Fehler beim Installationsversuch: "Leider konnte Office (64 Bit oder 32-Bit) nicht installiert werden"

Sie erhalten eine der folgenden Fehlermeldungen bei dem Versuch, eine 64-Bit- oder eine 32-Bit-Version von Office 2013, Office 2016, Office 365 oder eine eigenständige Office-Anwendung wie Visio auf einem Computer zu installieren, auf dem bereits eine 32-Bit- bzw. 64-Bit-Version von Office installiert ist. Sie können 64-Bit- und 32-Bit-Versionen von Office nicht kombinieren und müssen sich für eine der beiden Versionen entscheiden. Hier sind Beispiele für die zwei Arten von Meldungen, die Sie angezeigt werden können.

Fehlermeldung "32-Bit-Office kann nicht über 64-Bit-Office installiert werden"

Fehlermeldung "32-Bit-Office kann nicht über 64-Bit-Office installiert werden"

Entscheiden, welche Version installiert werden sollte

Als allgemeine Entscheidungshilfe für die zu installierende Version lesen Sie Auswählen der 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Office. Informationen dazu, wie Sie herausfinden, welche Bit-Version Ihre auf dem PC vorhandenen Office-Anwendungen aufweisen, finden Sie unter Welche Version von Office verwende ich?

Sie können Versionen wie Office 2010 und Office 2013 oder Office 2016 kombinieren, solange beide entweder 32-Bit- oder 64-Bit-Versionen sind. Wenn Sie also Office 2013 oder Office 2016 zusammen mit einer anderen Version von Office installieren möchten, installieren Sie den Typ, der mit dem bereits installierten Typ übereinstimmt. Wenn Sie beispielsweise die 32-Bit-Version von Office 2010 bereits installiert haben, installieren Sie auch die 32-Bit-Version von Office 2013 oder Office 2016.

Um von 32-Bit auf 64-Bit umzusteigen, müssen Sie die 32-Bit-Version deinstallieren, bevor Sie die 64-Bit-Version installieren. Ebenso müssen Sie die 64-Bit-Version deinstallieren, wenn Sie von 64-Bit auf 32-Bit umsteigen möchten, bevor Sie die 32-Bit-Version installieren.

Deinstallieren von Office

Wenn Sie beispielsweise die 32-Bit-Version von Office 2010 installiert haben und die 64-Bit-Version von Office 2013 oder Office 2016 und Office 2010 installieren möchten, müssen Sie Office 2010 deinstallieren, die 64-Bit-Version von Office 2010 erneut installieren und dann die 64-Bit-Version von Office 2013 oder Office 2016 installieren.

Verwenden Sie die passenden Deinstallationsanweisungen für die Office-Version, die Sie deinstallieren möchten.

Installieren der 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Office

Schritte zum Installieren der 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Office 2016 finden Sie im Abschnitt "Sind Sie bereit zum Installieren?" in Auswählen der 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Office.

Hinweis : Wenn nur Office 2013 oder Office 2016 auf Ihrem Computer ausgeführt werden soll, müssen Sie die andere Version nicht erneut installieren, die Sie gemäß den Anweisungen im vorherigen Abschnitt deinstalliert haben.

Erneutes Installieren von Office 2010 oder 2007

Verwenden Sie zur erneuten Installation von Office 2010 oder Office 2007 die ursprüngliche Office-DVD und den Product Key. Informationen zu Ihrem Product Key finden Sie unter Suchen des Product Keys für Office 2010 oder Suchen des Product Keys für Office 2007.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×