Formatieren eines Lebenslaufs mit einer Vorlage

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Hier wird gezeigt, wie Sie eine Vorlage herunterladen und verwenden können, um einen professionellen Lebenslauf zu erstellen. Sie sehen, wie Sie Teile Ihres alten Lebenslaufs ausschneiden und einfügen und anschließend dafür sorgen können, dass die Schriftarten und Zeilenabstände perfekt aussehen.

Formatieren eines Lebenslaufs mit einer Vorlage

  1. Unabhängig davon, ob Sie online oder offline sind, wechseln Sie zu DATEI > Neu, und suchen Sie nach "Lebenslauf".

  2. Zeigen Sie eine Vorschau des gewünschten Lebenslaufs an, und klicken Sie darauf, um ihn zu öffnen.

  3. Sie können sofort mit der Eingabe beginnen oder Ihren Text ausschneiden und im Dokument einfügen.

  4. Nachdem Sie den alten Text eingefügt haben, sieht er möglicherweise etwas merkwürdig aus (ist nicht richtig formatiert). Drücken Sie die STRG-TASTE, um Einfügeoptionen anzuzeigen, und wählen Sie eine Option aus, z. B. Nur den Text übernehmen. Dann wird für den Text die Schriftart und Formatierung des neuen Lebenslaufs verwendet.

Weitere Tipps gefällig?

Ein herausragender Lebenslauf in sechs Schritten

Nachschlagen von Wörtern im Thesaurus

Die meisten Stellenbewerber reichen ihren Lebenslauf heutzutage online ein. Es gibt aber immer noch Gründe, aus denen Sie einen ausgedruckten Lebenslauf benötigen.

Ein wichtiger Grund ist das Bewerbungsgespräch. Dazu sollten Sie Kopien Ihres Lebenslaufs mitbringen, um sie dem Interviewer aushändigen zu können.

Dann muss er nicht erst auf seinem Computer nach dem Lebenslauf suchen.

Deshalb möchte ich Ihnen jetzt ein paar Möglichkeiten zum Formatieren eines Lebenslaufs zeigen.

Zuerst formatiere ich ihn mithilfe einer Vorlage.

Dazu öffne ich hier Word 2013. Dann wird diese neue Katalogansicht geöffnet, in der Vorlagen angezeigt werden.

Wenn Sie noch eine ältere Version von Word haben, wechseln Sie zu "Datei" > "Neu"

und können dann nach Lebensläufen oder Vorlagen suchen. Ich gebe jetzt "Lebenslauf" ein.

Wenn ich offline bin, wird ungefähr ein Dutzend Lebenslaufvorlagen angezeigt. Online steht mir das volle Angebot von office.com zur Verfügung.

Es werden einige Hundert angezeigt, die ich durchsuchen kann.

Einige mit Kategorien wie "Beruf" ...

Ich klicke mal auf diese Miniaturansicht,

und eine etwas größere Miniaturansicht wird angezeigt. Dann kann ich auf diese Pfeile klicken, bis ich eine Vorlage gefunden habe, die mir gefällt.

Sie können auch die Kundenbewertungen sehen, hier ... so erfahren Sie, welche Vorlage bei den Benutzern besonders beliebt ist.

Ich will die hier namens "Lebenslauf" mit dem Designset "Zeitlos" verwenden. Ich öffne sie. Und mein Name wird automatisch eingetragen.

Heute heiße ich "Detlef Hembrock". Die Vorlage enthält einige Anleitungen, wie sie bei Bedarf verwendet werden kann.

Sie können hier aber auch einfach mit der Eingabe der neuen Zielsetzung für Ihren Lebenslauf beginnen.

Bei Lebensläufen ist es ja meistens so, dass die Leute bereits einen älteren Lebenslauf besitzen, den sie ausschneiden und einfügen können.

