Erstellen und Verwalten von schnellen Notizen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Schnellnotizen als elektronische vergleichbar mit kleinen gelben Kurznotizen vorstellen. Im Gegensatz zu Papier werden jedoch Schnellnotizen (vormals Randnotizen) sofort in Ihrem OneNote-Notizbuch gespeichert, sodass Sie suchen und Organisieren von Vorgängen können.

Sie können eine neue schnelle Notiz erstellen, während OneNote ausgeführt wird.

  1. Klicken Sie auf Ansicht > Fenster > An OneNote-Tool senden > Neue schnelle Notiz.

    Schnelle Notizen mit dem Tool 'An OneNote senden' verwalten

  2. Geben Sie in dem kleinen Notizenfenster eine Notiz ein. Sie können den Text mit den Befehlen auf der eingeblendeten Minisymbolleiste formatieren.

  3. Wiederholen Sie die angegebenen Schritte bei allen zusätzlichen schnellen Notizen, die Sie erstellen möchten.

Sie können schnelle Notizen an eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm verschieben und so lange dort belassen, wie Sie darauf zurückgreifen müssen. Wenn Sie mit einer schnellen Notiz fertig sind, schließen Sie das Fenster.

Hinweis : Durch das Schließen eines Fensters für schnelle Notizen wird die Notiz nicht gelöscht. Wie normale Notizen werden Ihre schnellen Notizen in OneNote automatisch gespeichert, sobald Sie diese erstellt haben sowie bei jeder Bearbeitung, sodass Sie später darauf zurückgreifen können. Schnelle Notizen werden in Ihrem Notizbuch im Abschnitt "Schnelle Notizen" gespeichert, den Sie am Ende der Notizbuchliste öffnen können.

Seitenanfang

Erstellen einer schnellen Notiz, wenn OneNote nicht ausgeführt wird

Sie können eine schnelle Notiz auch dann erstellen, wenn Sie OneNote nicht geöffnet haben.

  1. Drücken Sie auf der Tastatur WINDOWS+N.

  2. Drücken Sie in dem daraufhin angezeigten Fenster "An OneNote senden" die Taste N, um eine neue schnelle Notiz zu erstellen.

  3. Geben Sie Ihre Notiz im Fenster kleine Notiz ein.
    Formatieren Sie den Text, indem es, und klicken Sie dann mithilfe der Befehle auf der Minisymbolleiste, die angezeigt wird.

  4. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte für alle zusätzlichen schnellen Notizen, die Sie erstellen möchten. (Eine schnellere Möglichkeit besteht darin, auf der Tastatur WINDOWS+ALT+N zu drücken.)

Hinweis : Selbst wenn Sie OneNote nicht ausführen, werden alle erstellten schnellen Notizen automatisch in Ihrem Notizbuch im Abschnitt "Schnelle Notizen" gespeichert.

Seitenanfang

Anheften wichtiger schneller Notizen an den Bildschirm

Wenn Sie mithilfe von schnellen Notizen dafür sorgen, dass kleine Erinnerungen und wichtige Informationen jederzeit sichtbar bleiben, können Sie diese Notizen an den Bildschirm anheften. Dann sind sie auch in allen anderen Fenstern des Bildschirms sichtbar.

  1. Klicken Sie in einer schnellen Notiz, die sichtbar bleiben soll, auf Ansicht > Immer im Vordergrund.

  2. Verschieben Sie jede angeheftete Notiz an die Position auf dem Bildschirm, an der sie weiterhin angezeigt werden soll.

  3. Um das Anheften einer Notiz im Vordergrund des Bildschirms abzubrechen, wiederholen Sie Schritt 1.

Überprüfen Ihrer sämtlichen schnellen Notizen

Sie können alle Ihre schnellen Notizen jederzeit ganz einfach überprüfen – unabhängig davon, wie oder wann sie erstellt wurden.

  1. Klicken Sie oben auf der aktuellen Seite auf den Namen des aktuellen Notizbuchs (beispielsweise "Mein Notizbuch").

  2. Klicken Sie am Ende der Notizbuchliste auf Schnelle Notizen.

  3. Klicken Sie im Abschnitt "Schnelle Notizen" auf die Registerkarten der Seiten, die Sie überprüfen möchten.

  4. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte für alle zusätzlichen schnellen Notizen, die Sie erstellen möchten.

Können Sie Schnellnotizen im Abschnitt Schnellnotizen abgelegt beibehalten, oder Sie können markierte Notizen für andere Teile der Notizbücher verschieben.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×