Hinzufügen und Formatieren von Diagrammen

Erstellen von Diagrammen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mit Diagrammen können Sie Ihre Daten in einer Weise visualisieren, die größtmöglichen Eindruck bei Ihrer Zielgruppe hinterlässt. Erfahren Sie, wie Sie ein Diagramm erstellen und wie Sie ein Diagramm löschen.

Erstellen eines Diagramms
  1. Markieren Sie die Daten für das Diagramm.

  2. Wählen Sie Einfügen > Empfohlene Diagramme aus.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Empfohlene Diagramme ein Diagramm aus, um das Diagramm in der Vorschau anzuzeigen.

    Hinweis : Sie können die Daten, die für das Diagramm verwendet werden sollen, markieren und ALT+F1 drücken, um das Diagramm sofort zu erstellen. Dieses ist aber möglicherweise nicht das beste Diagramm für die Daten. Wird kein Diagramm angezeigt, das Ihnen zusagt, wählen Sie die Registerkarte Alle Diagramme aus, damit alle Diagrammtypen angezeigt werden.

  4. Wählen Sie ein Diagramm aus.

  5. Wählen Sie OK aus.

Löschen eines Diagramms
  1. Markieren Sie das Diagramm.

  2. Drücken Sie ENTF.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Erstellen eines Diagramms in Excel 2016 für Windows

Verfügbare Diagrammtypen in Office 2016 für Windows

Ich habe hier eine kleine Tabelle mit Verkäufern, die in verschiedenen Ländern Umsätze getätigt haben und die möchte ich einfach aus Gründen der Veranschaulichung mal grafisch darstellen.

Wohl das klassischste Diagramm dafür ist das Säulendiagramm und wenn ich hier oben drauf klicke, unter "Einfügen" und dann hier auf das Säulendiagramm, habe ich gleich hier die Möglichkeit, mir eine 2D-Säule anzuschauen.

Das Schöne ist, es gibt eine Vorschau, das heißt, ich kann einfach mit der Maus über die einzelnen Symbole gehen und sehe dann, wie es aussehen würde, wenn ich drauf klicke.

Dann bleib ich einfach mal beim ersten 2D-Säulendiagramm stehen, klick da drauf und schon habe ich mein erstes Ergebnis.

Und jetzt wissen Sie auch, warum es Diagramme gibt.

Man sieht nämlich sofort, dass der Herr Müller in Deutschland am meisten Umsatz gemacht hat.

Hier in den Zahlen ist es ein bisschen schwieriger herauszufinden.

Aber Sie haben nicht nur die Möglichkeit, ein Säulendiagramm darzustellen, sondern, und deswegen lösche ich auch das Säulendiagramm, ich kann natürlich wieder über "Einfügen" auch andere Diagramme auswählen, zum Beispiel ein Liniendiagramm oder auch ein Kreisdiagramm.

Hier berücksichtigen Sie bitte, dass das Kreisdiagramm immer nur ein Land darstellen kann und deshalb hier nicht so perfekt geeignet ist.

Aus diesem Grund hat Microsoft noch eine zweite Möglichkeit erstellt, wie man nämlich Diagramme einfügen kann.

Und zwar gibt es dafür extra einen Button "Empfohlene Diagramme" und wenn man da drauf klickt, kommt man auch auf das entsprechende Menü und hier ist zum Beispiel schon ganz toll zu sehen, dass Microsoft auf das Kreisdiagramm verzichtet hat, weil natürlich wir hier verschiedene Länder vergleichen müssen und deswegen kommt auch hier nur das Säulen- oder eben auch das Balkendiagramm in Frage.

Etwas, was mir auch noch sehr gut gefällt, ist die Pro-Diagramm-Kategorie, also hier in dem Fall Säulendiagramm, es gibt jeweils zwei Ansichten, in denen die Achsen getauscht werden.

Schauen Sie mal genau hin.

In dem oberen steht hier Frankreich, Österreich, Deutschland, Schweiz.

Klicke ich auf die zweite Variante, ist hier auf der Achse der Verkäufer zu finden, in dem Fall Müller, Meier, Schmidt und Schultz.

Dieses Tauschen der Achsen war früher sehr viel komplizierter zu bewerkstelligen und alleine aus diesem Grunde, lohnt es sich schon, immer über "Empfohlene Diagramme" zu gehen.

Haben Sie eine Wahl getroffen, klicken Sie einfach auf OK und schon habe ich wieder ein Diagramm eingefügt.

Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit.

Um die zu zeigen, lösche ich das Diagramm wieder, indem ich einfach auf die Entfernen-Taste gehe.

Und zwar gibt es noch die sogenannte Schnellanalyse.

Ich will sie Ihnen zeigen, auch wenn ich ganz persönlich nicht super toll begeistert bin.

Es liegt nämlich daran, Sie müssen zuallererst mal, um an die Schnellanalyse heranzukommen, die Tabelle markieren.

Da kennen Sie vielleicht die Tastenkombination mit Strg+A?

Leider reicht sie nicht ganz, denn wenn ich jetzt hier unten diesem Smarttag folge, der für die Schnellanalyse zuständig ist, und klicke dann auf "Diagramme" und dann, zum Beispiel hier, auf "Gruppierte Säule", dann sehen Sie, hat er leider die Länder nicht mit markiert und deswegen steht hier unten auch nur Datenreihen1, Datenreihen2, Datenreihen3.

Deswegen breche ich das Ganze mit Escape ab.

Ich muss also nicht nur einmal die Taste Strg+A drücken, sondern ich muss das ein zweites Mal, damit eben auch die Überschrift markiert wird, und Sie sehen, das sind Schritte, die musste ich bei den ersten beiden Varianten nicht durchführen.

Auf der Positiv-Liste steht aber wieder die Möglichkeit, hier ein Diagramm über die Tastenkombination einzufügen.

Nämlich wenn Sie zweimal Strg+A gedrückt haben, um die Tabelle zu markieren, können Sie Strg+Q für die Schnellanalyse drücken, klicken dann auf "Diagramme" und haben jetzt die Möglichkeit, eben das entsprechende Diagramm einzufügen.

So, Sie merken, es gibt viele Varianten, ein Diagramm einzufügen.

Und suchen Sie sich einfach die Variante aus, die Ihnen am besten gefällt.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×