiten finden Sie unter „Microsoft Teams für alle Benutzer dieses Typs aktivieren oder deaktivieren“ auf der Registerkarte „Verwalten“ dieses Artikels.

So wird ein Gast ein Mitglied eines Teams:

  • Schritt 1 Ein Teambesitzer oder ein Office 365-Administrator fügt einen Gast zu einem Team hinzu.

  • Schritt 2 Der Office 365-Administrator oder der Teambesitzer kann die Funktionen für einen Gast nach Bedarf verwalten. So kann er beispielsweise zulassen, dass ein Gast Kanäle hinzufügen oder löschen kann, oder den Zugriff auf Dateien deaktivieren.

  • Schritt 3 Der Gast empfängt eine Willkommens-E-Mail vom Teambesitzer mit einer Einladung zur Teilnahme am Team. Nach dem Akzeptieren der Einladung kann der Gast in Teams und Kanälen teilnehmen, Kanalnachrichten empfangen und darauf reagieren, auf Dateien in Kanälen zugreifen und an einem Chat teilnehmen. In Microsoft Teams werden alle Teammitglieder unter Verwendung einer Kombination aus Text und Symbolen über eine Gastteilnahme im Team informiert. Nähere Einzelheiten finden Sie unter Gastbenutzererfahrung.

Gäste können ein Team jederzeit über Microsoft Teams-Web- und Desktopclients verlassen. Einzelheiten finden Sie unter Wie verlasse ich ein Team?

Hinweis : Nur Personen außerhalb Ihrer Organisation, z. B. Partner oder Berater, können als Gäste hinzugefügt werden. Personen innerhalb Ihrer Organisation können als reguläre Gruppenmitglieder oder Abonnenten beitreten.

Gastbenutzererfahrung

Wenn ein Gast zur Teilnahme in einem Team eingeladen wird, erhält er eine Willkommensnachricht mit einigen Informationen über das Team und darüber, was er als Teammitglied zu erwarten hat. Der Gast muss die Einladung in der E-Mail-Nachricht annehmen, bevor er auf das Team und dessen Kanäle zugreifen kann.

Dieser Screenshot zeigt ein Beispiel einer von einem Teambesitzer in Microsoft Teams an einen Gastbenutzer gesendete Willkommens-E-Mail-Nachricht. Die Nachricht beinhaltet Text, der vom Teambesitzer angepasst werden kann, sowie Kurzbeschreibungen der Teams-Funktionen wie Chat, Anrufe und Besprechungen.

Alle Teammitglieder sehen eine Nachricht in einem Kanal-Thread. Darin werden die Mitglieder darüber informiert, dass der Teambesitzer einen Gast hinzugefügt hat, und der Name des Gasts wird angezeigt. Jeder im Team kann also sofort sehen, bei welchem Mitglied es sich um einen Gast handelt. Wie im folgenden Screenshot eines Beispielteams gezeigt, wird ein Banner mit dem Text „Dieses Team hat Gäste“ angezeigt, und neben jedem Gästenamen wird die Bezeichnung „GAST“ eingeblendet.

Screenshot, der einen Teil des Marketingkanals für Northwind Traders mit der Benachrichtigung „Dieses Team hat Gäste“ im oberen Banner sowie mit Benutzern abbildet, die mit dem Wort „GÄSTE“ neben ihrem Namen als Gäste gekennzeichnet sind.

In der folgenden Tabelle werden die für die Teammitglieder einer Organisation verfügbaren Microsoft Teams-Funktionen mit den für Gastbenutzer im Team verfügbaren Funktionen verglichen.

Funktionen in Teams

Teams-Benutzer in der Organisation

Gastbenutzer

Kanal erstellen

Teambesitzer steuern diese Einstellung.

