Export-Assistent

Verwenden Sie den Export-Assistenten, um ein Export-/Importschema zu erstellen und Microsoft Office Project-Informationen in einem Format zu speichern, das von einem anderen Programm erkannt wird. Das Exportschema ordnet ProjektFeld so an, dass sie von den anderen Programm erkannt und bearbeitet werden können. Je nach ausgewählten Format können Sie einige oder alle Projektfelder Exportieren. Mit dem Export-Assistenten können Sie Projektinformationen in die folgenden Formate exportieren:

  • Microsoft Excel-Arbeitsmappen (*.xls)

  • Microsoft Excel-PivotTable-Bericht (*.xls)

  • Text Textformat mit Tabstopptrennzeichen (*.txt)

  • CSV (Trennzeichen getrennt) (*.csv)

  • XML-Format (*.xml)

Ort des Dialogfelds

Öffnen Sie das Projekt, dessen Informationen Sie exportieren möchten, als aktives Projekt. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter. Klicken Sie im Feld Art auf das gewünschte Dateiformat. Klicken Sie auf Speichern. Die Einführungsseite des Export-Assistenten wird dann angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Hinweis : Die angezeigten Seiten des Assistent hängen vom ausgewählten Format ab und davon, welche Optionen Sie jeweils im Verlauf des Assistenten auswählen.

Details

Daten (Seite)

"Excel-Projektvorlage" oder "Ausgewählte Daten"    Wenn Sie Informationen in eine Excel-Arbeitsmappe exportieren, klicken Sie auf Excel-Projektvorlage oder Ausgewählte Daten (die Standardeinstellung). Wenn Sie Excel-Projektvorlage wählen, ist keine weitere Zuordnung erforderlich. Die Informationen werden automatisch anhand einer integrierten Vorlage zugeordnet, die speziell für das Exportieren von Informationen von Project nach Excel ausgelegt ist.

Schema (Seite)

Neues Schema    Wählen Sie Neues Schema aus, wenn Sie ein völlig neues Schema für dieses Dateiformat erstellen möchten. Dies ist die Standardeinstellung.

Vorhandenes Schema verwenden    Wählen Sie Vorhandenes Schema verwenden aus, wenn Sie ein bereits von Ihnen erstelltes und gespeichertes Schema oder ein vordefiniertes Schema von Project verwenden möchten.

Schemaauswahl (Seite)

Diese Seite wird angezeigt, wenn Sie Vorhandenes Schema verwenden auf der vorherigen Seite Schema ausgewählt haben.

  1. Wählen Sie das zu verwendende Schema aus. Diese Liste enthält von Project bereitgestellte Exportschemas und Schemas, die von Ihnen bereits erstellt und gespeichert wurden.

  2. Klicken Sie auf Weiter, wenn Sie das Schema ändern möchten. Klicken Sie auf Ende, wenn Sie die Projektdaten sofort nach genau diesem Schema exportieren möchten.

Schemaoptionen (Seite)

Wählen Sie die Datentypen aus, die Sie importieren möchten (Abschnitt)

Vorgänge    Gibt an, dass alle Aufgabeinformationen des Projekts in das ausgewählte Dateiformat exportiert werden sollen. (Zeitphaseninformationen sind dabei ausgenommen.)

Ressourcen    Gibt an, dass alle Ressourceninformationen des Projekts in das ausgewählte Dateiformat exportiert werden sollen. (Ressourcen-Zeitphaseninformation sind dabei ausgenommen.)

Zuordnungen    Gibt an, dass alle Zuordnunginformationen des Projekts in das ausgewählte Dateiformat exportiert werden sollen. (Zuordnungen-Zeitphaseninformation sind dabei ausgenommen.)

Abschnitt mit Optionen zu Microsoft Office Excel

Dieser Abschnitt wird beim Exportieren in eine Excel-Arbeitsmappe angezeigt.

Exportieren mit Überschriften    Gibt an, dass die neue Excel-Datei mit Projektinformationen die Kopfzeile mit den Überschriften der Tabellenspalten einschließt, z. B. Vorgangsname, Dauer, Anfangstermin usw. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Zuordnungszeilen in Ausgabe einschließen    Gibt an, dass die Zuordnungszeilen in Aufgabe oder Ressourcen eingeschlossen werden sollen, auch wenn das Kontrollkästchen Zuordnungen nicht aktiviert ist.

Textdateioptionen (Abschnitt)

Dieser Abschnitt wird beim Exportieren in eine Textdatei (durch Tabs oder Kommas getrennt) angezeigt.

Exportieren mit Überschriften    Gibt an, dass die neue Textdatei mit Projektinformationen die Kopfzeile mit den Überschriften der Tabellenspalten einschließt, z. B. Vorgangsname, Dauer, Anfangstermin usw. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.

