Erstellen eines Diagramms

Erstellen von Kreis-, Balken- und Liniendiagrammen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

In diesem Video sehen Sie, wie Kreis-, Balken- und Liniendiagramme – abhängig vom verwendeten Datentyp – erstellt werden.

Weitere Tipps gefällig?

Kopieren eines Excel-Diagramms in ein anderes Office-Programm

Erstellen eines Diagramms

Im vorherigen Video habe ich gezeigt, wie ein Diagramm vom Typ 'Gruppierte Säulen' erstellt wird. In diesem Video befassen wir uns nun mit Kreis-, Balken- und Liniendiagrammen.

Mit jedem Diagrammtyp werden Daten auf unterschiedliche Weise dargestellt. Und es gibt sogar einige Diagramme, die für bestimmte Datentypen gar nicht verwendet werden können,

aber damit befassen wir uns in Kürze.

Zum Erstellen eines Kreisdiagramms markieren Sie zunächst die Zellen, die im Diagramm dargestellt werden sollen.

Klicken Sie auf 'Schnellanalyse' und dann auf 'Diagramme'.

Excel zeigt empfohlene Diagramme basierend auf den Daten in den markierten Zellen an, daher sind die Optionen nicht immer die gleichen.

Ich zeige Ihnen gleich noch, wie ein Diagramm ohne die Optionen unter 'Schnellanalyse' erstellt wird.

Klicken Sie auf die Option 'Kreis', und das Diagramm wird erstellt.

In einem Kreisdiagramm kann immer nur eine Datenreihe dargestellt werden. In diesem Beispiel sind das die Umsatzzahlen in den Zellen B2 bis B5.

Ich verschiebe das Diagramm nun und ändere seine Größe, sodass es komplett angezeigt wird, ohne einen Bildlauf durchführen zu müssen. Auf diese Weise lässt es sich auch einfacher anpassen.

(Aber damit befassen wir uns im nächsten Video.)

Ich klicke auf das Diagramm, halte die linke Maustaste gedrückt, und ziehe es dann mit der Maus an die gewünschte Position.

Ich führe einen kurzen Bildlauf nach unten durch, klicke auf die untere rechte Ecke des Diagramms und ziehe sie nach ob und nach links, um das Diagramm zu verkleinern.

Es gibt Daten, für die andere Diagrammtypen besser geeignet sind.

Wenn Sie versuchen, zu viele Daten in einem Kreisdiagramm darzustellen, kommt so etwas wie dieses hier dabei heraus – nicht sehr hilfreich.

Nun erstelle ich mit den gleichen Daten, die ich für das Kreisdiagramm verwendet habe, ein Balkendiagramm.

Wenn die gleichen Daten in unterschiedlichen Diagrammtypen dargestellt werden, können sich unterschiedliche Perspektiven ergeben,

die möglicherweise dazu beitragen, unterschiedliche Einsichten aus den Daten zu gewinnen.

Wir haben uns bisher mit den eher geläufigen Diagrammtypen befasst, aber es gibt noch zahlreiche weitere Optionen.

Zum Erstellen von Diagrammen ohne die Optionen unter 'Schnellanalyse' markieren Sie die Zellen, die Sie im Diagramm darstellen möchten, und klicken dann auf die Registerkarte 'Einfügen'.

Hier in der Gruppe 'Diagramme' gibt es eine Vielzahl von Optionen.

Klicken Sie auf 'Empfohlene Diagramme', um zu sehen, welche Diagramme für die von Ihnen markierten Daten am besten geeignet sind.

Wenn Sie auf 'Alle Diagramme' klicken, werden sogar noch mehr Optionen angezeigt.

Hier werden nun all die unterschiedlichen Diagrammtypen angezeigt, die Sie erstellen können.

Wie bereits erwähnt, ist das Kreisdiagramm für die ausgewählten Daten nicht empfehlenswert,

da in einen Kreisdiagramm immer nur eine Datenreihe angezeigt werden kann.

Wir könnten natürlich ein Kreisdiagramm erstellen, hierin würde jedoch nur die erste Datenreihe angezeigt, in diesem Beispiel die durchschnittliche Niederschlagsmenge für Frankfurt,

aber nicht die zweite Datenreihe, die durchschnittliche Niederschlagsmenge für Stuttgart.

Also verwende ich stattdessen ein Diagramm vom Typ 'Linie mit Datenpunkten'.

Ich klicke auf 'Linie', dann auf 'Linie mit Datenpunkten', zeige auf eine Option und erhalte eine Vorschau des Diagramms.

Nun klicke ich auf 'OK', und damit wird das Liniendiagramm erstellt.

Im nächsten Video befassen wir uns mit dem Anpassen von Diagrammen.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×