Dann möchten sie ihn formatieren. Wie das geht, möchte ich Ihnen jetzt schnell zeigen. Ich öffne hier einen passenden Text,

schneide diese Zielsetzung einfach aus und füge sie ein.

Dabei möchte ich sicherstellen, dass es im Lebenslauf bei jeder Firma eine andere Zielsetzung gibt.

Also nichts Allgemeines, sondern jeweils etwas Spezielles in meinem Lebenslauf.

Hier habe ich meinen Text, der aber etwas anders aussieht. Der Schriftgrad ist falsch.

Nun gibt es eine Reihe von Möglichkeiten zum Ändern der Formatierung. Sie können sich die Formatvorlagen anschauen. Manche Leute verwenden "Format übertragen".

Wenn Sie den Text aber ausschneiden und einfügen und keine weiteren Tasten drücken,

wird hier unten dieses kleine Feld mit einer kleinen Zwischenablage und der Beschriftung "(Strg)" angezeigt.

Strg ist die Tastenkombination. Ich klicke auf "Strg" und öffne so die Einfügeoptionen mit mehreren Auswahlmöglichkeiten, die ich verwenden kann,

beispielsweise diese hier, "Nur den Text übernehmen". Und sehen Sie: Damit wird mein Text verkleinert. Das ist prima! Ich will es noch mal wiederholen.

Ich markiere einige dieser alten Fertigkeiten und aktualisiere sie während meiner Arbeit am neuen Lebenslauf. Auch hier ist die Schrift wieder etwas zu groß.

Beachten Sie jetzt diese letzte Zeile mit dem fett formatierten Text.

Den möchte ich eigentlich beibehalten, doch wenn ich die Option "Nur den Text übernehmen" wähle, wird die gesamte Formatierung entfernt,

also die Links und Ähnliches. Das möchte ich aber nicht.

Deshalb wähle ich hier "Formatierung zusammenführen" aus. Und sehen Sie: Die Fettformatierung wird beibehalten und das Aussehen des Texts an die Vorlage angepasst.

Vorlagen enthalten allgemein, besonders aber in Lebensläufen, die so genannten "Inhaltssteuerelemente".

Hier oben gibt es Felder für die Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse.

Die sollen Ihnen beim Strukturieren der Vorlage helfen. Sie können die Felder löschen, wenn Sie sie nicht benötigen.

Solche Felder gibt es auch hier unten im Bereich "Erfahrungen".

Wenn Sie die nicht benötigen, können Sie zum Löschen einfach mit der rechten Maustaste darauf und dann auf "Inhaltssteuerelement entfernen" klicken.

Oft möchten Stellenbewerber ihren Lebenslauf einfach mit einem anderen Aussehen aktualisieren.

Dies können Sie ganz schnell über die Registerkarte "Entwurf" erledigen. Und das möchte ich Ihnen jetzt zeigen.

Ich klicke auf "Entwurf". Dann werden hier oben alle diese Formatierungsoptionen angezeigt.

Wenn ich den Mauszeiger darüber bewege, kann ich in einer Vorschau sehen, wie sich der Lebenslauf ändert.

Einige dieser Formatierungen sehen richtig gut aus, andere eher nicht.

Das ist auf jeden Fall eine schnelle Möglichkeit, um das Aussehen eines Lebenslaufs zu ändern.

Manchmal möchten Sie einen Lebenslauf aber auch ganz neu erstellen. Dazu können Sie die "Designs" hier ganz links verwenden.

Designs sind eine tolle Möglichkeit zum Steuern von Farbe, Schriftgrad und Zeilenabstand.

Ich verwende sie häufig in PowerPoint und eher selten in Word.

Sie können Ihren Lebenslauf damit unterschiedlich gestalten und einfach auf das gewünschte Design klicken. Jetzt wissen Sie, wie Sie mit Vorlagen arbeiten können.

Im nächsten Video zeige ich Ihnen, wie ein Lebenslauf ohne eine Vorlage formatiert werden kann.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×