Filtern von Daten in einem Bereich oder einer Tabelle

Filtern von Daten in einem Bereich oder einer Tabelle

Durch die Verwendung von AutoFilter oder integrierter Vergleichsoperatoren, wie etwa "größer als" oder "Top 10", können Sie die gewünschten Daten anzeigen und den Rest ausblenden. Nachdem Sie Daten in einem Zellbereich oder in einer Tabelle gefiltert haben, können Sie entweder einen Filter erneut anwenden, um aktuelle Ergebnisse zu erhalten, oder einen Filter löschen, um wieder alle Daten anzuzeigen.

Gefilterte Daten zeigen nur die Zeilen an, die den angegebenen Kriterien entsprechen. Zeilen, die Sie nicht anzeigen möchten, werden ausgeblendet. Nach dem Filtern von Daten können Sie die Teilmenge der gefilterten Daten kopieren, suchen, bearbeiten, formatieren, als Diagramm anzeigen lassen und drucken, ohne sie neu anzuordnen oder zu verschieben.

Darüber hinaus können Sie die Daten anhand mehr als einer Spalte filtern. Filter sind additiv. Das bedeutet, dass jeder weitere Filter auf dem aktuellen Filter basiert und die Teilmenge der Daten weiter einschränkt.

Hinweis : Wenn Sie das Dialogfeld Suchen verwenden, um nach gefilterten Daten zu suchen, werden nur die angezeigten Daten durchsucht. Nicht angezeigte Daten werden nicht durchsucht. Zum Durchsuchen aller Daten deaktivieren Sie alle Filter.

Drei Filtertypen

Mithilfe von AutoFilter können Sie drei Arten von Filtern erstellen: nach Listenwerten, nach Format oder nach Kriterien. Jeder dieser Filtertypen schließt die anderen Filter für einen Zellbereich oder eine Tabellenspalte aus. Beispielsweise können Sie Daten anhand der Zellenfarbe oder anhand einer Zahlenliste filtern, jedoch nicht beides gleichzeitig. Und Sie können Daten nach Symbol oder nach einem benutzerdefinierten Filter filtern, aber nicht beides gleichzeitig.

Erneutes Anwenden eines Filters

Anhand des Symbols in der Spaltenüberschrift lässt sich erkennen, ob ein Filter angewendet wurde:

  • Ein Dropdownpfeil Filter-Dropdownpfeil bedeutet, dass die Filterung aktiviert ist, aber nicht angewendet wurde.

    Wenn Sie auf die Überschrift einer Spalte zeigen, deren Filterung aktiviert ist, jedoch nicht angewendet wurde, wird die QuickInfo "(Alles anzeigen)" angezeigt.

  • Eine Filterschaltfläche Symbol für angewendeten Filter bedeutet, dass ein Filter angewendet wurde.

    Wenn Sie auf die Überschrift einer gefilterten Spalte zeigen, zeigt eine QuickInfo den auf diese Spalte angewendeten Filter an, beispielsweise "Entspricht der Zellenfarbe rot" oder "Größer als 150".

Wenn Sie einen Filter erneut anwenden, werden aus folgenden Gründen unterschiedliche Ergebnisse angezeigt:

  • Im Zellbereich oder in der Tabellenspalte wurden Daten hinzugefügt, geändert oder gelöscht.

  • Der Filter ist ein dynamischer Datums- und Zeitfilter, wie beispielsweise Heute, Diese Woche oder Jahr bis zum aktuellen Datum.

  • Die von einer Formel zurückgegebenen Werte haben sich geändert und das Arbeitsblatt wurde neu berechnet.

Keine Kombination aus verschiedenen Speicherformaten

Zur Erzielung optimaler Ergebnisse sollten Sie Speicherformate wie Text und Zahl oder Zahl und Datum nicht in einer Spalte mischen, da für jede Spalte immer nur ein Filterbefehlstyp verfügbar ist. Wenn Sie verschiedene Speicherformate verwenden, entspricht der angezeigte Befehl dem am häufigsten verwendeten Speicherformat. Wenn die Spalte beispielsweise drei als Zahl und vier als Text gespeicherte Werte enthält, wird der Filterbefehl Textfilter angezeigt.

