Gastzugriff auf Office 365-Gruppen – Administratorhilfe

Der Gastzugriff in Office 365-Gruppen ermöglicht es Ihnen und Ihrem Team, mit Personen außerhalb Ihrer Organisation zusammenzuarbeiten, indem diesen Zugriff auf Gruppenunterhaltungen, Dateien, Kalendereinladungen und das Gruppennotizbuch gewährt wird. Der Zugriff kann einem Gast – z. B. Partnern, Anbietern, Lieferanten oder Beratern – von einem Gruppenbesitzer erteilt werden. Als Administrator können Sie steuern, ob der Gastzugriff auf Office 365-Gruppen für Ihre gesamte Organisation oder einzelne Office-Gruppen gestattet wird. Sobald das Feature für den Gastzugriff in Ihrer Organisation aktiviert ist, gilt dies standardmäßig für jeden Benutzer. Die Benutzer können dann Gastbenutzer zu einer Office 365-Gruppe hinzufügen und haben Zugriff auf alle Office 365-Gruppenfunktionen. Weitere Informationen zu Office 365-Gruppen finden Sie unter Office 365-Gruppen. Wenn Sie mehr über die Funktionsweise des Gastzugriffs in Office 365-Gruppen erfahren möchten, lesen Sie Gastzugriff in Office 365-Gruppen.

Inhalt

Erste Schritte

Bevor Sie das Hinzufügen von Gästen zu Ihrer Organisation zulassen, stellen Sie sicher, dass die Option "Freigabe" in Ihrer Organisation aktiviert ist.

Sie müssen ein globaler Office 365-Administrator sein, um diesen Schritt ausführen zu können.

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto an.

  2. Wählen Sie das Symbol für das App-Startfeld Symbol für Office 365-App-Startfeld in der oberen linken Ecke und dann Administrator aus.

    Tipp : Die Kachel Administrator wird nur Office 365-Administratoren angezeigt.

  3. Wählen Sie im Navigationsmenü Einstellungen und dann Sicherheit und Datenschutz aus. 

  4. Stellen Sie sicher, dass Hinzufügen von neuen Gästen zu meiner Organisation zulassen auf Ein gesetzt ist. Dazu können Sie auf Bearbeiten klicken oder tippen und diese Einstellung ändern.

    Hinzufügen von Gastbenutzern zu meiner Organisation zulassen

Bevor Office 365-Gäste auf Gruppendateien und OneNote zugreifen können, muss die SharePoint-Einstellung für externe Freigabe auf Organisationsebene aktiviert sein. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, können die Dateien von SharePoint-Websites dennoch auf der Basis von SharePoint-Einstellungen für neue Gastbenutzer freigegeben werden. Die entsprechenden Schritte finden Sie unter Verwalten der externen Freigabe für Ihre SharePoint Online-Umgebung.

Wer kann Gastbenutzer zu einer Gruppe hinzufügen?

  • Ein Office 365-Gruppenbesitzer kann Gastbenutzer hinzufügen, wenn diese Option für Ihre Organisation aktiviert wurde.

  • Globale Administratoren können Gastbenutzer zu allen Office 365-Gruppen in der Organisation hinzufügen.

Verwenden des Office 365 Admin Centers zum Steuern des Hinzufügens von Gastbenutzern und des Gastzugriffs auf alle Office 365-Gruppen in Ihrer Organisation

Sie müssen ein globaler Office 365-Administrator sein, um diesen Schritt ausführen zu können.

  1. Melden Sie sich bei Office 365 mit Ihrem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto an.

  2. Wählen Sie das Symbol für das App-Startfeld Symbol für Office 365-App-Startfeld in der oberen linken Ecke und dann Administrator aus.

    Tipp : Die Kachel Administrator wird nur Office 365-Administratoren angezeigt.

  3. Wählen Sie im Navigationsmenü Einstellungen und dann Dienste und Add-Ins aus.

  4. Klicken oder tippen Sie auf Office 365-Gruppen.

    Office 365-Gruppen
  5. Setzen Sie auf der Seite Office 365-Gruppen den Schalter auf Ein oder Aus, je nachdem, ob Sie Personen außerhalb Ihrer Organisation den Zugriff auf Office 365-Gruppenressourcen gestatten möchten.

    Wenn Sie diesen Schalter auf Ein setzen, wird eine weitere Option angezeigt, mit der Sie steuern können, ob Gruppenbesitzer Personen außerhalb Ihrer Organisation zu Office 365-Gruppen hinzufügen können. Setzen Sie diesen Schalter auf Ein, wenn Sie Gruppenbesitzern das Hinzufügen von Gastbenutzern gestatten möchten.

