Hinzufügen und Formatieren von Tabellen

Filtern von Daten mit Datenschnitten

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Wenn Sie mit großen Datenmengen arbeiten, können Sie Datenschnitte zum Filtern und Anzeigen von Daten in der Tabelle verwenden.

Konvertieren von Daten in eine Tabelle
  1. Es gibt vier Möglichkeiten, um Daten in eine Tabelle zu konvertieren:

    Hinweis : Um einen Datenschnitt verwenden zu können, müssen Sie die Daten zuerst in eine Tabelle konvertieren.

    • Drücken Sie STRG+t.

    • Drücken Sie STRG+l.

    • Wählen Sie Start > Als Tabelle formatieren aus.

    • Wählen Sie Einfügen > Tabelle aus.

  2. Wählen Sie OK aus.

Verwenden eines Datenschnitts zum Filtern von Daten
  1. Wählen Sie Einfügen > Datenschnitt aus.
    Datenschnitt einfügen

  2. Markieren Sie die Felder, die Sie filtern möchten.

  3. Wählen Sie OK aus, und passen Sie die Einstellungen für den Datenschnitt, z. B. Spalten, unter Optionen an.

    Hinweis : Zur Auswahl mehrerer Elemente halten SieSTRG gedrückt, und wählen Sie dann die anzuzeigenden Elemente aus. Klicken Sie auf die Ecke eines Datenschnitts, und halten Sie die Maustaste gedrückt, um den Datenschnitt anzupassen und seine Größe zu ändern.

  4. Wählen Sie Filter löschen aus, Löschen um den Datenschnittfilter zu löschen.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Filtern von Daten in einer PivotTable

Neuerungen in Excel 2016 für Windows

Microsoft hat ein Äquivalent zu den Filtern eingebaut und natürlich wieder unter den Tabellentools.

Hier finden Sie die sogenannten "Datenschnitte".

Das ist hier das tolle Feature, das ich hier jetzt einsetzen kann.

Ich sage: Ich möchte gerne nach Produkt, Verkäufer, Gefäß, Händler, Sonderpreis und Express filtern.

sage deswegen "OK".

Jetzt bekomme ich erst mal eine große Litanei an zusätzlichen Feldern.

Das sind die sog.

Datenschnitte, die muss ich erst mal sortieren und positionieren.

Natürlich stören die in der ersten Sekunde.

Ich muss mir also überlegen, wohin ich die positioniere.

Dazu kommen wir gleich.

Ich will Ihnen erst mal zeigen, dass Datenschnitte und Filter äquivalent sind.

Ich habe gerade ausgewählt Alt und Pils und Keil.

Und Sie sehen den großen Vorteil.

Der Millowitsch ist blau, Ich habe ihn angewählt, aber er ist ausgegraut.

weil der durch eine andere Filtereinstellung eliminiert wurde.

Wenn ich hier noch das Kölsch hinzunehme, taucht er wieder auf.

Ich wähle das Alt aus dann verschwindet er wieder.

Ich will noch mal zeigen, dass man das nicht nur in den "Datenschnitten" einstellen kann sondern, dass das wirklich äquivalent ist, d.h.

wenn ich auf den Filter klicke, ist nur Alt ausgewählt.

Wenn ich von Alt auf Pils gehe, und sage "OK", dann ändern sich die Datenschnitte sofort mit.

Damit habe ich gezeigt Datenschnitte = Filter.

Außer, dass die Datenschnitte moderner und schicker und visueller sind.

mit dem Vorteil: Ich sehe sofort meine Kriterien.

Ich weiß, dass die Datenschnitte, so wie hier, sehr störend sind.

ich will aber noch zwei oder drei wichtige Punkte ansprechen.

Das ist neu in Excel 2016 Ich kann viel leichter eine Mehrfachauswahl vornehmen, wenn ich hier klicke, wird immer nur ein Element ausgewählt.

Wenn ich hier klicke, dann sehen Sie "Mehrfachauswahl".

