Erstellen und Vorführen einer zielgruppenorientierten Präsentation

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Durch Erstellen zielgruppenorientierter Präsentationen in Microsoft Office PowerPoint 2007 können Sie eine einzelne Präsentation an verschiedenste Zielgruppen anpassen. Mithilfe einer zielgruppenorientierter Präsentation kann eine einzelne Gruppe von Folien vorgeführt oder ein Link zu einer Gruppe von Folien in einer Präsentation erstellt werden.

Inhalt dieses Artikels

Zielgruppenorientierte Präsentationen (Übersicht)

Erstellen einer einfachen zielgruppenorientierten Präsentation

Erstellen einer Zielgruppenpräsentation mit Hyperlinks

Starten einer zielgruppenorientierten Präsentation aus Office PowerPoint 2007 heraus

Zielgruppenorientierte Präsentationen (Übersicht)

Zielgruppenorientierte Präsentationen lassen sich in zwei Arten unterteilen: einfache Präsentationen und Präsentationen mit Hyperlinks. Eine einfache zielgruppenorientierte Präsentation ist eine einzelne Präsentation oder eine Präsentation, die einige Folien der Originalpräsentation umfasst. Mithilfe einer zielgruppenorientierten Präsentation mit Hyperlinks können Sie schnell zu einer bzw. zu mehreren einzelnen Präsentationen navigieren.

Einfache zielgruppenorientierte Präsentationen

Einfache zielgruppenorientierte Präsentationen eignen sich dann, wenn Sie unterschiedliche Präsentationen vor verschiedenen Gruppen in Ihrer Organisation vorführen möchten. Wenn Ihre Präsentation beispielsweise insgesamt fünf Folien enthält, können Sie eine zielgruppenorientierte Präsentation namens "Standort 1" erstellen, die nur die Folien 1, 3 und 5 umfasst. Sie können dann eine zweite zielgruppenorientierte Präsentation namens "Standort 2" erstellen, die die Folien 1, 2, 4 und 5 umfasst. Wenn Sie eine zielgruppenorientierte Präsentation auf der Grundlage einer Bildschirmpräsentation erstellen, können Sie stets die gesamte Präsentation in ihrer ursprünglichen Reihenfolge ausführen.

Einfache zielgruppenorientierte Präsentationen

Legende 1   Folien für Standort 1

Legende2 Folien für Standort 2

Zielgruppenpräsentationen mit Hyperlinks

Zielgruppenorientierte Präsentationen mit Hyperlinks eignen sich zum Strukturieren von Inhalten in einer Präsentation. Wenn Sie beispielsweise eine primäre zielgruppenorientierte Präsentation zur neuen Gesamtstruktur Ihres Unternehmens erstellen, können Sie zusätzlich zielgruppenorientierte Präsentationen für die einzelnen Abteilungen in der Organisation erstellen und dann Verknüpfungen mit diesen Präsentationen aus der primären Präsentation heraus erstellen.

Zielgruppenpräsentationen

  1.   Folie mit Hyperlinks

  2.   Zielgruppenpräsentation für Abteilung A

  3.   Zielgruppenpräsentation für Abteilung B

Mithilfe einer zielgruppenorientierten Präsentation mit Hyperlinks lässt sich auch eine Folie mit dem Inhaltsverzeichnis erstellen. Diese Folie ermöglicht es Ihnen, zu verschiedenen Abschnitten in der Präsentation zu navigieren, um die Abschnitte auswählen zu können, die der Zielgruppe zu einem bestimmten Zeitpunkt vorgeführt werden sollen.

Seitenanfang

Erstellen einer einfachen zielgruppenorientierten Präsentation

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Bildschirmpräsentation starten auf den Pfeil neben Benutzerdefinierte Bildschirmpräsentation und anschließend auf Zielgruppenorientierte Präsentationen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Zielgruppenorientierte Präsentationen auf Neu.

  3. Klicken Sie in der Liste unter Folien in der Präsentation auf die Folien, die in die zielgruppenorientierte Präsentation aufgenommen werden sollen, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

    Tipp : Wenn Sie mehrere aufeinander folgende Folien auswählen möchten, klicken Sie auf die erste Folie, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf die letzte auszuwählende Folie. Wenn Sie mehrere nicht aufeinander folgende Folien auswählen möchten, halten Sie die STRG-Taste gedrückt, und klicken Sie auf die einzelnen gewünschten Folien.