    Zugriff auf meine Office 365-Gruppen und Ressourcen durch Personen außerhalb meiner Organisation zulassen

    Wichtig : Bevor Office 365-Gäste auf Gruppendateien und OneNote zugreifen können, muss die SharePoint-Einstellung für externe Freigabe auf Organisationsebene aktiviert sein. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, können die Dateien von SharePoint-Websites dennoch auf der Basis von SharePoint-Einstellungen für neue Gastbenutzer freigegeben werden. Die entsprechenden Schritte finden Sie unter Verwalten der externen Freigabe für Ihre SharePoint Online-Umgebung.

Verwenden von PowerShell zum Steuern des Gastzugriffs auf alle Office 365-Gruppen in Ihrer Organisation

Wichtig : Bevor Office 365-Gastbenutzer auf Gruppendateien und OneNote zugreifen können, muss die SharePoint-Einstellung für externe Freigabe auf Organisationsebene aktiviert sein. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, hat der Gast keinen Zugriff auf Gruppendateien, obwohl er ein Mitglied der Gruppe ist. Die entsprechenden Schritte finden Sie unter Verwalten der externen Freigabe für Ihre SharePoint Online-Umgebung.

Sie können den Gastzugriff auf Ihre Organisation mithilfe von PowerShell steuern, doch bevor Sie das Cmdlet ausführen können, mit dem der Gastzugriff für Ihre Organisation zugelassen wird, müssen Sie ein Modul herunterladen und installieren, über das Sie mit Ihrer Office 365-Organisation kommunizieren können. Anschließend können Sie die Cmdlets anhand der folgenden Beispiele ausführen, um den Gastzugriff für Ihre Organisation zuzulassen.

Weitere Informationen zu Windows PowerShell und Cmdlets finden Sie unter dem Thema Verwenden von Windows PowerShell-Cmdlets für die Verwaltung von Windows Azure AD-Mandanten.

Führen Sie die folgenden Cmdlets zum Herstellen einer Verbindung mit Azure Active Directory aus.

  1. Stellen Sie als Unternehmensadministrator mit Ihren Anmeldeinformationen eine Verbindung zu Windows PowerShell her. Führen Sie das folgende Cmdlet aus:

    Connect-MsolService
  2. Geben Sie auf der Seite "Anmeldeinformationen eingeben" Ihre Anmeldeinformationen als globaler Office 365-Administrator ein. Weitere Informationen zu Rollen in Office 365 finden Sie unter Zuweisen von Adminrollen.

  3. Nachdem Sie Ihre Office 365-Anmeldeinformationen eingegeben haben, nehmen Sie folgende Eingaben im PowerShell-Fenster vor:

    1. Import-Module MSOnline Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    2. $adminusername=<global admin username> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    3. $adminpassword=<global admin password> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    4. $password=ConvertTo-SecureString $adminpassword -AsPlainText –Force Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    5. $credential=New-Object System.Management.Automation.PsCredential($adminusername,$password) Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    6. $cred=Get-Credential -cred $credential Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    7. Connect-Msolservice -cred $cred Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    8. $template= Get-MsolSettingTemplate -TemplateId 62375ab9-6b52-47ed-826b-58e47e0e304b Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    9. $setting = $template.CreateSettingsObject() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    10. $new_setting = New-MsolSettings -SettingsObject $setting Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    11. $new_setting.Values Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    12. $new_setting | Select-Object -Property *

      Hinweis : # Verwenden Sie den "Objectid"-Wert nach dem Ausführen dieser Zeile als "SettingId" für die nächste Zeile.

    13. $setting = Get-MsolSettings -SettingId <SettingId> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    14. $value = $setting.GetSettingsValue() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    15. $value["AllowGuestsToAccessGroups"] = "false" or "true".

      Hinweis : Diese Einstellung ist dem Aktivieren von Gastbenutzern auf Organisationsebene zugeordnet. Wird dieser Wert auf "false" gesetzt, können die Benutzer keine Gäste zu Office 365-Gruppen einladen. Wird dieser Wert auf "true" gesetzt, können die Benutzer Gastbenutzer zu Office 365-Gruppen einladen.

Es können hier weitere Einstellungen auf Organisationsebene geändert werden. z. B. GroupCreationAllowedGroupId, UsageGuidelinesUrl, ClassificationList, EnableGroupCreation und GuestUsageGuidelinesUrl.

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie "$modifiedsettings.values" zum Ändern einiger dieser Einstellungen verwendet wird.

  • Set-MsolSettings -SettingId <SettingId> -SettingsValue $value.

  • $modifiedsettings = Get-MsolSettings -SettingId <SettingId>.