Ich klicke drauf, dann auf Kölsch und das Altbier und schon sind alle drei ausgewählt.

Das Gleiche mache ich beim Verkäufer, Schauen Sie, jetzt ist der Meier wieder dabei der Schmidt ist dabei.

Wenn ich das wieder wegnehme und sage: Ich wähle nur den Millowitsch an, dann wird wieder nur ein Verkäufer ausgewählt.

Sofort seh ich, Kölsch ist dabei, aber Alt und Pils nicht.

Man kann einen Filter auch aufheben, indem man auf dieses Symbol klickt.

Damit bin ich eigentlich auch schon durch.

Jetzt kommt das Thema "Positionierung" Ich muss mir überlegen, wo ich sie hin positioniere, und da gibt es was ganz Wichtiges, ich kann die natürlich am besten über meine fixierte Zeile führen, dann stören sie nicht mehr.

Ich habe hier die ersten drei Zeilen frei.

Die vierte ist frei, aber da kommt die Fixierung rein.

Über "Ansicht" "Fenster fixieren" Wenn ich das habe, dann kann ich hier etwas aufräumen, Das Wort "Umsätze Brauerei" brauche ich nicht, also schiebe ich das hoch.

Meine Verkäufer sollten auch da irgendwo stehen Das Gefäß.

Die Händler.

Es wird eng.

Sonderpreis, Express.

Ich habe es ein bisschen schwerer gemacht, ich will Ihnen auch ein paar Sachen zeigen.

Wenn ich hier in die Überschrift gehe, kann ich das verschieben.

Ich mache das Produkt kleiner.

Auch beim Verkäufer.

Das hilft mir aber nicht wirklich viel, deswegen sollten Sie die ersten 3 Zeilen größer machen.

Ich kann mehr Platz sparen, Ich wähle die Datenschnitte an, dann "Tools" "Optionen".

Wenn ich hier die Einstellungen der Datenschnitte mir anzeige, dann kann ich die Kopfzeile wegnehmen, indem ich den Haken rausnehme und sage "OK" und schon habe ich Platz gewonnen.

Und bei der Positionierung ist es hilfreich, die Alt-Taste zu kennen.

Wenn ich die Alt-Taste nicht drücke, kann ich das genau verschieben, Wenn ich aber die Alt-Taste drücke - ich schiebe das hier mal raus - - jetzt nehme ich noch mal den Rand - kann ich das frei positionieren.

Sobald ich die Alt-Taste drücke und ein bisschen verschiebe, springen die Datenschnitte immer an die Gitternetzlinien.

Das ist ein großer Vorteil, ich kann hier nach links gehen.

das ist links oben angeheftet.

Das geht nicht nur beim Verschieben, ich kann auch die Alt-Taste drücken, wenn ich die Größe ändere.

So.

Dann mache ich das Ganze mit dem Verkäufer, den will ich nach oben positionieren.

Ich mache ihn etwas kleiner, wieder die Alt-Taste, dann ist er bündig.

Das Gefäß muss ich auch mit der Alt-Taste nach links bringen.

Mit der Alt-Taste nach oben.

Den unteren Rand nach oben, wollte ich sagen.

Den Händler muss ich auch ein bisschen schieben.

Das ist natürlich ein bisschen Frickelarbeit.

Man muss sich das schon ein kleines bisschen zurechtbasteln.

Deshalb habe ich vorher die Vorteile dargestellt, damit Sie sehen, dass sich die Arbeit lohnt.

Auf der anderen Seite habe ich noch ein paar Tricks auf Lager.

Ich möchte den Verkäufer etwas größer machen.

Der hat nach rechts noch Platz.

Deswegen gibt es hier wieder unter "Optionen" die Möglichkeit, die Datenschnitte hier oben bei den Spalten einzustellen.

Da kann ich sagen, ich möchte eine 2 einstellen.

Und schon habe ich zwei Spalten beim Verkäufer.

Beim Sonderpreis wäre das auch eine pfiffige Idee.

