Gast erhält keine Gruppenunterhaltungen per E-Mail

Mithilfe von Gastzugriff in Office 365-Gruppen können Organisationen mit externen Benutzern zusammenarbeiten, die E-Mail-Konten verwenden, die nicht Teil von Office 365 sind. Wenn der von Ihnen eingeladene Gastbenutzer als Gruppenmitglied aufgelistet wird, aber keine E-Mail- oder Gruppenunterhaltungen erhält, überprüfen Sie Folgendes:

Im nächsten Schritt ermitteln Sie, ob der Gast aus SharePoint Online und Azure Active Directory B2B eingeladen wurde. Wenn dies der Fall ist, liegt möglicherweise ein Konfigurationsproblem in Ihrem Verzeichnis vor. Bitten Sie Ihren IT-Administrator, das Problem mithilfe des folgenden Verfahrens in drei Schritten zu lösen:

  1. Herunterladen und Installieren des Microsoft Azure Active Directory V2 PowerShell-Moduls und des Microsoft Online Services-Anmelde-Assistenten.

  2. Ausführen einer Reihe von PowerShell-Befehlen zum Abrufen der Eigenschaften des Gastbenutzerkontos.

  3. Reparieren der Gastkontokonfiguration.

  1. Laden Sie die 64-Bit-Version des Microsoft Azure Active Directory V2 PowerShell-Moduls herunter, und installieren Sie sie. Weitere Informationen finden Sie unter AzureAD.

  2. Laden Sie die 64-Bit-Version des Microsoft Online Services-Anmelde-Assistenten: Microsoft Online Services-Anmelde-Assistent für IT-Experten RTW herunter, und installieren Sie sie.

  1. Stellen Sie mit Ihren Unternehmensadministrator-Anmeldeinformationen eine Verbindung mit Microsoft PowerShell her.

  2. Führen Sie das folgende Cmdlet aus:

    Connect-AzureAD
  3. Geben Sie auf der Seite "Anmeldeinformationen eingeben" Ihre Anmeldeinformationen als globaler Office 365-Administrator ein. Weitere Informationen zu Rollen in Office 365 finden Sie unter Zuweisen von Administratorrollen in Office 365.

    ODER

  1. Geben Sie Folgendes im PowerShell-Fenster ein. Drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE.

    Install-module azuread
    $adminusername=<global admin username>
    
    $adminpassword=<global admin password> 
    
    $password=ConvertTo-SecureString $adminpassword -AsPlainText –Force
    
    $credential=New-Object System.Management.Automation.PsCredential($adminusername,$password)
    
    $cred=Get-Credential -cred $credential
    
    Connect-AzureAD -cred $cred
  2. Schlagen Sie den eingeladenen Benutzer und die Eigenschaften basierend auf der E-Mail-Adresse in der Eigenschaft OtherMail nach.

    Get-AzureADUser -All $true | ?{$_.OtherMails -eq " misconfiguredguestemail@organization.com"} | fl
  3. Wenn das Feld für die primäre SMTP-Adresse leer ist und das Feld "OtherMail" mehrere Werte enthält, ist das Gastbenutzerkonto nicht ordnungsgemäß konfiguriert. Hier ein Beispiel:

    Beispiel für nicht ordnungsgemäß konfiguriertes Gastbenutzerkonto

Option 1: Entfernen Sie die E-Mail-Adresse aus der Eigenschaft OtherMail . Auf diese Weise wird OtherMail zu einer Eigenschaft mit einem einzigen Wert, der die gleiche E-Mail-Adresse wie die E-Mail-Adresse des eingeladenen Gasts aufweist. Beachten Sie, dass der Benutzer den Zugriff auf alle SharePoint Online-Dateien verliert, die dieser Adresse gewährt wurden, wenn Sie die E-Mail-Adresse entfernen.

  Die Adresse wird mit dem folgenden Befehl entfernt:

Get-AzureADUser -ObjectId <<Userobjectid_from_above>> | Set-AzureADUser -OtherMails "<<Desired email address>>"

ODER

Option 2: Löschen Sie diesen Benutzer, und fügen Sie ihn der Gruppe dann erneut hinzu. Beachten Sie, dass der Benutzer den Zugriff auf alle SharePoint Online-Dateien verliert, die der Adresse dieses Benutzers gewährt wurden, wenn Sie den Benutzer löschen.

Verwandte Themen

Verwalten Ihres Azure AD-Verzeichnisses

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×