Häkchen Häkchen

An einem privaten Chat teilnehmen

Häkchen Häkchen

An einer Kanalunterhaltung teilnehmen

Häkchen Häkchen

Nachrichten posten, löschen und bearbeiten

Häkchen Häkchen

Kanaldatei freigeben

Häkchen Häkchen

Chatdatei freigeben

Häkchen

Apps hinzufügen (Registerkarten, Bots oder Connectors)

Häkchen

Mandantenweite Gastzugriffsrichtlinien für Teams/Kanäle erstellen

Häkchen

Benutzer außerhalb der Office 365-Mandantendomäne einladen

Häkchen

Team erstellen

Häkchen

Öffentliches Team finden und daran teilnehmen

Häkchen

Organisationschat anzeigen

Häkchen

Hinweis : Office 365-Administratoren steuern die für Gäste verfügbaren Funktionen.

Gastzugriff ist in allen Office 365 Business Premium-, Office 365 Enterprise- und Office 365 Education-Abonnements enthalten. Eine zusätzliche Office 365-Lizenz ist nicht erforderlich.

Der Gastzugriff ist Microsoft Teams ist eine Einstellung auf Mandantenebene, die standardmäßig deaktiviert ist. Administratoren können Gastzugriff über das Office 365 Admin Center verwalten. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwalten von Gastzugriff auf Microsoft Teams und Steuern von Gastzugriff auf Microsoft Teams.

Hinweis : Die Einstellung für den Gastzugriff auf Microsoft Teams für Mandanten verhindert nur die Gastanmeldung. Teambesitzer können neue Gäste einladen und vorhandene Gastbenutzer zu ihren jeweiligen hinzufügen. Zur Erinnerung: Microsoft Teams berücksichtigt immer externe Azure Active Directory-Einstellungen, um Gastbenutzerzugriff für den Mandanten zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Zudem können Sie das Azure Active Directory-Portal zum Verwalten von Gästen deren Zugriff auf Office 365- und Microsoft Teams-Ressourcen verwenden. Die Microsoft Teams-Einstellung für Gastzugriff nutzt die Azure Active Directory-B2B (Business-to-Business)-Funktionen zur Zusammenarbeit als zugrunde liegende Infrastruktur zum Speichern der Informationen über Sicherheitsprinzipien, wie zum Beispiel Einstellungen für Identitätseigenschaften, Mitgliedschaften und für die mehrstufige Authentifizierung. Weitere Informationen zu Azure Active Directory B2B finden Sie unter Was ist Azure AD B2B-Zusammenarbeit? und Häufig gestellte Fragen zur Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit.

Zugehörige wichtige Dienste und Abhängigkeiten

Microsoft Teams nutzt SharePoint Online und OneDrive for Business zum Speichern von Dateien und Dokumenten für Kanäle und Chatunterhaltungen. Microsoft Teams nutzt zudem Office 365-Gruppen zum Speichern von Teammitgliedschaften und anderen Eigenschaften, wie zum Beispiel Einstellungen zum Klassifizierung von Teamdaten.

Um alle Gastzugriffsfunktionen unter Microsoft Teams zu aktivieren, müssen Office 365-Administratoren für die folgenden Einstellungen die Option Ein auswählen:

Steuern des Gastzugriffs auf Microsoft Teams

  1. Melden Sie sich mit Ihrem globalen Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home.

  2. Wählen Sie im Navigationsmenü Einstellungen und dann Dienste und Add-Ins aus.

    Melden Sie sich bei Office 365 an, wechseln Sie zum Office 365 Admin Center, wechseln Sie zu „Einstellungen“, und wählen Sie „Dienste und Add-Ins“ aus.
  3. Wählen Sie Microsoft Teams aus.

    Screenshot, der die im Office 365 Admin Center ausgewählte Option für das Microsoft Teams-Add-In abbildet.
  4. Wählen Sie unter Zu konfigurierenden Benutzer-/Lizenztyp auswählen die Option Gast aus.

    Screenshot des Microsoft Teams-Add-Ins, der die ausgewählte Gastlizenz und die aktivierte Microsoft Teams-Option abbildet.

  5. Klicken oder tippen Sie auf die Umschaltfläche neben Microsoft Teams für alle Benutzer dieses Typs aktivieren oder deaktivieren auf Ein, um Teams und Gastzugriff für Ihre Organisation zu aktivieren, und wählen Sie dann Speichern aus.

Hinweis : Es kann bis zu einer Stunde dauern, bis diese Einstellungen wirksam werden.