Ich gehe auf zwei Spalten, mache das kleiner, mit der Alt-Taste.

Da muss man auch ein bisschen Feingefühl mitbringen.

Auch hier Alt-Taste, auch zwei Spalten, vielleicht wird es dann noch kleiner.

Man sollte nur die Datenschnitte anzeigen, die man wirklich braucht.

Sonst ist es sehr unübersichtlich.

Vielleicht noch ein paar Tricks wiederholen.

Ich möchte die Kopfzeile draußen haben, denn hier, Keil, Meier, Millowitsch, das ist klar.

Auch bei Fass kann ich das rausnehmen.

Das kostet ein kleines bisschen Zeit.

Bei Händler ist es auch kein Problem.

Das muss ich alles einzeln machen.

Das passt, das ist super.

Sonderpreis nehme ich wieder raus.

Dann ist das schmaler.

Ich nehme auch die Expresslieferung raus.

Ich hoffe, Sie gucken noch ein bisschen zu.

Ich muss den Sonderpreis unterbringen, denn die Überschrift rauszunehmen, ist schon recht gefährlich.

Ich mache das etwas größer.

Ich will das in diesem Training nicht so perfekt machen, um nicht zu viel Zeit zu verlieren, das soll jetzt für den Anfang reichen.

Jetzt filtere ich noch.

Altbier Kölsch, Pils.

Ich kann die einzelnen Sachen anwählen.

Eine wichtige Info noch zum Abschluss: Ich habe immer die Kopfzeilen weggenommen.

Bei der Alkohol AG möchte ich jetzt nicht nur die Alkohol AG, sondern auch die Saft GmbH.

Wichtig: Sie benutzen die Steuerungstaste, um mehrere Elemente zu markieren.

Alkohol AG und Saft GmbH und ich will zusätzlich die Getränke GmbH.

Steuerungstaste ist wie eine UND-Taste.

Die halte ich gedrückt.

Drücke auf Getränke GmbH.

Wenn ich die Steuerungstaste loslasse, wird die Getränke GmbH mit aufgenommen.

Das Gleiche für die Flott AG.

Ich lasse die Taste los und alles ist wieder dabei.

Wie immer lohnt es sich bei mir, bis zum Ende durchzuhalten, denn ich habe noch eine kleine Anmerkung zu machen.

Wenn ich Ihnen das gerade gezeigt habe, dann funktioniert das auch noch beim Verkäufer.

Wenn ich da einzeln anklicke, passt das.

Nur jetzt passiert was Faszinierendes, Wenn ich das hier bei dem Produkt mache, ich klicke das an, sehen Sie?

Da passiert etwas.

Da wird ohne Steuerungstaste immer zusätzlich markiert, und wenn ich noch mal draufklicke, wieder abmarkiert, hier hatte ich vorhin die Mehrfachauswahl eingestellt.

Jetzt muss ich natürlich aufpassen, wenn ich die Überschrift wegnehme, dann ist immer noch die Mehrfachauswahl aktiviert.

Das heißt, wenn Sie die Überschrift wegnehmen, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten.

Ich muss die Datenschnitte aktivieren, damit ich an die Datentools rankomme, gehe auf "Optionen", lasse mir die Datenschnitt-Einstellungen noch mal anzeigen, sage: Kopfzeile anzeigen.

Dann sollten Sie, damit es einheitlich ist, die Mehrfachauswahl wegnehmen, nicht dass Sie durcheinanderkommen.

Dann kann ich hier die Kopfzeile, die Überschrift wegnehmen.

Jetzt funktioniert es wieder über die Einzelauswahl.

Und wenn ich mehrere haben möchte, drücke ich noch mal die Steuerungstaste.

Zusammenfassend kann man schon sagen, dass die Datenschnitte ein toller visueller Ersatz für den Filter sind.

Auch, wenn Sie das alles gut positionieren müssen, damit Sie und andere User die Datenschnitte gut einsetzen können.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×