Fehlercode 30102-11, 30102-13, 30103-11 oder 30103 13 bei der Installation von Office

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Dieser Fehler wird möglicherweise angezeigt werden, wenn ein Betriebssystemfehler aufgetreten, oder Sie nicht Speicherplatz auf dem Datenträger genügend sind. Hier einige Punkte, die Sie versuchen können, das Problem zu beheben. Wir haben die am häufigsten verwendeten Lösungen an erster Stelle aufgeführt, probieren sie also in Reihenfolge.

Fehlercode 30102-11 bei der Installation von Office

1: den verfügbaren Speicherplatz Aufräumen

Sie können Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, die mit der Leistung von Ihrem Gerät helfen zurück. Löschen von Dateien mit der Datenträgerbereinigungwird angezeigt. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Ihrer Version von Windows aus, nach rechts.

2 - starten Sie das Gerät neu und versuchen Sie, Office erneut zu installieren

3 - Überprüfen Sie, ob Sie die neueste Windows Updates installiert haben

Folgen Sie den Schritte im Artikel Aktualisieren Ihres Computers.

4 - Führen Sie System Datei Tool zum Reparieren fehlende oder beschädigte Systemdateien

Weitere Informationen über das Tool Datei System finden Sie unter Verwenden Sie das Tool Systemdatei zum Reparieren fehlende oder beschädigte Systemdateien.

Unter Windows 10
  1. Maustaste auf Start und wählen Sie dann auf Eingabeaufforderungsfenster (Administrator).

  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    sfc/scannow

  3. Versuchen Sie nach Abschluss des Systemscans, Office erneut zu installieren.

Unter Windows 8.1
  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand aus, und tippen Sie dann auf Suchen. (Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die obere rechte Ecke des Bildschirms, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie dann auf Suchen.)

  2. Geben Sie im Suchfeld Eingabeaufforderung ein.

  3. Wischen Sie in der Ergebnisliste nach unten, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und tippen oder klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

  4. Geben Sie im Fenster Administrator: Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    dism /online /cleanup-image /restorehealth

  5. Versuchen Sie nach Abschluss des Systemscans, Office erneut zu installieren.

Unter Windows 7
  1. Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Zubehör, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung. Wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    sfc/scannow

  3. Versuchen Sie nach Abschluss des Systemscans, Office erneut zu installieren.

5 – aktualisieren Sie Windows (Windows 10, 8.1) \Perform einer direkten Aktualisierung (Neuinstallation) (Windows 7)

Unter Windows 10
  1. Wählen Sie die Schaltfläche Start (unten links), und wählen Sie dann auf Einstellungen.

  2. Wählen Sie & Security aktualisieren > Wiederherstellung.

  3. Wählen Sie unter diesen PC zurücksetzenErste Schritte.

  4. Wählen Sie die Option Meine Dateien behalten, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Unter Windows 8.1

Unter Windows 7

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×