Filtern von Daten in einem Bereich

  1. Markieren Sie die zu filternden Daten. Die besten Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn die Spalten Überschriften haben.

    Schaltfläche "Filtern"

  2. Klicken Sie auf den Pfeil Pfeil für Filtern in der Spaltenüberschrift, und klicken Sie dann auf Textfilter oder Zahlenfilter.

  3. Klicken Sie auf einen der Vergleichsoperatoren. Wählen Sie beispielsweise Zwischen aus, wenn Zahlen angezeigt werden sollen, die innerhalb eines unteren und oberen Grenzwerts liegen.

    Zahlenfilter 'Zwischen'

  4. Geben Sie im Feld Benutzerdefinierter AutoFilterdurch Eingeben oder Auswählen die Kriterien an, nach denen die Daten gefiltert werden sollen. Wenn beispielsweise alle Zahlen zwischen 1.000 und 7.000 angezeigt werden sollen, geben Sie in das Feld ist größer als oder gleich die Zahl 1000 und in das Feld ist kleiner als oder gleich die Zahl 7000 ein.

    Dialogfeld 'Benutzerdefinierter AutoFilter'

  5. Klicken Sie auf OK, um den Filter anzuwenden.

    Hinweis : Vergleichsoperatoren sind nicht einzige Möglichkeit, nach Kriterien zu filtern, die Sie festgelegt haben. Sie können Elemente aus einer Liste auswählen oder nach Daten suchen. Sie können sogar Daten nach Zellenfarbe oder Schriftfarbe filtern.

Filtern von Daten in einer Tabelle

Wenn Sie Daten in eine Tabelle einfügen, werden automatisch Filtersteuerelemente zu den Tabellenüberschriften hinzugefügt.

Excel-Tabelle mit integrierten Filtern

Zum schnellen Filtern führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf den Pfeil Filter-Dropdownpfeil in der Tabellenüberschrift der zu filternden Spalte.

  2. Deaktivieren Sie in der Text- bzw. Zahlenliste das Kontrollkästchen (Alles auswählen), und aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen für die Elemente, die in der Tabelle angezeigt werden sollen.

    Filterkatalog

  3. Klicken Sie auf OK.

Tipp :  Um weitere Elemente in der Liste anzuzeigen, ziehen Sie den Ziehpunkt in der unteren rechten Ecke des Filterkatalogs, um ihn zu vergrößern.

Der Pfeil zum Filtern in der Tabellenüberschrift ändert sich in dieses Symbol Symbol für angewendeten Filter , um anzuzeigen, dass ein Filter angewendet wurde. Klicken Sie darauf, um den Filter zu ändern oder zu löschen.

Filterkatalog mit Befehl 'Filter löschen'

Filtern von Elementen nach Farbe

Wenn Sie unterschiedliche Zellen- oder Schriftfarben oder ein bedingtes Format angewendet haben, können Sie nach den Farben oder Symbolen filtern, die in der Tabelle angezeigt werden.

  1. Klicken Sie auf den Pfeil Filter-Dropdownpfeil in der Tabellenüberschrift der Spalte, auf die eine Farbformatierung oder bedingte Formatierung angewendet wurde.

  2. Klicken Sie auf Nach Farbe filtern, und wählen Sie dann die Zellenfarbe, die Schriftfarbe oder das Symbol aus, nach der bzw. dem gefiltert werden soll.

    Optionen für 'Nach Farbe filtern'

    Die verfügbaren Farboptionen hängen davon ab, welche Formattypen Sie angewendet haben.

Erstellen eines Datenschnitts zum Filtern von Tabellendaten

Hinweis : Datenschnitte stehen in Excel 2007 nicht zur Verfügung.

In Excel 2010 wurden Datenschnitte als eine neue Möglichkeit zum Filtern von PivotTable-Daten hinzugefügt. In Excel 2013 können Sie Datenschnitte auch zum Filtern von Tabellendaten erstellen. Ein Datenschnitt ist besonders nützlich, da mit ihm eindeutig angegeben wird, welche Daten nach dem Filtern in der Tabelle angezeigt werden.

Tabellendatenschnitt

So erstellen Sie einen Datenschnitt zum Filtern von Daten

  1. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Tabelle, um Tabellentools im Menüband anzuzeigen.

