Exportieren von Kontakten aus Outlook

Schritt 1: Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie eine Desktopversion von Outlook verwenden – 2007, 2010, 2013 oder 2016. Zur Überprüfung, ob Sie eine dieser Anwendungen verwenden, sehen Sie sich die nachstehende Abbildung an:

So sieht das Menüband in Outlook 2016 aus.

Schauen Sie sich nun Outlook auf Ihrem Computer an:

  • Wenn das Outlook-Menüband in der oberen linken Ecke die Option Datei aufweist, verwenden Sie eine Desktopversion von Outlook und sind hier an der richtigen Stelle! Weitere Informationen zum Exportieren Ihrer Kontakte finden Sie unter einer der nachfolgenden Vorgehensweisen.

  • Wenn das Menüband anders als in dieser Abbildung aussieht, lesen Sie Welche Version von Outlook verwende ich?, um festzustellen, mit welcher Outlook-Version Sie arbeiten und um die korrekten Anweisungen für den Export zu erhalten.

Beim Exportieren von Kontakten aus Outlook wird eine Kopie der Kontakte in einer Datei gespeichert. Mithilfe dieser Datei können Sie dann die Kontakte in eine andere Anwendung importieren.

Wählen Sie aus der nachstehenden Liste die Anweisungen zum Exportieren. Wenn Sie Informationen zum Importieren von Kontakten benötigen, lesen Sie Importieren von Kontakten in Outlook.

  1. Wählen Sie in Outlook 2013 oder Outlook 2016 auf einem PC die Option Datei aus.

    So sieht das Menüband in Outlook 2016 aus.
  2. Wählen Sie Öffnen und exportieren > Importieren/Exportieren aus.

    Wählen Sie "Öffnen und Exportieren" und dann "Importieren/Exportieren" aus.

  3. Wählen Sie In Datei exportieren aus.

    Wählen Sie "In Datei exportieren" aus.

  4. Wählen Sie Kommagetrennte Werte aus.

  5. DIESER SCHRITT IST ENTSCHEIDEND, insbesondere, wenn Sie den Computer eines Freundes geliehen haben: Scrollen Sie bei Bedarf im Feld Aus diesem Ordner exportieren nach oben, und wählen Sie den Ordner Kontakte aus, der sich unterhalb Ihres Kontos befindet. Wählen Sie Weiter aus.

    Scrollen Sie nach oben, und wählen Sie dann den Kontaktordner aus, den Sie exportieren möchten.

  6. Wählen Sie Durchsuchen aus, benennen Sie die Datei, und wählen Sie OK aus.

    Weisen Sie Ihrer Kontaktdatei einen Namen zu.

  7. Bestätigen Sie den Speicherort für Ihre neue Kontaktdatei auf Ihrem Computer, und wählen Sie Weiter aus.

  8. Wählen Sie Fertig stellen aus, um sofort mit dem Exportieren Ihrer Kontakte zu beginnen. In Outlook wird nach Abschluss des Exportvorgangs keine Meldung angezeigt, aber das Feld Import/Export-Status wird ausgeblendet.

    Abbildung des Felds zum Exportstatus

  9. Suchen Sie die neue CSV-Datei auf Ihrem Computer, und öffnen Sie sie mit Excel, um sicherzustellen, dass Ihre Kontakte vorhanden sind. Wahrscheinlich sind viele leere Zellen vorhanden. Das ist normal.

    Ein Beispiel dafür, wie eine CSV-Datei aussieht, nachdem Kontakte aus Outlook exportiert wurden

  10. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, die Datei zu schließen, ohne Änderungen zu speichern. Andernfalls könnte die Datei beschädigt werden, sodass Sie sie nicht mehr für den Import verwenden können. In diesem Fall können Sie den Exportvorgang erneut ausführen und eine neue Datei erstellen.

    Sie können Excel verwenden, um die Informationen in der CSV-Datei zu aktualisieren. Tipps zum Arbeiten mit einer Kontaktliste in Excel finden Sie unter Erstellen oder Bearbeiten von CSV-Dateien.

  11. Wenn Sie den Computer eines Freunds mit Outlook geliehen haben, können Sie jetzt Ihr Konto aus seiner Version von Outlook entfernen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Wählen Sie in Outlook auf dem Desktop Datei > Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen aus.

