Freigeben von Anpassungen durch Speichern als Vorlagen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können eine vorhandene Website oder Liste als benutzerdefinierte Vorlage speichern. Benutzerdefinierte Vorlagen, die Möglichkeit, eine Reihe von Änderungen an einer vorhandenen Website Packen und diese Vorlagen für neue Websites und Listen zur Verfügung zu stellen. Jede benutzerdefinierte Vorlage basiert auf einer Websitedefinition oder Featuredefinition auf dem SharePoint-Server gespeichert. Sie können benutzerdefinierte Vorlagen durch die Website Vorlagenkatalog und Listenvorlagenkatalog Seiten zugreifen.

Inhalt dieses Artikels

Einführung in die Websitevorlagen

Einführung in Listenvorlagen

Erstellen einer Listenvorlage

Hinzufügen einer Vorlage zu einem Listenkatalog

Einführung in die Websitevorlagen

Mitglieder der Gruppe Besitzer von Websitename mit Schreibzugriff auf einen Websitevorlagenkatalog können eine Website anpassen. Anschließend können sie die angepasste Website als Websitevorlage speichern, sodass andere Benutzer in der Websitesammlung später ähnliche Websites erstellen können. Wenn Sie eine neue Unterwebsite erstellen, können Sie aus der kombinierten Liste der Websitevorlagen wählen, die auf dem Server oder in der Websitesammlung verfügbar sind. Administratoren einer Websitesammlung können auch eine Websitevorlage importieren, die ein anderer Benutzer oder Softwarehersteller erstellt, und die neue Vorlage den verfügbaren Websitevorlagen in der Websitesammlung hinzufügen.

Vorlagedateien enthalten persönliche Informationen wie z. B. Server-URLs und Namen von Benutzerkonten. Sie sollten Vorlagedateien nur für vertrauenswürdige Benutzer und Gruppen freigeben.

Eine Websitevorlage ist eine Datei, die alle Entwurfsinformationen zur Website einschließt, z. B. Folgendes:

  • Die Listen innerhalb einer Website.

  • Webpartseiten innerhalb einer Website.

  • Alle benutzerdefinierten Seiten innerhalb einer Website.

  • Die auf eine Website angewendeten Designs oder Ränder.

  • Alle Anpassungen der Schnellstartleiste.

  • Websiteinhalte (Inhalte von Listen und Dokumentbibliotheken – optional).

Websitevorlagen schließen folgenden Elemente nicht ein:

  • Sicherheitseinstellungen wie z. B. eine Liste von Benutzern oder Gruppen mit Berechtigungen für die Website, aus der die Vorlage erstellt wurde.

  • Personalisierungen von Webpartseiten.

  • Benachrichtigungen über die ursprüngliche Website.

  • Webpartassemblierungen, die der ursprünglichen Website hinzugefügt wurden.

Verwenden von Websitevorlagen

Sie können Unterwebsites auf Basis von Vorlagen erstellen, die auf dem Server oder in der Websitesammlung verfügbar sind. Wenn Sie eine Unterwebsite erstellen, wählen Sie eine Vorlage aus den auf der Seite Neue SharePoint-Website im Abschnitt Vorlagenauswahl verfügbaren Vorlagen aus. Auf dieser Seite werden alle auf dem Server und in der Websitesammlung verfügbaren Vorlagen angezeigt, gefiltert nach der Sprache, die Sie auf der Seite Unterwebsite erstellen ausgewählt haben. Obwohl die neue Unterwebsite auf der Vorlage basiert, können Sie sie wie jede andere Website anpassen.

Sie müssen mindestens die Vollzugriff oder Entwerfen Standardberechtigungsstufen für den Katalog der Website auf oberster Ebene. Websitevorlagen werden als Dateien mit der Erweiterung STP gespeichert.

Seitenanfang

Erstellen einer Websitevorlage

  1. Klicken Sie auf Websiteaktionen Menü Menü 'Websiteaktionen' auf Websiteeinstellungen.

    Hinweis : Zeigen Sie auf einer Website, für die das Menü Websiteaktionen angepasst ist, auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf die Einstellungen, die Sie anzeigen wollen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Aussehen und Verhalten auf Website als Vorlage speichern.

  2. Geben Sie auf der Seite Website als Vorlage speichern im Abschnitt Dateiname einen Namen für die Vorlagedatei ein.

  3. Geben Sie im Abschnitt Name und Beschreibung einen Namen und optional eine Beschreibung ein.

  4. Aktivieren Sie im Abschnitt Inhalte einschließen das Kontrollkästchen Inhalte einschließen, wenn neue Websites, die mit dieser Vorlage erstellt werden, die Inhalte aller Listen und Dokumentbibliotheken der Website einschließen sollen.

    Hinweis : Durch das Einschließen von Inhalten kann die Größe der Vorlage zunehmen.

