Fehler: "Stopp. Sie sollten mit der Installation von Office 2016 noch warten" Sie sind nicht in der Lage, E-Mails von einem aktuellen Postfach zu erhalten

Problem:

Der Office 2016-Updateprozess wurde aktualisiert, um Ihre aktuelle Outlook-Konfiguration zu überprüfen und zu ermitteln, ob Sie von einigen bekannten Probleme betroffen sind. Wenn sich herausstellen sollte, dass Sie betroffen sind, erhalten Sie die folgende Warnung:

"Stopp. Sie sollten mit der Installation von Office 2016 noch warten. Sie sind nicht in der Lage, E-Mails von einem aktuellen Postfach zu erhalten. Outlook 2016 ist mit Exchange 2007 nicht kompatibel. Möglicherweise möchten Sie den Postfachanbieter oder den Systemadministrator zu diesem Problem informieren."

Fehler: "Stopp. Sie sollten mit der Installation von Office 2016 noch warten"

Wenn Sie Trotzdem installieren auswählen und ein Upgrade auf Outlook 2016 für Windows vornehmen und dann versuchen, die Verbindung zu einem primären, freigegebenen oder delegierten Postfach oder Ordner herzustellen, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:

"Die Ressource, die Sie verwenden möchten, befindet sich in einer nicht unterstützten Version von Microsoft Exchange. Wenden Sie sich an den E-Mail-Administrator, um weitere Informationen zu erhalten."

Fehlermeldung

Beim Öffnen von Outlook teilt Ihnen dann eine weitere Fehlermeldung mit, dass Outlook Ihre Datendateien nicht öffnen kann.

Wenn Sie versuchen, einen öffentlichen Ordner zu öffnen, wird die folgende Meldung angezeigt:

"Der Ordner kann nicht erweitert werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Netzwerkprobleme. Die Verbindung mit Microsoft Exchange kann nicht hergestellt werden."

Outlook 2016-Fehler: Der Ordner kann nicht erweitert werden

Diese Fehler treten auf, da Outlook 2016 für Windows keine Verbindungen zu Exchange Server 2007 und älter unterstützt.

Lösung:

Wenn Sie Outlook 2016 mit einer Exchange 2007-Ressource verwenden möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Deinstallieren Sie Outlook 2016, und installieren Sie Outlook 2013 auf Ihrem PC erneut, wenn Sie ein Upgrade auf Office 2016 von Office 365 Home, Personal oder University vorgenommen haben.

  • Deinstallieren Sie Office 2016, und installieren Sie Office 2013 Home and Business, Office 2013 Professional oder die eigenständige Version von Outlook 2016 für Windows erneut, wenn sich zuvor eine dieser älteren Versionen von Office auf Ihrem PC befunden hat.

Weitere Informationen finden Sie unter Wie kann ich Office 2013 nach einem Upgrade auf Office 2016 erneut installieren?

Sie können auch Ihren ISP (Internetdienstanbieter) oder den Administrator des E-Mail-Servers Ihres Unternehmens zu Ihrem E-Mail-Konto kontaktieren und fragen, ob ein Upgrade der Exchange Server auf eine neuere Version geplant ist. Falls ja können Sie nach dem Exchange-Upgrade Outlook 2016 für Windows erneut installieren.

Tipp : Wenn Sie über mehrere Outlook-Konten verfügen und eines dieser Konten (nicht das primäre Konto!) mit einem älteren Exchange Server verbunden ist, können Sie dieses aus Outlook entfernen, um diese Fehler zu vermeiden, und es in einem anderen E-Mail-Programm wie Windows Mail weiterhin abrufen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×