Zuordnungszeilen in Ausgabe einschließen    Gibt an, dass die Zuordnungszeilen in Aufgabe oder Ressourcen eingeschlossen werden sollen, auch wenn das Kontrollkästchen Zuordnungen nicht aktiviert ist.

Texttrennzeichen    Gibt an, ob Informationen für verschiedene Spalten durch ein Tabstoppzeichen, ein Leerzeichen oder ein Komma getrennt werden.

Dateiherkunft    Gibt die Herkunft einer Textdatei an, z. B. Windows (ANSI), was bedeutet, dass es sich um eine Windows-Textdatei gemäß ANSI-Standard handelt.

Vorgangs-, Ressourcen- oder Zuordnungsschema (Seite)

Vorgangsdaten (bzw. Ressourcen- oder Zuordnungsdaten) verknüpfen (Abschnitt)

Zielname    Gibt den Namen der nach Abschluss des Exports resultierenden Datei an.

Exportfilter    Gibt die Filter an, die auf die zu exportierenden Informationen angewendet werden. Standardmäßig ist Alle Vorgänge oder Alle Ressourcen ausgewählt. Klicken Sie auf jeden weiteren Filter, den Sie anwenden möchten, um die exportierten Informationen weiter einzugrenzen. Wenn Sie nur Zuordnung exportieren, sind keine Filter verfügbar.

Schematabelle der Daten

Aus: Microsoft Office Project-Feld    Zeigt die Project-Feldnamen an, die exportiert werden. Klicken Sie in eine leere Zelle, und geben sie den Feldnamen ein, oder wählen Sie ihn in der Liste aus. Wenn Sie Aufgabe zum Exportieren ausgewählt haben, werden Vorgangsfelder aufgeführt. Haben Sie Ressourcen zum Exportieren ausgewählt, werden Ressourcenfelder aufgeführt. Wenn Sie Zuordnung zum Exportieren ausgewählt haben, werden Zuordnungsfelder aufgeführt.

Zu: Zielfeld    Gibt den Feldnamen an, der als Spaltenüberschrift für diese Informationen dient. Standardnamen werden eingetragen, sobald Sie das Project-Feld eingeben. Sie können den Namen jedoch bei Bedarf ändern. Dieses Feld ist nur verfügbar, wenn Sie Export mit Feldname oder Exportieren mit Überschriften auf der Assistentenseite Schemaoptionen ausgewählt haben.

Datentyp    Gibt an, wie die Daten im exportierten Dateiformat interpretiert werden, z. B. als Text, Datum, Zahl, Währung usw.

Befehlsschaltflächen

Nach oben    Verschiebt die Position des ausgewählten Felds nach oben, sodass es in der resultierenden exportierten Tabelle früher angezeigt wird.

Nach unten    Verschiebt die Position des ausgewählten Felds nach unten, sodass es in der resultierenden exportierten Tabelle später angezeigt wird.

Alle hinzufügen    Fügt alle verfügbaren Felder des ausgewählten Typs (Vorgang, Ressource, Zuordnung) in das Exportschema.

Alle löschen    Entfernt alle Felder aus der Exportschematabelle, sodass Sie völlig neu beginnen können.

Zeile einfügen    Fügt eine neue Zeile über der ausgewählten Zeile ein. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn Sie statt aller Felder eigene ausgewählte Felder hinzufügen.

Zeile löschen     Entfernt die ausgewählte Zeile aus der Exportschematabelle.

Basierend auf Tabelle    Öffnet das Dialogfeld Basistabelle für Feldschema wählen. Verwenden Sie dieses Dialogfeld, wenn Sie die Felder einer bestimmten Project-Tabelle exportieren möchten.

Vorschau (Feld)

Project    Zeigt die Namen der Project-Felder an, die exportiert werden.

Ziel    Zeigt die entsprechenden Namen der Felder in der resultierenden exportierten Datei. Die Namen werden nur angezeigt, wenn Sie Export mit Feldname oder Exportieren mit Überschriften auf der Assistentenseite Schemaoptionen ausgewählt haben.

Vorschau    Zeigt ein Beispiel der Daten, so wie sie in der exportierten Datei dargestellt werden.

Ende der Schemadefinition (Seite)

Schema speichern    Öffnet das Dialogfeld Schema speichern, in dem Sie das Schema zur künftigen Verwendung in diesem oder anderen Projekten speichern können. Sie können auf Organisieren klicken, um dieses Schema in die Globaldatei oder in eine andere Projektdatei zu kopieren.

Ende    Schließt den Exportvorgang ab.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×