    2. Wählen Sie das Konto aus, das Sie löschen möchten, und wählen Sie dann Entfernen aus.

    3. Wählen Sie Schließen aus.

  12. Nachdem Ihre Kontakte in eine CSV-Datei kopiert wurden, können Sie diese auf einem anderen Computer mit Outlook für Windows importieren oder in einen anderen E-Mail-Dienst importieren.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

  1. Wählen Sie oben im Outlook-Menüband die Registerkarte Datei aus.

    In Outlook 2010: Wählen Sie die Registerkarte "Datei" aus.

  2. Wählen Sie Optionen aus.

    Wählen Sie "Optionen" aus.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld "Outlook-Optionen" die Option Erweitert aus.

    Wählen Sie "Erweitert" aus.

  4. Wählen Sie unter Exportieren die Option Exportieren aus.

    Wählen Sie die Seite "Erweitert" und dann "Exportieren" aus.

  5. Wählen Sie im Import/Export-Assistenten die Option In Datei exportieren aus, und wählen Sie dann Weiter aus.

  6. Wählen Sie unter Zu erstellender Dateityp den gewünschten Exporttyp aus Der am häufigsten verwendete Dateityp ist Kommagetrennte Werte (Windows), auch bekannt als "CSV-Datei". Klicken Sie dann auf Weiter.

    Wählen Sie aus, dass Sie in eine CSV-Datei (Windows) exportieren möchten.

    Wenn Sie Kontakte exportieren, um sie in einer anderen Kopie von Outlook zu verwenden, wählen Sie Outlook-Datendatei (PST) aus.

  7. Unter Aus diesem Ordner exportieren müssen Sie möglicherweise nach oben scrollen. Wählen Sie dann den zu exportierenden Kontaktordner aus. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie Weiter aus.

    Hinweis :  Sofern Sie nicht in eine Outlook-Datendatei (PST) exportieren, kann nur jeweils ein Ordner exportiert werden.

    Wählen Sie die Kontakte aus, die Sie exportieren möchten.
  8. Klicken Sie unter Exportierte Datei speichern unter auf Durchsuchen, wählen Sie einen Zielordner aus, und geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Datei ein.

    Geben Sie einen Namen für Ihre Kontaktdatei ein.

  9. Klicken Sie auf OK.

  10. Klicken Sie im Dialogfeld In eine Datei exportieren auf Weiter.

  11. Wählen Sie Fertig stellen aus, um sofort mit dem Exportieren Ihrer Kontakte zu beginnen. In Outlook wird nach Abschluss des Exportvorgangs keine Meldung angezeigt, aber das Feld Import/Export-Status wird ausgeblendet.

    Abbildung des Felds zum Exportstatus

  12. Wählen Sie nach Abschluss des Exportvorgangs OK aus, um das Dialogfeld "Outlook-Optionen" zu verlassen.

  13. Navigieren Sie auf Ihrem Computer zu dem Verzeichnis, in dem Sie Ihre Kontakte gespeichert haben, beispielsweise zum Ordner "Dokumente".

    Geben Sie einen Namen für die Datei ein, die Sie exportieren.

  14. Wenn Sie Ihre Kontakte als CSV-Datei exportiert haben, können Sie in Excel anzeigen, was aus Outlook exportiert wurde. Wahrscheinlich sind viele leere Zellen vorhanden. Das ist normal.

    Ein Beispiel dafür, wie eine CSV-Datei aussieht, nachdem Kontakte aus Outlook exportiert wurden

  15. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, die Datei zu schließen, ohne Änderungen zu speichern. Andernfalls könnte die Datei beschädigt werden, sodass Sie sie nicht mehr für den Import verwenden können. In diesem Fall können Sie den Exportvorgang erneut ausführen und eine neue Datei erstellen.

    Sie können Excel verwenden, um die Informationen in der CSV-Datei zu aktualisieren. Tipps zum Arbeiten mit einer Kontaktliste in Excel finden Sie unter Erstellen oder Bearbeiten von CSV-Dateien.

Informationen zum Importieren von Kontakten in Outlook 2016 finden Sie unter Importieren von Kontakten in Outlook.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

  1. Wählen Sie in Outlook 2007 oben im Menüband die Option Datei aus.

    In Outlook 2007: Wählen Sie die Registerkarte "Datei" aus.

  2. Wählen Sie Importieren und exportieren aus.

    Wählen Sie "Importieren und exportieren" aus.

  3. Wählen Sie In eine Datei exportieren aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Wählen Sie "In eine Datei exportieren" und dann "Weiter" aus.

  4. Wählen Sie Kommagetrennte Werte aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Wählen Sie "Kommagetrennte Werte (Windows)" aus.