  4. Um die Reihenfolge der Folien zu ändern, klicken Sie unter Folien in der zielgruppenorientierten Präsentation auf eine Folie, und klicken Sie dann auf einen der Pfeile, um die Folie in der Liste nach oben oder nach unten zu verschieben.

  5. Geben Sie im Feld Name der Bildschirmpräsentation einen Namen ein, und klicken Sie dann auf OK. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5, um zusätzliche zielgruppenorientierte Präsentationen mit beliebigen Folien Ihrer Präsentation zu erstellen.

Tipp : Um eine Vorschau einer zielgruppenorientierten Präsentation anzuzeigen, klicken Sie im Dialogfeld Zielgruppenorientierte Präsentationen auf den Namen der Präsentation und klicken dann auf Vorführen.

Seitenanfang

Erstellen einer Zielgruppenpräsentation mit Hyperlinks

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Bildschirmpräsentation starten auf den Pfeil neben Benutzerdefinierte Bildschirmpräsentation und anschließend auf Zielgruppenorientierte Präsentationen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Zielgruppenorientierte Präsentationen auf Neu.

  3. Klicken Sie in der Liste unter Folien in der Präsentation auf die Folien, die in die primäre zielgruppenorientierte Präsentation aufgenommen werden sollen, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

    Tipp : Wenn Sie mehrere aufeinander folgende Folien auswählen möchten, klicken Sie auf die erste Folie, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf die letzte auszuwählende Folie. Wenn Sie mehrere nicht aufeinander folgende Folien auswählen möchten, halten Sie die STRG-Taste gedrückt, und klicken Sie auf die einzelnen gewünschten Folien.

  4. Um die Reihenfolge der Folien zu ändern, klicken Sie unter Folien in der zielgruppenorientierten Präsentation auf eine Folie, und klicken Sie dann auf einen der Pfeile, um die Folie in der Liste nach oben oder nach unten zu verschieben.

  5. Geben Sie im Feld Name der Bildschirmpräsentation einen Namen ein, und klicken Sie dann auf OK. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5, um zusätzliche zielgruppenorientierte Präsentationen mit beliebigen Folien Ihrer Präsentation zu erstellen.

  6. Wenn Sie einen Hyperlink aus der primären Präsentation zu einer untergeordneten Präsentation erstellen möchten, markieren Sie den Text oder das Objekt, der bzw. das als Hyperlink verwendet werden soll.

  7. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Links auf Hyperlinks.

  8. Klicken Sie unter Verknüpfen mit auf Aktuelles Dokument.

  9. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: 

    • Um eine Verknüpfung mit einer zielgruppenorientierten Präsentation herzustellen, wählen Sie in der Liste Wählen Sie eine Stelle in diesem Dokument aus die gewünschte zielgruppenorientierte Präsentation aus, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Anzeigen und zurückkehren.

    • Wenn Sie eine Verknüpfung mit einer bestimmten Stelle in der aktuellen Präsentation herstellen möchten, wählen Sie in der Liste Wählen Sie eine Stelle in diesem Dokument aus die gewünschte Folie aus.

Tipp : Um eine Vorschau einer zielgruppenorientierten Präsentation anzuzeigen, klicken Sie im Dialogfeld Zielgruppenorientierte Präsentationen auf den Namen der Präsentation und klicken dann auf Vorführen.

Seitenanfang

Starten einer zielgruppenorientierten Präsentation aus Office PowerPoint 2007 heraus

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Einrichten auf Bildschirmpräs. einrichten.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Bildschirmpräs. einrichten unter Folien anzeigen auf Zielgruppenorientierte Präsentation, und klicken Sie dann auf die gewünschte zielgruppenorientierte Präsentation.

  3. Klicken Sie auf OK.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Bildschirmpräsentation starten auf Benutzerdefinierte Bildschirmpräsentation und anschließend auf Zielgruppenorientierte Präsentationen.

  5. Wählen Sie in der Liste Zielgruppenorientierte Präsentationen eine Präsentation aus, und klicken Sie dann auf Vorführen.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×