Exportieren und Importieren von angepassten Suchkonfigurationseinstellungen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Als SharePoint Online-Administrator können Sie angepasste Suchkonfigurationseinstellungen zwischen Mandanten, Websitesammlungen und Websites exportieren und importieren. Dien Einstellungen, die exportieren und importieren, enthalten alle angepassten Abfrageregeln, Ergebnisquellen, Ergebnistypen, Bewertungsmodelle und Sucheinstellungen der Website. Sie können auch angepasste Suchkonfigurationseinstellungen aus einer Suchdienstanwendung exportieren und die Einstellungen auf Mandanten, Websitesammlungen oder Websites importieren. Die standardmäßigen Konfigurationseinstellungen können nicht exportiert werden.

Inhalt dieses Artikels

Übersicht

Umstände, die zum Fehlschlagen des Imports führen können

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen von einem Mandanten

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen von einer Website

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen aus einer Websitesammlung

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen auf einen Mandanten

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen auf eine Website

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen in eine Websitesammlung

Ungültige Zeichen, die bewirken, dass der Import fehlschlägt

Übersicht

Wenn Sie angepasste Konfigurationseinstellungen für eine Suche exportieren, erstellt SharePoint eine Suchkonfigurationsdatei im XML-Format. Diese Suchkonfigurationsdatei enthält alle exportierbaren angepassten Konfigurationseinstellungen für die Suche für die Ebene des Mandanten, der Websitesammlung oder der Website, auf der Sie den Export starten. Eine Suchkonfigurationsdatei für eine Websitesammlung enthält nicht Konfigurationseinstellungen der Suche auf einzelnen Sites innerhalb der Websitesammlung.

Wenn Sie eine Suchkonfigurationsdatei importieren, erstellt und aktiviert SharePoint Online jede angepasste Suchkonfigurationseinstellung auf der Ebene des Mandanten, der Websitesammlung oder der Website, auf der der Import gestartet wurde.

Diese Tabelle enthält die Einstellungen, die Sie exportieren oder importieren können. Für jede Einstellung werden sämtliche Abhängigkeiten von anderen angepassten Suchkonfigurationseinstellungen angegeben. Wenn die angepassten Suchkonfigurationseinstellungen von einer angepassten Suchkonfigurationseinstellung auf einer anderen Ebene abhängen, zum Beispiel, wenn eine Websiteabfrageregel von einer Ergebnisquelle auf Websitesammlungsebene abhängt, müssen Sie die Einstellungen auf allen relevanten Ebenen exportieren und importieren.

Angepassten Suchkonfigurationseinstellung

Abhängigkeit von anderen angepassten Suchkonfigurationseinstellungen

Abfrageregeln. Hierzu gehören Sperren, heraufgestufte Ergebnisse und Benutzersegmente.

Ergebnisquellen, Ergebnistypen, Suchschema, Bewertungsmodell

Ergebnisquellen

Suchschema

Ergebnistypen

Suchschema, Ergebnisquellen, Anzeigevorlagen

Suchschema

Keine

Bewertungsmodell

Suchschema

Umstände, die zum Fehlschlagen des Imports führen können

Wenn die Suchkonfigurationsdatei und das Ziel Ihres Imports Einstellungen mit identischen Namen besitzen, schlägt der Import der Suchkonfiguration fehl, wenn die betreffende Einstellung erreicht wird. Es gibt jedoch Ausnahmen:

  • Wenn Sie eine Suchkonfigurationsdatei erneut importieren, führen die Einstellungen mit identischen Namen in der Suchkonfigurationsdatei und am Ziel nicht zum Fehlschlagen des Imports.

  • Verwaltete Eigenschaften mit identischen Namen führen nicht zum Fehlschlagen eines Imports, wenn die Einstellungen der einzelnen verwalteten Eigenschaften für die Eigenschaft in der Suchkonfigurationsdatei und für die Zieleigenschaft identisch sind.

  • Verwaltete Eigenschaften mit identischen Namen führen nicht zum Fehlschlagen eines Imports, wenn die Aliase und Zuordnungen zu durchforsteten Eigenschaften für die verwaltete Eigenschaft in der Suchkonfigurationsdatei und für die verwaltete Zieleigenschaft unterschiedlich sind. Der Import fügt die Aliase und Zuordnungen der verwalteten Eigenschaft in der Suchkonfigurationsdatei zu den Aliasen und Zuordnungen der verwalteten Zieleigenschaft hinzu.