  • $modifiedsettings.Values

Verwenden von PowerShell zum Steuern des Hinzufügens von Gastbenutzern zu allen Office 365-Gruppen in Ihrer Organisation

Bevor Sie die folgenden PowerShell-Cmdlets ausführen können, müssen Sie die Einstellung für den Benutzerzugriff im Azure Active Directory Admin Center so konfigurieren, dass Gastbenutzer in Ihre Office 365-Organisation eingeladen werden können. Weitere Details dazu, wie Sie Einladungen zulassen, finden Sie unter dem Thema Hinzufügen von neuen Benutzer oder Benutzern mit Microsoft-Konten zu Azure Active Directory im Abschnitt Festlegen von Richtlinien für den Gastbenutzerzugriff.

Führen Sie die folgenden Cmdlets aus, um das Hinzufügen von Gastbenutzern zu allen Office 365-Gruppen in Ihrer Organisation zu steuern.

Führen Sie das folgende Cmdlet zum Herstellen einer Verbindung mit Azure Active Directory aus.

  1. Stellen Sie als Unternehmensadministrator mit Ihren Anmeldeinformationen eine Verbindung zu Windows PowerShell her. Führen Sie das folgende Cmdlet aus:

    Connect-MsolService
  2. Geben Sie auf der Seite "Anmeldeinformationen eingeben" Ihre Anmeldeinformationen als globaler Office 365-Administrator ein. Weitere Informationen zu Rollen in Office 365 finden Sie unter Zuweisen von Adminrollen.

  3. Nachdem Sie Ihre Office 365-Anmeldeinformationen eingegeben haben, nehmen Sie folgende Eingaben im PowerShell-Fenster vor:

    1. Import-Module MSOnline Klicken oder tippen Sie anschließend auf "Eingabe".

    2. $adminusername=<global admin username> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    3. $adminpassword=<global admin password> Klicken oder tippen Sie anschließend auf "Eingabe".

    4. $password=ConvertTo-SecureString $adminpassword -AsPlainText –Force Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    5. $credential=New-Object System.Management.Automation.PsCredential($adminusername,$password) Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    6. $cred=Get-Credential -cred $credential Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    7. Connect-Msolservice -cred $cred Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    8. $template= Get-MsolSettingTemplate -TemplateId 62375ab9-6b52-47ed-826b-58e47e0e304b Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    9. $setting = $template.CreateSettingsObject() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    10. $new_setting = New-MsolSettings -SettingsObject $setting Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    11. $new_setting.Values Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    12. $new_setting | Select-Object -Property * Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

      Hinweis : # Verwenden Sie den "Objectid"-Wert nach dem Ausführen dieser Zeile als "SettingId" für die nächste Zeile.

    13. $setting = Get-MsolAllSettings Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    14. $value = $setting.GetSettingsValue() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    15. $value[“AllowToAddGuests”] = false Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

      Hinweis : Wird dieser Wert auf "false" gesetzt, können die Benutzer keine Gastbenutzer zu Office 365-Gruppen hinzufügen.

    16. Set-MsolSettings -SettingId <SettingId> -SettingsValue $value Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

Verwenden von PowerShell zum Steuern des Hinzufügens von Gastbenutzern zu einer bestimmten Gruppe in Ihrer Organisation

Führen Sie die Schritte in diesem Abschnitt aus, um das Hinzufügen von Gastbenutzern zu einer bestimmten Office 365-Gruppe zu steuern. Bevor Sie die Cmdlets ausführen können, müssen Sie ein Modul herunterladen und installieren, das Ihnen die Kommunikation mit Ihrer Office 365-Organisation ermöglicht. Anschließend können Sie die Cmdlets anhand der folgenden Beispiele ausführen, um den Gastzugriff für Ihre Organisation zuzulassen.

Weitere Informationen zu Windows PowerShell und Cmdlets finden Sie unter dem Thema Verwenden von Windows PowerShell-Cmdlets für die Verwaltung von Windows Azure AD-Mandanten.

  1. Stellen Sie als Unternehmensadministrator mit Ihren Anmeldeinformationen eine Verbindung zu Windows PowerShell her. Führen Sie das folgende Cmdlet aus:

    Connect-MsolService
  2. Geben Sie auf der Seite "Anmeldeinformationen eingeben" Ihre Anmeldeinformationen als globaler Office 365-Administrator ein. Weitere Informationen zu Rollen in Office 365 finden Sie unter Zuweisen von Adminrollen.

