Formatieren von negativen Prozentzahlen, um sie schneller finden zu können

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Negative Prozentzahlen sind in einem Arbeitsblatt manchmal schwer zu erkennen. Sie können jedoch dafür sorgen, dass sie direkt ins Auge springen, indem Sie negative Prozentzahlen mit einem speziellen Format versehen oder indem Sie eine Regel für die bedingte Formatierung erstellen.

Erstellen eines benutzerdefinierten Formats

  1. Markieren Sie die Zelle oder die Zellen, die negative Prozentzahlen enthalten. Zum Markieren mehrerer Zellen halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, während Sie die einzelnen Zellen auswählen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Format > Zellen formatieren.

Registerkarte 'Start' mit Schaltfläche 'Format' und Befehl 'Zellen formatieren' im Menü

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Zellen formatieren in der Liste Kategorie auf Benutzerdefiniert.

  2. Geben Sie im Feld Typ das folgende Format ein: 0,00%;[Rot]-0,00%.

Benutzerdefiniertes Format, mit dem negative Prozentzahlen in Rot angezeigt werden

Damit werden die nun rot formatierten negativen Prozentzahlen hervorgehoben.

Excel-Daten mit einer negativen Prozentzahl in Zelle D3, die rot formatiert wurde

Tipps : 

  • Benutzerdefinierte Formate werden mit der Arbeitsmappe gespeichert. Wenn Sie das Format erneut zuweisen möchten, folgen Sie den vorstehend beschriebenen Schritten 2 und 3. Sie finden das Format in der Liste Typ. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Format in anderen Arbeitsmappen verwenden möchten, speichern Sie die Arbeitsmappe als Vorlage mit dem Namen Arbeitsmappe1.xltx oder Arbeitsmappe1.xltm (wenn die Arbeitsmappe Makros enthält), und verwenden Sie diese Vorlage für zukünftige Arbeitsmappen.

  • .

Erstellen einer benutzerdefinierten Formatierungsregel

Diese Regel steht nur in dem Arbeitsblatt zur Verfügung, in dem Sie sie erstellt haben.

  1. Wählen Sie in einem Arbeitsblatt den Zellbereich aus, in den Sie negative Prozentzahlen eingeben möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Bedingte Formatierung > Neue Regel.

Schaltfläche 'Bedingte Formatierung' auf der Registerkarte 'Start'

  1. Wählen Sie im Feld Neue Formatierungsregel die Option Nur Zellen formatieren, die enthalten aus.

  2. Wählen Sie im Feld Regelbeschreibung bearbeiten unter Nur Zellen formatieren mit die Option kleiner als aus.

    Regel für die bedingte Formatierung bearbeiten

  3. Geben Sie in das letzte Feld 0 ein.

  4. Klicken Sie auf Formatieren.

  5. Wählen Sie im Feld Zellen formatieren eine Schriftart oder eine Zellfarbe aus, und klicken Sie dann zwei Mal auf OK.

Wenn Sie nun eine negative Prozentzahl in den zuvor ausgewählten Bereich eingeben, wird diese automatisch rot formatiert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×