  5. Scrollen Sie ggf. in der Ordnerliste nach oben, wählen Sie den zu exportierenden Kontaktordner aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Wählen Sie den Kontaktordner aus, den Sie exportieren möchten.

  6. Wählen Sie Durchsuchen aus, geben Sie einen Namen für die exportierte Datei ein, und klicken Sie dann auf OK.

    Geben Sie einen Namen für Ihre Kontaktdatei ein.

  7. Klicken Sie auf Weiter.

  8. Wählen Sie Fertig stellen aus, um sofort mit dem Exportieren Ihrer Kontakte zu beginnen. In Outlook wird nach Abschluss des Exportvorgangs keine Meldung angezeigt, aber das Feld Import/Export-Status wird ausgeblendet.

    Abbildung des Felds zum Exportstatus

  9. Wenn Sie Ihre Kontakte als CSV-Datei exportiert haben, können Sie in Excel anzeigen, was aus Outlook exportiert wurde. Wahrscheinlich sind viele leere Zellen vorhanden. Das ist normal.

    Ein Beispiel dafür, wie eine CSV-Datei aussieht, nachdem Kontakte aus Outlook exportiert wurden

  10. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, die Datei zu schließen, ohne Änderungen zu speichern. Andernfalls könnte die Datei beschädigt werden, sodass Sie sie nicht mehr für den Import verwenden können. In diesem Fall können Sie den Exportvorgang erneut ausführen und eine neue Datei erstellen.

    Sie können Excel verwenden, um die Informationen in der CSV-Datei zu aktualisieren. Tipps zum Arbeiten mit einer Kontaktliste in Excel finden Sie unter Erstellen oder Bearbeiten von CSV-Dateien.

Informationen zum Importieren von Kontakten in Outlook 2016 finden Sie unter Importieren von Kontakten in Outlook.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

Outlook im Web sieht folgendermaßen aus:

So sieht das Menüband aus, wenn Sie über Outlook im Web verfügen.

Zum Exportieren Ihrer Kontakte aus Outlook im Web müssen Sie die Desktopversion von Outlook verwenden, die wie folgt aussieht (erkennbar an der Menüschaltfläche "Datei" in der oberen linken Ecke):

So sieht das Menüband in Outlook 2016 aus.

Nachdem Sie Ihr Office 365-E-Mail-Konto in Outlook auf dem Desktop hinzugefügt haben, wird Outlook auf dem Desktop mit Outlook im Web synchronisiert. Anschließend können Sie Ihre Kontakte aus der Desktopversion in eine Datei exportieren. Sie können Outlook 2007, 2010, 2013, oder 2016 zum Exportieren Ihrer Kontakte verwenden.

So exportieren Sie Ihre Office 365-E-Mail-Kontakte:

  1. Fügen Sie Ihr Office 365-E-Mail-Konto in der Desktopversion von Outlook hinzu.

  2. Exportieren Sie Ihre Kontakte aus Ihrer installierten Desktopversion von Outlook.

Wenn Outlook auf Ihrem Computer nicht installiert ist, lesen Sie So erhalten Sie Outlook für Ihren Desktop.

Informationen zum Importieren von Kontakten in Outlook im Web finden Sie unter Importieren von Kontakten in Outlook.

Hier erfahren Sie, wie Sie Kontakte aus Outlook.com oder Hotmail exportieren können, um sie in Outlook 2010, Outlook 2013 oder Outlook 2016 zu importieren. Sie können diese Schritte auch ausführen, um die Kontakte zur Verwendung in anderen E-Mail-Diensten zu exportieren.

  1. Melden Sie sich an Ihrem Outlook.com-Konto an.

  2. Wählen Sie in der oberen linken Ecke des Bildschirms das App-Startfeld  Schaltfläche für das App-Startfeld aus, und wählen Sie dann Personen aus.

    Wählen Sie "Personen" aus.

  3. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Verwalten > Für Outlook.com und andere Dienste exportieren.

    Wählen Sie "Verwalten" aus.

  4. Ganz unten auf dem Bildschirm werden Sie aufgefordert, die Datei OutContact.csv von people.live.com zu öffnen oder zu speichern. Wählen Sie Speichern unter aus.

  5. Wählen Sie einen Speicherort auf Ihrem Computer aus, um die Datei OutlookContacts.csv auf Ihrem Computer zu speichern.

