Entwerfen von Arbeitsmappen

Tabellenbereiche fixieren

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Sie können Zeilen und Spalten fixieren, damit bestimmte Bereiche sichtbar bleiben, wenn Sie in einem Arbeitsblatt scrollen.

Fixieren der ersten Spalte
  • Wählen Sie Ansicht > Fenster fixieren > Erste Spalte fixieren aus.

    Hinweis : Die dünne Linie, die zwischen den Spalten A und B angezeigt wird, kennzeichnet, dass die erste Spalte fixiert ist.

Aufheben der Fixierung von Zeilen und Spalten
  • Wählen Sie Ansicht > Fenster fixieren > Fixierung aufheben aus.

Fixieren von Zeilen und Spalten
  1. Markieren Sie die Zelle, die sich unter den Zeilen und rechts von den Spalten befindet, die sichtbar bleiben sollen, wenn Sie scrollen.

  2. Wählen Sie Ansicht > Fenster fixieren > Fenster fixieren aus.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Fixieren von Zeilen und Spalten

In unserem Fall möchten wir gerne die ersten vier Zeilen fixieren und deswegen würden Sie natürlich instinktiv auf die Idee kommen und sagen, naja, wenn ich die ersten Zeilen fixieren möchte, dann würden Sie sagen: Auf den Zeilenkopf der 1 hier klicken, die linke Maustaste gedrückt halten, dann die linke Maustaste nach unten ziehen und dann hätten wir im Grunde genommen die ersten vier Zeilen markiert und würden sie jetzt fixieren.

Das war zwar richtig gedacht, aber leider möchte es Excel ganz, ganz anders haben.

Nämlich Excel möchte, dass Sie die fünfte Zeile markieren, wenn Sie die ersten vier fixiert haben wollen.

Ist, muss ich sagen, nicht sehr intuitiv, aber deswegen schauen Sie das Excel-Video an, damit Sie das wissen.

Ich wiederhole noch einmal: Möchten Sie also die ersten vier Zeilen fixieren, markieren Sie bitte die fünfte.

Dann klicke ich anschließend auf "Ansicht" und dort gibt es hier den Bereich "Fenster fixieren".

Wenn ich hier drauf klicke, dann sehen Sie, gibt es ingesamt drei Auswahlmöglichkeiten.

Wir brauchen die erste, die sagt nämlich: Beim Scrollen bleiben die Zeilen basierend auf der aktuellen Auswahl im Arbeitsplatz sichtbar.

Wir wollen ja nicht die erste und oberste Zeile fixieren, wir wollen die ersten vier fixieren, also ist das sozusagen nicht der richtige Befehl.

Auch der dritte ist nicht richtig, denn wir wollen keine Spalten fixieren.

Deswegen wie gesagt, der erste ist richtig.

Ich klicke also hier hin und schon sehen Sie, habe ich jetzt, das sieht man hier auch an der schwarzen Linie, vielleicht ist sie auch dunkelgrau, auf jeden Fall habe ich jetzt hier sozusagen eine Linie, an der ich erkennen kann, wo fixiert ist.

Und wenn ich jetzt nach unten scrolle, habe ich einen riesengroßen Vorteil.

Ich habe nämlich jetzt hier immer die Summe oben drüber.

Wenn Sie jetzt auf die Idee kommen und sagen, Mensch, vielleicht könnte ich das irgendwie auch unten drunter machen, dass ich dann hier oben gar nicht mehr die Summe habe, sondern immer nur unten die Ergebniszeile sehe, muss ich Sie leider enttäuschen.

Hier gibt es keinen Trick, man kann sozusagen immer nur von oben irgendwie was fixieren, man kann nicht mittendrin irgendwas fixieren.

Das wäre auch technisch gar nicht umsetzbar, wo sollen die dann immer stehen, die Summen.

Deswegen kann man also eben nur nach oben fixieren.

Und das ist auch der Grund, warum ich die Summe vorhin nach oben gesetzt habe.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile
  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×