  5. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Vorlage zum Websitevorlagenkatalog

Wechseln Sie zum Hinzufügen von Vorlagen im Websitevorlagenkatalog zur Seite Websiteeinstellungen für die Stammwebsite in einer Websitesammlung.

  1. Klicken Sie auf Websiteaktionen Menü Menü 'Websiteaktionen' auf Websiteeinstellungen.

    Hinweis : Zeigen Sie auf einer Website, für die das Menü Websiteaktionen angepasst ist, auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf die Einstellungen, die Sie anzeigen wollen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Websitevorlagen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websitevorlagenkatalog auf Hochladen.

  3. Geben Sie im Feld Name den Pfad zu der Vorlage ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen.

  4. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Einführung in Listenvorlagen

Beim Erstellen einer neuen Liste wählen Sie eine zu verwendende Listenvorlage aus. Windows SharePoint Services schließt standardmäßig viele Listenvorlagen ein, und Benutzer können eine vorhandene Liste anpassen sowie die angepasste Liste als neue Listenvorlage speichern. Administratoren einer Websitesammlung können auch eine Listenvorlage importieren, die von einem anderen Benutzer oder Softwarehersteller erstellt wurde, und die neue Vorlage der verfügbaren Vorlagenliste in der Websitesammlung hinzufügen.

Vorlagedateien enthalten persönliche Informationen wie z. B. Server-URLs und Namen von Benutzerkonten. Sie sollten Vorlagedateien nur für vertrauenswürdige Benutzer und Gruppen freigeben.

Eine Listenvorlage ist eine Datei, die alle Entwurfsinformationen zur Liste einschließt, z. B. Folgendes:

  • Spalten und Felder der Liste.

  • Für die Liste erstellte Ansichten.

  • Listeninhalte (optional).

Listenvorlagen schließen Folgendes nicht ein:

  • Sicherheitseinstellungen, wie z. B. eine Liste von Benutzern oder Gruppen mit Berechtigungen für die Liste, aus der die Vorlage erstellt wurde.

  • Verknüpfungen von Nachschlagefeldern. Listen können zwar Nachschlagefelder enthalten, die auf Daten in einer anderen Liste verweisen, aber die andere Liste und ihre Daten werden beim Speichern einer Listenvorlage nicht eingeschlossen.

Verwalten von Listenvorlagen

Zum Erstellen einer Listenvorlage müssen Sie über die Berechtigung zum Verwalten von Listen verfügen. Listenvorlagen werden als Dateien mit der Erweiterung STP gespeichert.

Seitenanfang

Erstellen einer Listenvorlage

  1. Klicken Sie auf Websiteaktionen Menü Menü 'Websiteaktionen' auf Websiteeinstellungen.

    Hinweis : Zeigen Sie auf einer Website, für die das Menü Websiteaktionen angepasst ist, auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf die Einstellungen, die Sie anzeigen wollen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Websiteverwaltung auf Websitebibliotheken und -listen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websitebibliotheken und -listen auf die Liste, die Sie als Vorlage speichern möchten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Listenname anpassen auf Liste als Vorlage speichern.

  4. Geben Sie in das Feld Dateiname den Dateinamen für die Vorlagendatei verwendet werden soll.

  5. Geben Sie im Abschnitt Name und Beschreibung einen Namen und optional eine Beschreibung ein.

  6. Aktivieren Sie im Abschnitt Inhalte einschließen das Kontrollkästchen Inhalte einschließen, wenn neue Websites, die mit dieser Vorlage erstellt werden, die Inhalte aller Listen und Dokumentbibliotheken der Website einschließen sollen.

    Hinweis : Durch das Einschließen von Inhalten kann die Größe der Vorlage zunehmen.

  7. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Hinzufügen einer Vorlage zu einem Listenkatalog

Vorlagedateien enthalten persönliche Informationen wie z. B. Server-URLs und Namen von Benutzerkonten. Sie sollten Vorlagedateien nur für vertrauenswürdige Benutzer und Gruppen freigeben.

  1. Klicken Sie auf Websiteaktionen Menü Menü 'Websiteaktionen' auf Websiteeinstellungen.

    Hinweis : Zeigen Sie auf einer Website, für die das Menü Websiteaktionen angepasst ist, auf Websiteeinstellungen, und klicken Sie dann auf die Einstellungen, die Sie anzeigen wollen.

  1. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Galerien auf Listenvorlagen.

    Hinweis : Wird dieser Hyperlink nicht angezeigt, klicken Sie in der Spalte Websitesammlungsverwaltung auf Zu Websiteeinstellungen der obersten Ebene wechseln.

  2. Klicken Sie auf der Seite Listenvorlagenkatalog auf Hochladen.

  3. Geben Sie im Feld Name den Pfad zu der Vorlage ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen.

  4. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×