  1. Melden Sie sich mit Ihrem globalen Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home.

  2. Wählen Sie im Navigationsmenü Einstellungen und dann Dienste und Add-Ins aus.

  3. Wählen Sie Office 365-Gruppen aus.

    Office 365-Gruppen
  4. Je nachdem, ob Sie den Zugriff für Team- oder Gruppenbesitzer außerhalb Ihres Unternehmens auf Office 365-Gruppen gewähren möchten, legen Sie die Umschaltfläche auf der Seite „Office 365-Gruppen“ auf Ein oder Aus fest. Klicken oder tippen Sie neben Hinzufügen von Personen außerhalb der Organisation zu Gruppen durch Gruppenbesitzer zulassen auf die Umschaltfläche, um sie in Ein zu ändern.

    Dieser Screenshot bildet den Office 365 Groups-Bereich mit den aktivierten Optionen für den Zugriff von Gruppenmitgliedern außerhalb der Organisation auf Gruppeninhalte sowie für das Hinzufügen von Personen außerhalb der Organisation zu Gruppen durch Gruppenbesitzer ab.

Mit der Freigabeoption können Gäste zu Ihrer Organisation hinzugefügt werden. Standardmäßig ist die Freigabeoption aktiviert. Weitere Informationen zur Deaktivierung der Freigabeoption finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren der Freigabeoption.

Wichtig : Wenn Sie die Freigabeoption deaktivieren, ist kein Gastzugriff verfügbar.

Zusätzlich zur Verwendung des Office 365 Admin Center und des Azure Active Directory-Portals können Sie Windows PowerShell verwenden, um den Gastzugriff zu steuern. Mit PowerShell können Sie folgende Aktionen durchführen:

  • Zulassen und Blockieren von Gastzugriff auf alle Teams in Office 365-Gruppen

  • Zulassen, dass Gäste zu allen Teams und Office 365-Gruppen hinzugefügt werden können

  • Zulassen oder Blockieren von Gastbenutzern für ein bestimmtes Team oder eine bestimmte Office 365-Gruppe

Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von PowerShell zum Steuern von Gastzugriff.

Sie können PowerShell auch zum Zulassen oder Blockieren eines Gastbenutzers basierend auf der zugehörigen Domäne verwenden. Beispiel: Ihr Unternehmen (Contoso) hat eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen (Fabrikam). Sie können Fabrikam zu Ihrer Zulassungsliste hinzufügen, sodass Ihre Benutzer diese Gäste zu ihren Gruppen hinzufügen können. Weitere Informationen finden Sie unter Zulassen/Blockieren von Gastzugriff auf Office 365-Gruppen.

Verwalten des Gastzugriffs auf Microsoft Teams

  1. Melden Sie sich mit Ihrem globalen Office 365-Administratorkonto bei https://portal.office.com/adminportal/home.

  2. Wechseln Sie zu Benutzer > Gastbenutzer.

    Dieser Screenshot bildet die aus dem Abschnitt „Benutzer“ im Office 365 Admin Center ausgewählte Gastbenutzeroption ab.

Ein Teambesitzer oder Office 365-Administrator kann auf individueller Basis einen Gast zu einem Team einladen. Administratoren können das Office 365 Admin Center oder das Azure Active Directory-Portal jedoch nicht zum gleichzeitigen Einladen von mehreren Gästen verwenden. Um Gäste zentral einzuladen, können Sie die Vorschau von Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zur Vorschau von Azure AD B2B-Zusammenarbeit.

Derzeit können Sie keine Gastinformationen aus dem Office 365 Admin Center oder dem Exchange Admin Center bearbeiten. Um Gastkonten zu bearbeiten (wie zum Beispiel den Namen oder das Profilfoto anzeigen), navigieren Sie zu Ihrem Azure Active Directory-Portal. Weitere Informationen finden Sie unter Grundlegendes zu Office 365-Identitäten und Azure Active Directory.

Häufig gestellte Fragen für Administratoren

Im Folgenden finden Sie allgemeine Fragen von Office 365-Administratoren über das Einladen von Gästen zur Teilnahme an einem Team in Microsoft Teams.

Ein Gast ist kein Mitarbeiter, Schüler/Student oder Mitglied Ihrer Organisation. Er verfügt über kein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto bei Ihrer Organisation.