  6. Nachdem Ihre Kontakte in eine CSV-Datei kopiert wurden, können Sie diese in Outlook 2007, 2010, 2013 oder 2016 importieren. Folgen Sie den Anweisungen zum Importieren einer CSV-Datei.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

Hinweis : Die Fotos Ihrer Kontakte werden von Google nicht exportiert.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Gmail-Konto an.

  2. Wählen Sie Gmail > Kontakte aus.

    Zum Importieren von Gmail-Kontakten in Office 365 wählen Sie in Gmail "Gmail" und dann "Kontakte" aus.

  3. Klicken Sie dann oben im Kontaktebereich auf Mehr > Exportieren.

    Zum Importieren von Kontakten aus Gmail in Office 365 wählen Sie in Gmail "Kontakte" > "Mehr" > "Exportieren" aus.

  4. Wählen Sie unter Welche Kontakte möchten Sie exportieren? eine Kontaktgruppe oder Alle Kontakte aus.

    Wählen Sie "Outlook-CSV-Format" zum Exportieren von Kontakten aus, die Sie in Outlook importieren möchten.

  5. Wählen Sie unter Welches Exportformat? die Option Outlook-CSV-Format (um in Outlook oder eine andere Anwendung zu importieren) aus, und wählen Sie dann Exportieren aus.

  6. Wenn Sie aufgefordert werden, die Exportdatei herunterzuladen, wählen Sie Speichern unter aus.

    Gmail - "Kontakte exportieren", "Speichern unter"

  7. Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie einen Speicherort auf dem Computer aus, um die Datei vorübergehend zu speichern. Der Standarddateiname ist "contacts.csv".

    Speichern Sie die Datei "Kontakte.csv" an einem Speicherort auf Ihrem Computer.

    Wenn Sie möchten, können Sie die Datei "contacts.csv" in Excel öffnen, um zu überprüfen, ob alle Kontakte erfolgreich exportiert wurden. Sofern Sie bei der Eingabe von Informationen zu Ihren Kontakten in Gmail nicht außerordentlich sorgfältig vorgegangen sind, sieht die exportierte CSV-Datei ähnlich wie die folgende aus, wobei sich in einigen Zellen Daten befinden, in anderen wiederum nicht:

    Eine aus Google exportierte Beispiel-CSV-Datei

    Hinweis :  Sie können diese Datei löschen, nachdem die Kontakte in Outlook importiert wurden.

  8. Nachdem Ihre Kontakte in eine CSV-Datei kopiert wurden, können Sie diese in Outlook importieren.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

Führen Sie diese Schritte aus, wenn Sie eine Kopie Ihrer Kontakte aus iCloud herunterladen möchten. Nachdem Sie eine Kopie Ihrer Kontakte in eine Datei heruntergeladen haben, können Sie die Datei in Outlook importieren.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Mac iCloud.

  2. Öffnen Sie das Menü "Aktionen", und wählen Sie dann Alle auswählen aus, um alle Ihre Kontakte für den Export zu markieren.

    Öffnen Sie das Menü "Aktionen", und wählen Sie dann "Alle auswählen" aus.

  3. Öffnen Sie das Menü "Aktionen" erneut, und wählen Sie Exportieren aus, um Ihre Kontakte in eine VCF-Datei zu kopieren. (Ihre Kontakte sind weiterhin in Ihrem iCloud-Konto verfügbar.)

    Wählen Sie zuerst das Menü "Aktionen" und dann "Exportieren" aus.

  4. Nachdem Ihre Kontakte in eine VCF-Datei kopiert wurden, können Sie sie in eine CSV-Datei konvertieren und dann in Outlook für Windows importieren. Anleitungen finden Sie unter Importieren von Kontakten aus iCloud (vCard-Datei) in Outlook.

Waren diese Schritte hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

Hinweis : Es können keine Kontakte aus Outlook für Mac 2016 exportiert werden.

Waren diese Informationen hilfreich? Bitte geben Sie uns Feedback.

Weitere Artikel zum Thema "Exportieren"

Bitte geben Sie uns Feedback

Waren diese Schritte hilfreich? Wenn das der Fall ist, lassen Sie uns dies bitte am Ende des Themas wissen. Wenn die Schritte nicht hilfreich waren und Sie weiterhin Probleme mit dem Exportieren Ihrer Kontakte haben, teilen Sie uns mit, von wo Sie Ihre Kontakte exportieren möchten. Wir verwenden Ihr Feedback, um unsere Verfahrensschritte noch einmal zu überprüfen.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×