Formate für Text und Leerzeichen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Textzeichen Um Textzeichen anzuzeigen, setzen Sie die Zeichen entweder in Anführungszeichen (" "), oder stellen Sie einen umgekehrten Schrägstrich (\) voran. Zur Anzeige der folgenden Sonderzeichen sind keine Anführungszeichen erforderlich:

$ - + / ( ) : Leerzeichen

Wenn Sie eines der folgenden Sonderzeichen eingeben, wird automatisch ein umgekehrter Schrägstrich eingefügt:

! ^ & ` (linkes einfaches Anführungszeichen) ' (rechtes einfaches Anführungszeichen) ~ { } = < >

Leerzeichen Um ein Leerzeichen in der Breite eines Zeichens im Zahlenformat zu erstellen, geben Sie ein Unterstreichungszeichen und dahinter das entsprechende Zeichen ein. Wenn Sie z. B. einen Unterstrich mit einer schließenden Klammer ( _) ) eingeben, werden positive Zahlen bündig mit in Klammern stehenden negativen Zahlen ausgerichtet.

Text in Zahlen Ein Textformatabschnitt bildet (sofern vorhanden) immer den letzten Abschnitt im Zahlenformat. Fügen Sie das @-Zeichen in dem Textabschnitt an der Stelle ein, an der jeglicher in der Zelle eingegebener Text angezeigt werden soll. Falls das @-Zeichen aus dem Textabschnitt ausgelassen wird, wird der eingegebene Text nicht angezeigt. Falls immer bestimmte Textzeichen zusammen mit dem eingegebenen Text angezeigt werden sollen, schließen Sie den zusätzlichen Text in doppelte Anführungszeichen ein (" "). Beispiel: "Bruttoeinkünfte für" @

Enthält das Format keinen Textabschnitt, wirkt sich das Format nicht auf den eingegebenen Text aus.

Wiederholte Zeichen Soll das nachfolgende Zeichen zum Ausfüllen der Spalte wiederholt werden, schließen Sie ein Sternchen (*) in das Zahlenformat ein. Geben Sie beispielsweise 0*- ein, um nach einer Zahl genügend Bindestriche anzuzeigen und die Zelle zu füllen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×