Filtern der in Power Pivot importierten Daten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie Daten aus einer externen Datenquelle in Power Pivot importieren, wählen Sie die gewünschten Spalten aus den einzelnen Tabellen aus und wenden einen Filter an, um die Anzahl der Zeilen im Datenmodell zu beschränken.

  1. Klicken Sie in Excel auf die Registerkarte Power Pivot und dann in der Gruppe "Datenmodell" auf Verwalten, um das Power Pivot-Fenster zu öffnen.

  2. Klicken Sie auf Home > Externe Daten abrufen, klicken Sie auf eine dieser Schaltflächen, um den Tabellenimport-Assistenten zu öffnen: Aus Datenbank, Aus Bericht, Aus Datendienst oder Aus anderen Quellen.

  3. Wählen Sie auf der Seite Tabellen und Sichten auswählen eine Tabelle aus, und klicken Sie dann auf Vorschau und Filter.

  4. Um Spalten auszuschließen, deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Spalten, die Sie nicht importieren möchten.

  5. Um die Zeilenanzahl zu verringern, suchen Sie die Spalte, die die gewünschten Filterkriterien enthält, und klicken Sie dann rechts von der Spaltenüberschrift auf den Pfeil nach unten. Führen Sie im Menü AutoFilter einen der folgenden Schritte aus:

    1. Aktivieren Sie in der Liste der Spaltenwerte die Werte, nach denen gefiltert werden soll, und deaktivieren Sie die Werte, die nicht berücksichtigt werden sollen. Wenn die Spalten z. B. Produktkategorienamen enthalten, wählen Sie nur die Kategorien aus, die Sie importieren möchten. Wenn die Anzahl der Werte sehr groß ist, kann es sein, dass einzelne Elemente nicht in der Liste angezeigt werden. Stattdessen wird die Meldung angezeigt, dass zu viele Elemente für eine gleichzeitige Anzeige vorhanden sind.

    2. Klicken Sie je nach Typ der Spalte auf Zahlenfilter oder Textfilter, und klicken Sie dann auf einen der Vergleichsoperatorbefehle (wie z. B. Ist gleich), oder klicken Sie auf Benutzerdefinierter Filter. Erstellen Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierter Filter den Filter.

      Hinweis : Falls Sie erneut beginnen möchten, klicken Sie auf Zeilenfilter löschen.

  6. Klicken Sie auf OK, um die Filterbedingung zu speichern und zur Seite Tabellen und Sichten auswählen des Assistenten zurückzukehren. Die Spalte Filterdetails enthält jetzt den Link Angewendete Filter. Klicken Sie auf den Link, um den vom Assistenten erstellten Filterausdruck zu überprüfen. Die Syntax für die einzelnen Filterausdrücke hängt vom Anbieter ab und kann nicht manuell bearbeitet werden. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Filterdetails zu schließen.

  7. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Daten mit den angewendeten Filtern zu importieren.

Filter, durch die die Menge importierter Daten verringert wird, werden nur während Importvorgängen angewendet. Sie können keine Filter hinzufügen, nachdem die Daten bereits importiert wurden, und dann eine Aktualisierung durchführen, um kleinere Rowsets zu erhalten.

Filter, die die Datenanzeige in Excel oder Power Pivot steuern, können jederzeit problemlos angewendet werden. Beachten Sie, dass durch die Filterung eines vorhandenen Datasets nicht die in der Arbeitsmappe enthaltenen Daten, sondern nur die angezeigten Daten geändert werden. Wenn die Dateigröße von Bedeutung ist, erhalten Sie durch die Filterung der importierten Daten eine kleinere Arbeitsmappe.

Bei Datenfeeds können nur die importierten Spalten geändert werden. Zeilen können nur nach Werten gefiltert werden, wenn die Quelle des Datenfeeds ein Bericht ist, und dieser parametrisiert ist.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×