Festlegen von Benachrichtigungsoptionen in Skype for Business

Skype for Business zeigt Popup-Benachrichtigungen in verschiedenen Situationen an – z. B. wenn jemand Sie in seine Kontaktliste hinzufügt oder jemand eine Unterhaltung startet. Mit der Seite Skype for Business Optionen > Benachrichtigungen können Sie entscheiden, wann, wo und von wem Sie diese Benachrichtigungen sehen möchten.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn jemand Sie zu seiner Kontaktliste hinzufügt?

  1. Wählen Sie Benachrichtigungen.

  2. Wählen Sie unter Allgemeine Benachrichtigungen das Kontrollkästchen Informieren, wenn andere Benutzer mich zu ihrer Kontaktliste hinzufügen. Geben Sie dann in den Feldern „Anzeige“ und „Position“ an, auf welchem Bildschirm und wo diese Benachrichtigungen angezeigt werden sollen.

Wenn Sie diese Einstellung auswählen und von einer anderen Person als Kontakt hinzugefügt werden, fügt Skype for Business neben Anzeigen einer Benachrichtigung diese Person standardmäßig einer laufenden Liste der Personen hinzu, die Sie möglicherweise Ihrer eigenen Kontaktliste hinzufügen möchten. Sie können diese Liste von Zeit zu Zeit durchgehen, indem Sie in der Kontaktansicht auf die Registerkarte Neu im Skype for Business-Hauptfenster klicken. Gehen Sie die Liste der potenziellen Kontakte durch, entscheiden Sie, wen Sie Ihrer eigenen Kontaktliste hinzufügen möchten und weisen Sie dann den neuen Kontakten private Beziehungen zu, wenn Sie möchten.

Sie möchten nicht benachrichtigt werden, wenn jemand Sie als Kontakt hinzufügt? Sie möchten Personen automatisch zu Ihrer Kontaktliste hinzufügen, wenn Sie zu ihrer hinzugefügt wurden?

Wenn Sie möchten, können Sie jede Person, die Sie als Kontakt hinzugefügt hat, automatisch zur Ihrer Kontaktliste hinzufügen lassen. Mit dieser Einstellung werden in der Liste Neu niemals Kontakte angezeigt. Jeder, der Sie in seine Kontaktliste aufnimmt, wird automatisch zu Ihrer Kontaktliste hinzugefügt und erhält die private Beziehung „Kollege“.

  1. Wählen Sie Benachrichtigungen.

  2. Deaktivieren Sie unter Allgemeine Benachrichtigungen das Kontrollkästchen Informieren, wenn andere Benutzer mich zu ihrer Kontaktliste hinzufügen.

Manchmal brauchen Sie einfach Ihre Ruhe. Stellen Sie darum die Benachrichtigungsoption für den Status Nicht stören ein.

Wenn Sie sehr beschäftigt sind, kann das Festlegen Ihres Status auf Nicht stören die Anzahl der Störungen verringern. Möglicherweise sollen wichtige Kontakte Sie dennoch erreichen können. Sie können für Kontakte, die Sie der Beziehung Arbeitsgruppe zugeordnet haben (normalerweise Ihre engsten Mitarbeiter), Ausnahmen festlegen.

Wählen Sie unter Wenn mein Status „Nicht stören“ ist eine der folgenden Optionen aus:

  • Klicken Sie auf Benachrichtigungen nicht anzeigen, damit alle Skype for Business-Benachrichtigungen ausgeblendet und Sie nicht gestört werden.

  • Klicken Sie auf Unterhaltungsbenachrichtigungen nur von Personen mit privater Beziehung „Arbeitsgruppe“ anzeigen, um nur Unterhaltungsanfragen von Mitgliedern meiner Arbeitsgruppe anzuzeigen und alle anderen Benachrichtigungen auszublenden.

  • Klicken Sie auf Alle Benachrichtigungen, jedoch nur Unterhaltungsbenachrichtigungen von Personen mit privater Beziehung „Arbeitsgruppe“ anzeigen, um alle Benachrichtigungen anzuzeigen, aber die Unterhaltungsanfragen auf die Mitglieder der Arbeitsgruppe zu beschränken.

Sie können Benachrichtigungsoptionen auch für Kontakte einrichten, die nicht Skype for Business verwenden

Skype for Business unterstützt Skype-Benutzer als Kontakte (wenn der Skype-Benutzer mit seinem Microsoft-Konto angemeldet ist), wenn in Ihrem Unternehmen die Verwendung externer Kontakte konfiguriert wurde. Details erfahren Sie beim technischen Support an Ihrem Arbeitsplatz.

Optionen zur Benachrichtigung bei allen, einigen oder gar keinen Skype for Business-Kommunikationsanfragen von Skype-Kontakten können Sie unter Kontakte, die kein Skype for Business verwenden auswählen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×