Festlegen von benutzerdefinierten Erinnerungen für besondere Anlässe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Wenn Sie einem Kontakt einen Geburtstag oder Jahrestag hinzufügen, legt Outlook in Ihrem Kalender automatisch Erinnerungen fest. Das ist praktisch, aber standardmäßig erinnert Outlook Sie bei jedem Ereignis 18 Stunden vorher, und da bleibt unter Umständen nicht mehr genügend Zeit, um ein Geschenk zu besorgen oder eine Feier vorzubereiten. Sie können aber eine benutzerdefinierte Erinnerung festlegen, sodass Sie genügend Zeit haben, um alle Vorbereitungen zu treffen. So wird's gemacht:

  1. Klicken Sie auf Kalender.

    Option 'Kalender' im Navigationsbereich

  2. Drücken Sie STRG+G, und wählen Sie das Datum eines Ereignisses aus, für das Sie eine andere Erinnerung festlegen möchten.

  3. Doppelklicken Sie auf den Geburtstag bzw. den Jahrestag.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Terminserie öffnen auf die gesamte Serie.

  5. Wählen Sie eine neue Erinnerungszeit aus, und klicken Sie auf Speichern und schließen.

    Erinnerungszeit für den Geburtstag oder Jahrestag eines Kontakts ändern

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×