Für in Outlook.com gesendete E-Mails wird "Fehler bei der Zustellung" zurückgesendet

Für Fehler bei der Zustellung oder E-Mails, die unzustellbar sind bzw. als unzustellbar zurückgesendet werden, kann es mehrere Ursachen geben. Wenn Sie eine E-Mail senden und eine Meldung über einen Fehler bei der Zustellung erhalten, kann dies mehrere Ursachen haben. Nachfolgend sind die am häufigsten auftretenden Fehlermeldungen zusammen mit Lösungsvorschlägen aufgeführt.

Temporäre Fehler

Temporäre Fehlermeldungen können Folgendes umfassen:

  • Keine ausreichenden Server

  • Verbindungszeit überschritten

  • Ressourcen vorübergehend nicht verfügbar

  • Nicht genügend Arbeitsspeicher

Probieren Sie die folgende Lösung:    Diese Arten von Fehlern werden mit der Zeit von selbst behoben. Wenn in der Fehlermeldung angegeben ist, dass der E-Mail-Anbieter des Empfängers weiterhin versucht, Ihre Nachricht zuzustellen, müssen Sie keine weiteren Maßnahmen ergreifen. Andernfalls warten Sie eine kurze Zeit, und senden Sie dann die Nachricht erneut.

Postfach nicht gefunden, ungültiges Postfach oder unbekannter Benutzer

Wenn Sie eine dieser Fehlermeldungen erhalten, ist die von Ihnen verwendete Adresse nicht vorhanden. Der Grund dafür kann sein, dass sich die Adresse des Empfängers geändert hat oder das E-Mail-Konto des Empfängers verschoben wurde.

Probieren Sie die folgende Lösung:    Prüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers auf Tippfehler. Wenn Sie auf eine andere Weise mit dem Empfänger in Kontakt treten können, fragen Sie nach, ob er eine neue E-Mail-Adresse hat.

Postfach nicht verfügbar

Diese Fehlermeldung hat häufig dieselbe Ursache wie die Meldung "Postfach nicht gefunden". Es liegt jedoch manchmal ein Problem mit dem E-Mail-Konto des Empfängers vor, das mit der Zeit von selbst behoben wird.

Probieren Sie die folgende Lösung:    Warten Sie eine kurze Zeit, und versuchen Sie dann, die Nachricht erneut zu senden. Wenn das nicht klappt, prüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers auf Tippfehler. Wenn Sie auf eine andere Weise mit dem Empfänger in Kontakt treten können, fragen Sie nach, ob er eine neue E-Mail-Adresse hat.

Postfach voll oder Kontingent überschritten

Diese Meldung bedeutet, dass der Empfänger zu viele Nachrichten in seinem Posteingang hat. Viele E-Mail-Systeme verhindern, dass Benutzer weitere neue E-Mails empfangen, bis die Postfachgröße reduziert wird.

Probieren Sie die folgende Lösung:    Wenn Sie auf eine andere Weise mit dem Empfänger in Kontakt treten können, teilen Sie ihm mit, dass sein Postfach voll ist.

Unbekannter Host oder Fehler bei der Domänensuche

Wenn Sie eine dieser Meldungen erhalten, ist die Domäne für die E-Mail-Adresse des Empfängers nicht vorhanden. Wenn die E-Mail-Adresse "jemand@example.com" lautet, ist die Domäne "example.com".

Probieren Sie die folgende Lösung:    Prüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers auf Tippfehler. Stellen Sie sicher, dass Sie über die aktuelle Adresse verfügen und dass der E-Mail-Dienstanbieter des Empfängers den Domänennamen nicht geändert hat.

Nachricht zu groß

Bei den meisten E-Mail-Dienstanbieter gilt ein Grenzwert für die Größe der Nachrichten, die von den Benutzern gesendet oder empfangen werden können. Ihre Nachricht ist zu groß für den E-Mail-Server des Empfängers.

Probieren Sie die folgende Lösung:    Statt große Anlagen per E-Mail zu senden, laden Sie diese auf OneDrive hoch, und senden Sie dem Empfänger einen Link.

Fehler, die "gesperrt" oder "aufgelistet in" enthalten, und Verweise auf Websites wie "Spamcop", "Dynablock," "Blackhole" oder "Spamhaus"

Diese Begriffe werden verwendet, wenn die Nachricht absichtlich von einem Spam- oder Blacklist-Filter auf dem E-Mail-Server des Empfängers gesperrt wurde. Der Server des Empfängers geht davon aus, dass der von Ihnen verwendete E-Mail-Server oder Ihr E-Mail-Konto eine Spamquelle darstellt.

Probieren Sie die folgende Lösung:    Sie können sich an das Supportteam für den E-Mail-Anbieter des Empfängers wenden und darum bitten, dass die Sperrung für Ihr Konto oder Ihre Domäne aufgehoben wird.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Schaltfläche "Communityforum" Schaltfläche "Support kontaktieren"

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×