Wenn die Suchkonfigurationsdatei Namen oder Aliase von verwalteten Eigenschaften mit ungültigen Zeichen enthält, schlägt der Import fehl, wenn ein solcher Name oder Alias einer verwalteten Eigenschaft auftritt.

Die Namen und Aliase von verwalteten Eigenschaften eines Suchschemas müssen für eine Website und deren übergeordnete Websitesammlung eindeutig sein. Dies bedeutet:

  • Wenn Ihre Suchkonfigurationsdatei eine verwaltete Eigenschaft enthält, die denselben Namen wie der Alias einer verwalteten Eigenschaften auf der Zielwebsite oder in der deren übergeordneter Websitesammlung hat, schlägt der Import fehl.

  • Wenn Ihre Suchkonfigurationsdatei eine verwaltete Eigenschaft enthält, die denselben Alias wie der Name einer verwalteten Eigenschaften auf der Zielwebsite oder in der deren übergeordneter Websitesammlung hat, schlägt der Import fehl.

Hinweis :  Alle angepassten Sucheinstellungen, die von SharePoint erstellt und aktiviert wurden, bevor der Import fehlschlug, bleiben aktiviert.

Wenn der Import fehlschlägt, beseitigen Sie den Umstand, der zum Fehlschlagen geführt hat, und importieren Sie die Suchkonfigurationsdatei erneut. Wenn beispielsweise die Spalte "Hinweise" anzeigt, dass bereits eine Abfrageregel mit demselben Namen wie die Abfrageregel, die Sie importieren möchten, vorhanden ist, sollten Sie diese Abfrageregel entweder in der Zieldatei oder in der Importdatei entfernen und die Datei dann erneut importieren. Lesen Sie hierzu Ungültige Zeichen in den Namen oder Aliasen von verwalteten Eigenschaften weiter unten in diesem Artikel.

Seitenanfang

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen von einem Mandanten

  1. Melden Sie sich beim Office 365 Admin Center als Suchadministrator an.

  2. Wählen Sie Administrator > SharePoint aus. Sie befinden sich nun in der SharePoint-Verwaltungskonsole.

  3. Wählen Sie Suchen aus.

  4. Wählen Sie Suchkonfiguration exportieren aus.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld auf Speichern.

Seitenanfang

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen von einer Website

  1. Klicken Sie auf Ihrer Website im Menü Einstellungen auf Websiteeinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Suchen auf Konfigurationsexport.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf Speichern.

Seitenanfang

Exportieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen aus einer Websitesammlung

  1. Klicken Sie in der Websitesammlung im Menü Einstellungen auf Websiteeinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Websitesammlungsverwaltung auf Suchkonfigurationsexport.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf Speichern.

Seitenanfang

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen auf einen Mandanten

  1. Melden Sie sich beim Office 365 Admin Center als Suchadministrator an.

  2. Wählen Sie Administrator > SharePoint aus. Sie befinden sich nun in der SharePoint-Verwaltungskonsole.

  3. Wählen Sie Suchen aus.

  4. Wechseln Sie auf der Seite Suchkonfiguration importieren zu der Datei, die importiert werden soll.

  5. Klicken Sie auf Importieren.

  6. Überprüfen Sie auf der Seite Suchkonfigurationsliste Folgendes:

  7. Die von Ihnen importierte Suchkonfigurationsliste befindet sich in der Liste, und der Status lautet Erfolgreich importiert.

    Wenn die Datei nicht erfolgreich importiert wurde, finden Sie in der Spalte Hinweise weitere Informationen zu den Vorkommnissen.

  8. In der Spalte Bereich wird angegeben, dass sich die von Ihnen importierten Einstellungen auf der richtigen Ebene befinden, d. h. auf der Ebene, auf der Sie die Datei importieren wollten. Wenn Sie die Einstellungen beispielsweise auf Websitesammlungsebene anstatt auf Websiteebene importiert hätten, könnten Sie dies der Spalte Bereich entnehmen. Die Spalte Bereich gibt an, auf welcher Ebene die Suchkonfigurationseinstellungen aktiviert wurden. Diese Ebenen sind "Mandant (Mandant)", "Websitesammlung (SPSite)" oder "Website (SPWeb)".

