Festlegen oder Ändern von Seitenrändern in Word

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Klicken Sie in Word für Mac können Sie die vordefinierte Seitenränder anpassen.

Word wird automatisch einen mit einem Zoll Seitenrand um jede Seite festgelegt. Mit nur wenigen Mausklicks können Sie einen anderen Rand auswählen oder eigene Farbschemas erstellen. Sie können auch festlegen von Seitenrändern für gegenüberliegende Seiten, zusätzlichen Seitenrands Speicher für das Dokument Bindung zu ermöglichen, und ändern, wie Seitenränder gemessen werden.

Inhalt dieses Artikels

Wählen einer vordefinierten Seitenrandeinstellung

Erstellen benutzerdefinierter Seitenränder

Festlegen von Seitenrändern für gegenüberliegende Seiten

Hinzufügen eines Bundstegs für gebundene Dokumente

Ändern der Maßeinheit von Seitenrändern

Wählen einer vordefinierten Seitenrandeinstellung

  1. Klicken Sie auf Layout > Seitenränder.

    Auf der Registerkarte "Layout" ist die Option "Seitenränder" hervorgehoben.

    Der Katalog Seitenränder wird angezeigt, in dem der 2,5-cm-Seitenrand Normal bereits ausgewählt ist.

  2. Wenn Sie die Seitenränder ändern möchten, klicken Sie auf eine der anderen Optionen im Katalog Seitenränder. Bei jeder Option werden die entsprechenden Abmessungen angezeigt.

    Der Katalog mit Rändern wird angezeigt

Hinweise : 

  • Wenn Ihr Dokument mehrere Abschnitte enthält, wird der neue Seitenrand nur für den aktuellen Abschnitt oder aber für alle markierten Abschnitte übernommen.

  • Wenn der neue Seitenrand beim Öffnen von Word der Standard sein soll, klicken Sie auf Seitenränder > Benutzerdefinierte Seitenränder (unten im Katalog Seitenränder). Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenränder im Feld Dokument in der unteren rechten Ecke des Felds auf Standard und dann auf Ja.

Erstellen benutzerdefinierter Seitenränder

Wenn Ihnen keiner der Standardseitenränder gefällt, können Sie einen eigenen Seitenrand festlegen.

  1. Klicken Sie unten im Katalog Seitenränder auf Layout > Seitenränder > Benutzerdefinierte Seitenränder.

  2. Geben Sie auf der Registerkarte Seitenränder die gewünschten Werte ein.

    Hinweis : Wenn der neue Wert als Standard für alle neue Dateien gelten soll, die Sie in Word öffnen, klicken Sie auf der Registerkarte Seitenränder im Feld Dokument in der unteren linken Ecke des Dialogfelds auf Standard und dann auf Ja.

Festlegen von Seitenrändern für gegenüberliegende Seiten

Verwenden Sie gegenüberliegende Seiten, um entsprechende Seiten für beidseitig bedruckte Dokumente, wie z. B. Bücher oder Magazine, so einzurichten, dass die Ränder auf der linken Seite ein Spiegelbild der Ränder auf der rechten Seite sind.

  1. Klicken Sie auf Layout > Seitenränder.

  2. Klicken Sie auf Gespiegelt.

    Hinweis : Klicken Sie zum Ändern der Breiten von gegenüberliegenden Seiten unten im Katalog Seitenränder auf Benutzerdefinierte Seitenränder. Geben Sie in den Feldern Innen und Außen neue Werte ein.

Hinzufügen eines Bundstegs für gebundene Dokumente

Ein Bundsteg fügt dem seitlichen, oberen oder inneren Rand eines Dokuments, das gebunden werden soll, zusätzlichen Platz hinzu. Damit wird sichergestellt, dass die Bindung keinen Text verdeckt.

  1. Klicken Sie auf Layout > Seitenränder > Benutzerdefinierte Seitenränder.

  2. Geben Sie in das Feld Bundsteg eine Breite für den Bundsteg ein.

Ändern der Maßeinheit von Seitenrändern

Als Maßeinheit für Ihre Seitenränder stehen mehrere Optionen zur Auswahl: Zoll, Zentimeter, Millimeter, Punkt oder Picas.

  1. Klicken Sie im Menü Word auf Einstellungen und dann unter Erstellungstools und Korrekturhilfen auf Allgemein.

  2. Wählen Sie im Feld Maße in diesen Einheiten anzeigen die gewünschte Maßeinheit aus.

Weitere Informationen zu Rändern

  • Wenn Sie die Ränder ab einem bestimmten Punkt in einem Dokument ändern möchten, markieren Sie den Text, klicken Sie auf Layout > Seitenränder > Benutzerdefinierte Seitenränder. Geben Sie dann auf der Registerkarte Seitenränder die Werte für die gewünschten Seitenränder ein, und klicken Sie in Übernehmen für auf Dokument ab hier.

  • Wenn Sie Seitenränder auf markierten Text anwenden, fügt Word vor und hinter dem Text automatisch Abschnittsumbrüche ein. Wenn Ihr Dokument bereits in Abschnitte unterteilt ist, können Sie auf einen Abschnitt klicken oder mehrere Abschnitte auswählen und dann die Ränder ändern.

