FQDN für Webkonferenz-Edgeserver bearbeiten

In diesem Dialogfeld können Sie die internen oder externen vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) eines Webkonferenz-Edgeservers ändern, über den eine Verbindung zwischen den internen Servern und externen Webkonferenzbenutzern hergestellt werden soll.

Interner FQDN

Hier können Sie den internen FQDN des Webkonferenz-Edgeservers angeben. Der interne Webkonferenz-Edgeserver stellt Verbindungen mit diesem FQDN her, um ausgehenden Webkonferenz-Datenverkehr zu senden.

Externer FQDN

Hier können Sie den externen FQDN des Webkonferenz-Edgeservers angeben. Externe Benutzer stellen Verbindungen mit diesem FQDN her.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Ausführliche Informationen zum Verwalten der Webkonferenz-Edgeserver finden Sie im Internet im Abschnitt "Vorgänge" der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×