GUID-Eigenschaft

Betrifft

Reference-Objekt

Die GUID-Eigenschaft eines Reference-Objekts gibt einen GUID (Globally Unique Identifier) zurück, der eine Typbibliothek in der Windows-Registrierung identifiziert. String mit Schreibschutz.

Ausdruck.Guid

Ausdruck Erforderlich. Ein Ausdruck, der eines der Objekte aus der Liste Betrifft zurückgibt.

Hinweise

Die GUID-Eigenschaft steht nur zur Verfügung, wenn Sie den entsprechenden Visual Basic for Applications (VBA)-Code verwenden.

Jeder Typenbibliothek ist ein GUID zugeordnet, der in der Registrierung gespeichert ist. Wenn Sie einen Verweis auf eine Typenbibliothek festlegen, wird von Microsoft Office Access 2007 zum Identifizieren der Typenbibliothek deren GUID verwendet.

Verwenden Sie zum Erstellen eines Reference-Objekts aus dem GUID einer Typenbibliothek die AddFromGUID-Methode.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird der Wert der Eigenschaften FullPath, GUID, IsBroken, Major und Minor für jedes Reference-Objekt in der References-Auflistung gedruckt:

Sub ReferenceProperties()
Dim ref As Reference
' Enumerate through References collection.
For Each ref In References
' Check IsBroken property.
If ref.IsBroken = False Then
Debug.Print "Name: ", ref.Name
Debug.Print "FullPath: ", ref.FullPath
Debug.Print "Version: ", ref.Major & _
"." & ref.Minor
Else
Debug.Print "GUIDs of broken references:"
Debug.Print ref.GUID
EndIf
Next ref
End Sub
Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×