Frühere Version von Office kann nicht als Standardprogramm festgelegt werden

Wenn Sie zwei Versionen eines Office-Programms auf demselben PC verwenden, z. B. Word 2013 und Word 2010, können Sie das ältere Programm in der Systemsteuerung unter Standardprogramme nicht als Standard festlegen. Nur die neuere Version von Office wird in der Liste der Programme angezeigt.

Da Sie das standardmäßige Office-Programm nicht festlegen können, ist es nicht möglich, dass Sie die Version von Office auswählen, die Sie zum Öffnen einer Datei verwenden möchten.

Um dieses Problem zu umgehen, starten Sie zunächst das Office-Programm, das Sie verwenden möchten, und öffnen Sie dann die Datei (Datei > Öffnen) in diesem Programm. Wenn Sie z. B. ein älteres Word-Dokument mit Word 2010 öffnen möchten, müssen Sie Word 2010 starten und dann das Dokument in Word öffnen.

Hinweis : 

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×