  • Für die meisten Drucker ist ein Mindestseitenrand erforderlich, da sie nicht bis an den Papierrand drucken können. Wenn Sie zu schmale Ränder festlegen, wird folgende Meldung angezeigt: Die Maße für einen oder mehrere Seitenränder sind außerhalb des bedruckbaren Seitenbereichs gesetzt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Korrigieren, damit die Seitenrandbreite automatisch geändert wird. Die Mindestmaße für die Seitenrandeinstellungen sind von Ihrem Drucker, Druckertreiber und dem Papierformat abhängig. Schlagen Sie im Handbuch Ihres Druckers nach, welche Mindestmaße für den Seitenrand erforderlich sind.

Siehe auch

Hinzufügen von Abschnittsumbrüchen in Word

Ändern der Maßeinheit in Word

Fügen Sie Einzüge und Abstände in Word hinzu.

Ändern Sie die Seitenränder für ein ganzes Dokument

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Drucklayout.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Seitenränder auf Seitenränder.

    Registerkarte "Layout", Gruppe "Seitenränder"

  3. Wählen Sie im Popupmenü Ränder die gewünschten Seitenränder aus, oder klicken Sie auf Benutzerdefinierte Seitenränder, um eigene Seitenrandeinstellungen anzugeben.

    Tipps : 

    • Um die Ränder mithilfe des Horizontales Lineals oder des Vertikales Lineals zu ändern, zeigen Sie auf eine Seitenrandbegrenzung, und, wenn sich der Mauszeiger in einen  Randcursor (horizontales Lineal) oder  Randcursor (vertikal) verwandelt, ziehen Sie die Seitenrandbegrenzung.

    • Um die genauen Abmessungen der Seitenränder anzugeben, halten Sie die WAHL-TASTE gedrückt, während Sie die Seitenrandbegrenzung ziehen. Das Lineal Zeigt die Abmessungen der Seitenränder an.

Ändern Sie die Seitenränder für einen Teil eines Dokuments

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Drucklayout.

  2. Wählen Sie den Text oder den Teil des Dokuments aus, für den Sie die Seitenränder ändern möchten.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Seitenränder auf Seitenränder, und klicken Sie dann auf Benutzerdefinierte Seitenränder.

    Registerkarte "Layout", Gruppe "Seitenränder"

  4. Legen Sie die gewünschten Seitenränder fest.

  5. Klicken Sie im Popupmenü Übernehmen für auf Markierten Text.

    Word fügt automatisch einen Abschnittsumbruch vor und nach dem Text mit den neuen Seitenrandeinstellungen ein.

    Tipp : Wenn Ihr Dokument beidseitig auf jedem Blatt gedruckt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Gegenüberliegende Seiten, um die Seitenränder sowohl für linke als auch rechte Seiten gleichzeitig anzupassen.

Einziehen eines Absatzes, um dessen Ränder ändern

Sie können die Seitenränder für einzelne Absätze ändern, indem Sie die linken und rechten Einzüge ändern.

  1. Wählen Sie den Absatz aus, den Sie einziehen möchten.

  2. Klicken Sie im Menü Format auf Absatz.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Einzüge und Abstände unter Einzug den Abstand, um den der Absatz eingezogen werden soll, in die Felder Links und Rechts ein.

Festlegen der Standardeinstellungen für Seitenränder für alle neuen Dokumente

Beim Erstellen eines neuen Dokuments wendet Word die Standardeinstellungen für Seitenränder an, die in einer Vorlage ("normal.dotm") gespeichert sind. Wenn Sie häufig Seitenränder verwenden, die von den Standardeinstellungen abweichen, können Sie neue Standardwerte festlegen, die von Word dann bei der Erstellung eines neuen Dokuments verwendet werden.

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Drucklayout.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Seitenränder auf Seitenränder, und klicken Sie dann auf Benutzerdefinierte Seitenränder.

    Registerkarte "Layout", Gruppe "Seitenränder"

  3. Legen Sie in den Feldern Oben, Unten, Links und Rechts die gewünschten Seitenränder fest, und klicken Sie dann auf Standard.

  4. Wenn Sie aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um die Standardeinstellungen für das Dokumentlayout zu ändern.

Erweitert werden Sie einen kleineren Bindung angepasst

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Drucklayout.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Layout unter Seitenränder auf Seitenränder, und klicken Sie dann auf Benutzerdefinierte Seitenränder.

    Registerkarte "Layout", Gruppe "Seitenränder"

  3. Geben Sie in das Feld Bundsteg einen Wert für den Bundsteg ein.

    Dem Seitenrand wird auf der Bindungsseite auf jeder Seite zusätzlicher Platz hinzugefügt.

    Tipps : 

    • Um Bundstege für einen Teil eines Dokuments festzulegen, wählen Sie den Text aus, und ändern Sie dann die Bundstege wie oben beschrieben. Klicken Sie im Popupmenü Übernehmen für auf Markierten Text. Word fügt automatisch einen Abschnittsumbruch vor und nach dem Text mit den neuen Seitenrandeinstellungen ein.

    • Wenn Ihr Dokument beidseitig auf jedem Blatt gedruckt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Gegenüberliegende Seiten, um die Seitenränder sowohl für linke als auch rechte Seiten gleichzeitig anzupassen.

Siehe auch

Einfügen, Löschen oder Ändern eines Abschnittsumbruchs

Ändern der Maßeinheit

Einziehen eines Absatzes

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×