Festlegen von Seitenrändern für gegenüberliegende Seiten

Verwenden Sie die Option für gegenüberliegende Seiten, um entsprechende Seiten für beidseitig bedruckte Dokumente (beispielsweise Bücher oder Magazine) einzurichten. Die Seitenränder auf der linken Seite sind ein Spiegelbild derer auf der rechten Seite. Das bedeutet, dass die inneren Ränder dieselbe Breite aufweisen und die äußeren Seitenränder dieselbe Breite aufweisen.

  1. Klicken Sie auf Seitenlayout > Seitenränder.

    Abbildung des Seitenränderkatalogs

  2. Wählen Sie gespiegeltaus.

Hinweis: Wenn Sie die Seitenränder ändern möchten, klicken Sie unten im Katalog Seitenränder auf Benutzerdefinierte Seitenränder . Geben Sie in den Feldern Innen und Außen neue Werte ein.

Hinzufügen eines Bundstegs für gebundene Dokumente

Mit einem Bundsteg wird dem seitlichen, oberen oder inneren Rand eines Dokuments, das gebunden werden soll, ein zusätzlicher Rand hinzugefügt. Damit wird sichergestellt, dass die Bindung keinen Text verdeckt.

  1. Klicken Sie auf Seiten Layout #a0 Seiten Ränder #a1 Benutzerdefinierte Seitenränder.

  2. Geben Sie in das Feld Bundsteg eine Breite für den Bundsteg ein.

  3. Klicken Sie im Feld Bundstegposition auf Links oder Oben.

Hinweis: Das Feld Bundstegposition steht nicht zur Verfügung, wenn Sie die Option Gegenüberliegende Seiten, 2 Seiten pro Blatt oder Buch verwenden. Bei diesen Optionen wird die Bundsteg-Position automatisch bestimmt.

Wenn Sie mit der Desktop Version von Word vertraut sind, wissen Sie, dass Sie mithilfe von Spiegel Rändern Seiten für doppelseitige Dokumente einrichten können, beispielsweise Bücher oder Zeitschriften. Word für das Web behält die Spiegelungs Ränder bereits in Ihrem Dokument bei, bietet jedoch noch keine Möglichkeit, Sie hinzuzufügen.

Wenn Sie über die Word-Desktopanwendung verfügen, klicken Sie auf in Word öffnen , um Ihr Dokument in Word zu öffnen und die Spiegel Ränder zu erstellen.

Abbildung des Befehls "In Word öffnen" in Word Online

Folgen Sie dann den Anweisungen für die Desktop Version von Word. Wenn Sie fertig sind und das Dokument gespeichert haben, können Sie das Dokument in Word für das Web bearbeiten, sodass die gespiegelten Seitenränder beibehalten werden.

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×