    'Tabellentools' im Menüband

  2. Klicken Sie auf Entwurf > Datenschnitt einfügen.

    Schaltfläche 'Datenschnitt einfügen' auf der Registerkarte 'Entwurf' unter 'Tabellentools'

  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Datenschnitt auswählen die Kontrollkästchen für die Elemente, für die Datenschnitte erstellt werden sollen.

  4. Klicken Sie auf OK.

    Es wird für jede Tabellenüberschrift, die Sie im Dialogfeld Datenschnitt auswählen aktiviert haben, ein Datenschnitt angezeigt.

  5. Klicken Sie in den einzelnen Datenschnitten auf die Elemente, die in der Tabelle angezeigt werden sollen.

    Halten Sie zum Auswählen mehrerer Elemente die STRG-TASTE gedrückt, und wählen Sie anschließend die anzuzeigenden Elemente aus.

Tipp :  Wenn Sie das Aussehen der Datenschnitte ändern möchten, klicken Sie auf den Datenschnitt, damit Datenschnitttools im Menüband angezeigt wird, und wenden Sie dann ein Datenschnittformat an, oder ändern Sie die Einstellungen auf der Registerkarte Optionen.

Filtern ist nützlich, wenn Sie den Schwerpunkt auf einen bestimmten Teil Ihrer Daten legen möchten. Bevor Sie einen Filter auf einen Datenbereich anwenden können, müssen Sie diesen in Excel Online als Tabelle formatieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Markieren Sie die zu filternden Daten. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Als Tabelle formatieren, und wählen Sie Als Tabelle formatieren aus.

    Schaltfläche zum Formatieren von Daten als Tabelle

  2. Sie werden in Excel Online gefragt, ob Ihre Tabelle Überschriften enthält.

    • Wählen Sie Tabelle hat Überschriften aus, um die oberste Datenzeile als Tabellenüberschriften festzulegen. Die Daten in dieser Zeile werden nicht gefiltert.

    • Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen nicht, wenn Excel Online oberhalb der Tabellendaten Platzhalterüberschriften hinzufügen soll (die Sie umbenennen können).

      Dialogfeld für das Konvertieren eines Datenbereichs in eine Tabelle

  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Klicken Sie zum Anwenden eines Filters auf den Pfeil in der Spaltenüberschrift, und wählen Sie eine Filteroption aus.

Filteroptionen

Sie können entweder eine allgemeine Filteroption oder einen benutzerdefinierten Filter anwenden, der für den Datentyp spezifisch ist. Wenn Sie beispielsweise Zahlen filtern, werden Zahlenfilter, für Datumswerte Datumsfilter und für Text Textfilter angezeigt. Mithilfe der allgemeinen Filteroption können Sie die anzuzeigenden Daten aus einer Liste vorhandener Daten auswählen, beispielsweise:

Benutzerdefinierte Zahlenfilteroption

Mithilfe von Zahlenfilter können Sie einen benutzerdefinierten Filter anwenden:

Die benutzerdefinierten Filteroptionen, die für Zahlenwerte verfügbar sind.

Wenn Sie in diesem Beispiel die Regionen anzeigen möchten, die im März weniger als 6.000 € Umsatz aufwiesen, können Sie einen benutzerdefinierten Filter anwenden:

Anwenden des benutzerdefinierten Filters für Zahlenwerte

So wird's gemacht:

  1. Klicken Sie auf den Filterpfeil neben März > Zahlenfilter > Kleiner als, und geben Sie "6000" ein.

    Anwenden eines benutzerdefinierten Filters zum Anzeigen von Werten unterhalb eines bestimmten Kriteriums

  2. Klicken Sie auf OK.

    Excel Online wendet den Filter an und zeigt nur Regionen mit Umsätzen unterhalb von 6000 € an.

    Ergebnisse der Anwendung eines benutzerdefinierten Zahlenfilters

Benutzerdefinierte Datumsfilter und Textfilter werden in ähnlicher Weise angewendet.

Siehe auch

Excel-Schulung: Filtern von Daten in einer Tabelle

Richtlinien und Beispiele für das Sortieren und Filtern von Daten nach Farbe

Filtern mit erweiterten Kriterien

Entfernen eines Filters

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×