Nur Benutzer, die über eine E-Mail-Adresse verfügen, die einem Azure Active Directory oder Office 365-Geschäfts-, Schul- oder Unikonto entspricht, können als Gastbenutzer hinzugefügt werden.

Nur Personen außerhalb Ihrer Organisation, z. B. Partner oder Berater, können als Gäste hinzugefügt werden. Benutzer können Personen innerhalb Ihrer Organisation einladen, als reguläre Teammitglieder oder Abonnenten beizutreten.

Als Office 365-Administrator müssen Sie die Gastfunktion aktivieren, bevor Sie oder die Benutzer Ihrer Organisation (vor allem Teambesitzer) Gäste hinzufügen können. Wenn ein Benutzer diese Nachricht sieht, ist es wahrscheinlich, dass die Gastfunktion nicht aktiviert wurde.

Als ein globaler Administrator können Sie einen neuen Gastbenutzer auf unterschiedliche Weise zur Organisation hinzufügen:

  • Globale Administratoren können mit dem Desktop- oder Webclient von Microsoft Teamseinen Gast zu einem Team hinzufügen.

  • Hinzufügen von Gästen zu Ihrer Organisation über Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit. Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit ermöglicht es einem globalen Administrator, eine Reihe externer Benutzer einzuladen und zu autorisieren, indem er eine CSV-Datei (durch Trennzeichen getrennte Werte) mit nicht mehr als 2.000 Zeilen in das Portal für B2B-Zusammenarbeit hochlädt. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit.

Nein, einzelne Gastbenutzer können nicht blockiert werden.

Ja, globale Administratoren können Azure Active Directory Powershell-Cmdlets verwenden, um die AllowGuestAccessToGroups-Parameter auf dem Unternehmensobjekt zu deaktivieren. Diese Aktion setzt voraus, dass die externe Freigabe für SharePoint-Websites aktiviert ist.

IT-Administratoren können Gäste auf der Mandantenebene hinzufügen, Richtlinien und Berechtigungen für Gastbenutzer festlegen und verwalten, festlegen, welche Benutzer Gäste einladen können, und Berichte über Gastbenutzeraktivität abrufen. Diese Steuerelemente sind über das Office 365 Admin Center verfügbar. Inhalte und Aktivitäten von Gastbenutzern unterliegen demselben Compliance- und Überwachungsschutz wie der Rest von Office 365.

Nein. Benutzer können Microsoft Teams-Dateien nur für Gäste freigeben, die eingeladen wurden, dem Team beizutreten.

Gastzugriff ist in allen Office 365 Business Premium-, Office 365 Enterprise- und Office 365 Education-Abonnements enthalten. Eine zusätzliche /Lizenz ist nicht erforderlich.

Ja. Gäste unterliegen ebenfalls den Office 365- und Azure Active Directory-Dienstbeschränkungen.

Die Gasteinstellungen werden in Azure Active Directory festgelegt. Es dauert ca. 2 bis 24 Stunden, bis die Änderungen in der gesamten Office 365-Organisation wirksam werden.

Ja. Sie können SharePoint Online-Einstellungen für externe Benutzer für die mit der Teamwebsite verknüpften Teams verwalten. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwalten Ihrer SharePoint-Einstellungen für die Teamwebsite.

Mit Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit können Organisationen Richtlinien für bedingten Zugriff und mehrstufige Authentifizierung für B2B-Benutzer erzwingen. Diese Richtlinien können auf der Mandanten-, App- oder individuellen Benutzerebene genau so erzwungen werden, wie sie für Vollzeitmitarbeiter und Mitglieder der Organisation aktiviert werden. Solche Richtlinien werden bei der Ressourcenorganisation erzwungen. Weitere Informationen finden Sie unter Bedingter Zugriff für Benutzer von B2B-Zusammenarbeit.

Weitere Informationen

Administratoreinstellungen für Microsoft Teams

Häufig gestellte Fragen zu Microsoft Teams – Administratorhilfe

Hinzufügen von Gästen zu Teams

Video: Deep Dive into Guest Access (Tiefe Einblicke in die Gastzugriffsfunktion)

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×