  3. Nachdem Sie Ihre Office 365-Anmeldeinformationen eingegeben haben, nehmen Sie folgende Eingaben im PowerShell-Fenster vor:

    1. Import-Module MSOnline Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    2. $adminusername=<global admin username> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    3. $adminpassword=<global admin password> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    4. $password=ConvertTo-SecureString $adminpassword -AsPlainText –Force Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    5. $credential=New-Object System.Management.Automation.PsCredential($adminusername,$password) Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    6. $cred=Get-Credential -cred $credential Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    7. Connect-Msolservice -cred $cred Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    8. $template = Get-MsolSettingTemplate -TemplateId 08d542b9-071f-4e16-94b0-74abb372e3d9 Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    9. $setting = $template.CreateSettingsObject() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    10. $new_setting = New-MsolSettings -SettingsObject $setting -TargetObjectId <GroupObjectID> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    11. $new_setting.Values Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    12. $new_setting | Select-Object -Property *

      Hinweis : # Verwenden Sie den "Objectid"-Wert nach dem Ausführen dieser Zeile als "SettingId" für die nächste Zeile.

    13. $setting = Get-MsolAllSettings -TargetObjectId <GroupObjectId> Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    14. $value = $setting.GetSettingsValue() Klicken oder tippen Sie anschließend auf Eingabe.

    15. $value["AllowToAddGuests"] = "true" | "false".

    16. Set-MsolSettings -SettingId <SettingId> -TargetObjectId <GroupObjectId> -SettingsValue $value.

Informationen für die Endbenutzer

Senden Sie den Benutzern in Ihrer Organisation die folgenden Themen, damit diese mehr über das Erteilen des Gastzugriffs in ihren Office 365-Gruppen erfahren:

Häufig gestellte Fragen zu Gastbenutzern

  • Besitzer einer Office 365-Gruppe und globale Administratoren, die Besitzer der Gruppe sind, können Office 365-Gruppen über Outlook im Web Gastbenutzer hinzufügen.

  • Freigeben einer Datei für einen Gast von einer SharePoint-Website oder einer Office 365-Gruppe. Weitere Details finden Sie unter Freigeben von Gruppendateien.

  • Hinzufügen von Gästen zu Ihrer Organisation über Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit. Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit ermöglicht es einem Unternehmensadministrator, eine Reihe externer Benutzer einzuladen und zu autorisieren, indem er eine CSV-Datei (durch Trennzeichen getrennte Werte) mit nicht mehr als 2000 Zeilen in das Portal für B2B-Zusammenarbeit hochlädt. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Azure Active Directory B2B-Zusammenarbeit.

Ja. Globale Administratoren können mithilfe von Azure Active Directory PowerShell-Cmdlets die Eigenschaft "AllowGuestAccessToGroups" im "Company"-Objekt deaktivieren, sofern die externe Freigabe für SharePoint-Websites auf Ein festgelegt ist.

Ja. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Gastzugriff auf Office 365-Gruppen – Administratorhilfe.

Die Gasteinstellungen werden in Azure Active Directory festgelegt. Es dauert ca. 2 bis 24 Stunden, bis die Änderungen in der gesamten Office 365-Organisation wirksam werden.

Nein. Sie können eine Office 365-Gruppendokumentbibliothek nur für Gäste freigeben, die eingeladen wurden, der Gruppe beizutreten. Es können aber einzelne Gruppendateien über die Dateifreigabe in SharePoint Online für Gastbenutzer freigegeben werden.

Nein, einzelne Gastbenutzer können nicht blockiert werden.

Nein, zurzeit nicht.

Nein. Für Gastbenutzer, die Mitglieder einer Gruppe sind, wird keine lokale Synchronisierung zusammen mit der Gruppe durchgeführt.

Nein, Gruppen können keine E-Mail-Kontakte hinzugefügt werden. Wenn Sie versuchen, einer Gruppe einen E-Mail-Kontakt hinzuzufügen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Screenshot: E-Mail-Kontakt kann der Gruppe nicht hinzugefügt werden. Wenden Sie sich an Ihren Administrator, damit der Benutzer als Gast zur Gruppe hinzugefügt wird.

Wenn Sie einer Gruppe diesen E-Mail-Kontakt hinzufügen möchten, können Sie den E-Mail-Kontakt löschen und einen Gastbenutzer erstellen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Migrieren von Verteilerlisten zu Office 365-Gruppen – Administratorhilfe.

Nein, in EAC-Benutzerlisten werden keine Gastbenutzer angezeigt. Gastbenutzer werden im Office 365 Admin Center angezeigt.

Behandlung von Problemen bei Gastbenutzern

Warum erhalten einige der Gastbenutzer keine Gruppennachrichten?

  • Dies könnte eine der folgenden Ursachen haben:

    • Stellen Sie sicher, dass der Gastbenutzerzugriff auf Office 365-Gruppen in Ihrer Organisation aktiviert ist.

    • Office 365-Gruppennachrichten werden möglicherweise im Spam-Ordner des Gastbenutzers abgelegt.

    • Der E-Mail-Anbieter des Gastbenutzers lehnt möglicherweise die Office 365-Gruppennachrichten ab.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×