Erstellen von Formularen, die Benutzer abgeschlossen oder Drucken in Word für Mac

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können in Word ein Formular erstellen, indem Sie mit einer Vorlage oder einem neuen, leeren Dokument beginnen und Inhaltssteuerelemente, einschließlich Kontrollkästchen, Textfelder und Kombinationsfelder hinzufügen. Andere Personen können das Formular in Word ausfüllen und es dann gegebenenfalls auch drucken.

In ein Textfeld können Benutzer Text eingeben. In einem Kombinationsfeld können Benutzer eine Auswahl aus einer Liste mit von Ihnen angegebenen Elementen treffen oder eigene Informationen eingeben.

Schritt 1: Anzeigen der Registerkarte "Entwicklertools"

  1. Wählen Sie im Menü Word die Option Einstellungen aus.

  2. Klicken Sie unter Erstellungstools und Korrekturhilfen auf Ansicht.

  3. Aktivieren Sie unter Menüband das Kontrollkästchen Registerkarte "Entwicklertools" anzeigen.

Schritt 2: Öffnen einer Vorlage oder verwenden Sie ein leeres Dokument

Sie können mit einem leeren Dokument beginnen und Ihr eigenes Formular erstellen. Um Zeit zu sparen, können Sie aber auch mit einer Formularvorlage beginnen.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu aus Vorlage.

  2. Geben Sie im Suchfeld den Begriff Formular ein.

  3. Doppelklicken Sie auf die Vorlage, die Sie verwenden möchten.

Schritt 3: Hinzufügen von Inhalten zum Formular

  1. Klicken Sie im Dokument auf die Stelle, an der Sie ein Inhaltssteuerelement hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools auf Textfeld, Kontrollkästchen oder Kombinationsfeld.

  3. Klicken Sie zum Festlegen bestimmter Eigenschaften für das Steuerelement auf Optionen, und konfigurieren Sie dann die gewünschten Eigenschaften.

    Hinweis : Wenn Sie eine Liste mit Dropdownelementen in einem Kombinationsfeld erstellen möchten, wählen Sie den Kombinationsfeld-Platzhalter aus, klicken Sie auf Optionen, und fügen Sie dann die Elemente hinzu, die in der Dropdownliste angezeigt werden sollen.

  4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für jedes Steuerelement, das Sie hinzufügen möchten.

Schritt 4: Hinzufügen von Hinweistext (optional) für ein Textfeld

Hinweistext (z. B. "Vornamen eingeben") in einem Textfeld kann die Verwendung Ihres Formulars erleichtern. Standardmäßig wird in einem Textfeld kein Text angezeigt, Sie können jedoch welchen hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf das Textfeld-Steuerelement, dem Sie Hinweistext hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools auf Optionen.

  3. Geben Sie im Feld Standardtext den Hinweistext ein.

  4. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Eingabe zulassen aktiviert ist, und klicken Sie dann auf OK.

Schritt 5: Schützen des Formulars

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools auf Formular schützen.

    Hinweis : Wenn Sie den Schutz des Formulars aufheben und die Bearbeitung fortsetzen möchten, klicken Sie erneut auf Formular schützen.

  2. Speichern und schließen Sie das Formular.

Schritt 6: Testen des Formulars (optional)

Wenn Sie möchten, können Sie das Formular vor dem Verteilen testen.

  1. Schützen Sie das Formular.

  2. Öffnen Sie das Formular erneut, füllen Sie es wie ein Benutzer aus, und speichern Sie dann eine Kopie.

Schritt 1: Anzeigen der Registerkarte "Entwicklertools"

  1. Klicken Sie auf der rechten Seite des Menübands auf  Popupmenü "Aktion" , und klicken Sie dann auf Menübandeinstellungen.

  2. Aktivieren Sie unter Anpassen das Kontrollkästchen Entwicklertools.

2. Schritt: Öffnen einer Vorlage oder eines Dokuments, welche(s) als Grundlage für das Formular dient

Sie können mit einem leeren Dokument beginnen und Ihr eigenes Formular erstellen. Um Zeit zu sparen, können Sie aber auch mit einer Formularvorlage beginnen.

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu aus Vorlage.

  2. Erweitern Sie im linken Bereich die Option Onlinevorlagen, und klicken Sie dann auf Formulare.

  3. Doppelklicken Sie auf die zu verwendende Formularvorlage.

Schritt 3: Hinzufügen von Inhaltssteuerelementen zum Formular

  1. Klicken Sie im Dokument auf die Stelle, an der Sie das Steuerelement hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools unter Formularsteuerelemente auf Textfeld, Kontrollkästchen oder Kombinationsfeld.

  3. Klicken Sie zum Festlegen bestimmter Eigenschaften für das Steuerelement auf Optionen, und konfigurieren Sie dann die gewünschten Eigenschaften.

    Hinweis : Wenn Sie eine Liste mit Dropdownelementen in einem Kombinationsfeld erstellen möchten, wählen Sie den Kombinationsfeld-Platzhalter aus, klicken Sie auf Optionen, und fügen Sie dann die Elemente hinzu, die in der Dropdownliste angezeigt werden sollen.

  4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 für jedes Steuerelement, das Sie hinzufügen möchten.

Schritt 4: Hinzufügen von Hinweistext (optional)

Hinweistext (z. B. "Vornamen eingeben") in einem Textfeld kann die Verwendung Ihres Formulars erleichtern. Standardmäßig wird in einem Textfeld kein Text angezeigt, Sie können jedoch welchen hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf das Textfeld-Steuerelement, dem Sie Hinweistext hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools unter Formularsteuerelemente auf Optionen.

  3. Geben Sie im Feld Standardtext den Hinweistext ein.

  4. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Eingabe zulassen aktiviert ist, und klicken Sie dann auf OK.

Schritt 5: Schützen des Formulars

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools unter Formularsteuerelemente auf Formular schützen.

    Hinweis : Wenn Sie den Schutz des Formulars aufheben und die Bearbeitung fortsetzen möchten, klicken Sie erneut auf Formular schützen.

  2. Speichern und schließen Sie das Formular.

Schritt 6: Testen des Formulars (optional)

Wenn Sie möchten, können Sie das Formular vor dem Verteilen testen.

  1. Schützen Sie das Formular.

  2. Öffnen Sie das Formular erneut, füllen Sie es wie ein Benutzer aus, und speichern Sie dann eine Kopie.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×