Seitenanfang

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen auf eine Website

  1. Klicken Sie auf Ihrer Website im Menü Einstellungen auf Websiteeinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Suchen auf Konfigurationsimport.

  3. Wechseln Sie auf der Seite Suchkonfiguration importieren zu der Datei, die importiert werden soll.

  4. Klicken Sie auf Importieren.

  5. Überprüfen Sie auf der Seite Suchkonfigurationsliste Folgendes:

  6. Die von Ihnen importierte Suchkonfigurationsliste befindet sich in der Liste, und der Status lautet Erfolgreich importiert.

    Wenn die Datei nicht erfolgreich importiert wurde, finden Sie in der Spalte Hinweise weitere Informationen zu den Vorkommnissen.

  7. In der Spalte Bereich wird angegeben, dass sich die von Ihnen importierten Einstellungen auf der richtigen Ebene befinden, d. h. auf der Ebene, auf der Sie die Datei importieren wollten. Wenn Sie die Einstellungen beispielsweise auf Websitesammlungsebene anstatt auf Websiteebene importiert hätten, könnten Sie dies der Spalte Bereich entnehmen. Die Spalte Bereich gibt an, auf welcher Ebene die Suchkonfigurationseinstellungen aktiviert wurden. Diese Ebenen sind "Mandant (Mandant)", "Websitesammlung (SPSite)" oder "Website (SPWeb)".

Seitenanfang

Importieren angepasster Suchkonfigurationseinstellungen in eine Websitesammlung

  1. Klicken Sie in der Websitesammlung im Menü Einstellungen auf Websiteeinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Websiteeinstellungen im Abschnitt Websitesammlungsverwaltung auf Suchkonfigurationsimport.

  3. Wechseln Sie auf der Seite Suchkonfiguration importieren zu der Datei, die importiert werden soll.

  4. Klicken Sie auf Importieren.

  5. Überprüfen Sie auf der Seite Suchkonfigurationsliste Folgendes:

  6. Die von Ihnen importierte Suchkonfigurationsliste befindet sich in der Liste, und der Status lautet Erfolgreich importiert.

    Wenn die Datei nicht erfolgreich importiert wurde, finden Sie in der Spalte Hinweise weitere Informationen zu den Vorkommnissen.

  7. In der Spalte Bereich wird angegeben, dass sich die von Ihnen importierten Einstellungen auf der richtigen Ebene befinden, d. h. auf der Ebene, auf der Sie die Datei importieren wollten. Wenn Sie die Einstellungen beispielsweise auf Websitesammlungsebene anstatt auf Websiteebene importiert hätten, könnten Sie dies der Spalte Bereich entnehmen. Die Spalte Bereich gibt an, auf welcher Ebene die Suchkonfigurationseinstellungen aktiviert wurden. Diese Ebenen sind "Mandant (Mandant)", "Websitesammlung (SPSite)" oder "Website (SPWeb)".

Seitenanfang

Ungültige Zeichen, die bewirken, dass der Import fehlschlägt

Wenn verwaltete Eigenschaften oder Aliase eines der nachstehend aufgeführten Zeichen enthalten, schlägt der Import des angepassten Suchschemas, das diese Eigenschaften enthält, fehl.

Zeichen

Name

Leerzeichen

:

Doppelpunkt

;

Semikolon

,

Komma

(

Öffnende runde Klammer

)

Schließende runde Klammer

[

Öffnende eckige Klammer

]

Schließende eckige Klammer

{

Öffnende geschweifte Klammer

}

Schließende geschweifte Klammer

%

Prozentzeichen

$

Dollarzeichen

_

Unterstrich

+

Pluszeichen

!

Ausrufezeichen

*

Stern

=

Gleichheitszeichen

&

Kaufmännisches Und-Zeichen

?

Fragezeichen

@

At-Zeichen

#

Nummernzeichen

\

Umgekehrter Schrägstrich

~

Tilde

<

Öffnende spitze Klammer

>

Schließende spitze Klammer

|

Senkrechter Strich

`

Gravis

^

Caretzeichen

\'

Escape-Zeichen

\"

Escape-Zeichen

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×