Erstellen und Hinzufügen einer Signatur zu Nachrichten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In Outlook 2013 und Outlook 2016 können Sie persönliche angepasste Signaturen für Ihre E-Mail-Nachrichten erstellen, die aus Text, Bildern, Ihrer elektronischen Visitenkarte, einem Logo oder sogar der Abbildung Ihrer handschriftlichen Unterschrift bestehen können. Sie können Outlook so einrichten, dass Signaturen allen ausgehenden Nachrichten automatisch hinzugefügt werden, oder Sie können wählen, welche Nachrichten eine Signatur enthalten sollen.

Wenn Sie angezeigt werden sollen wie dies ist bereits, zu nachstehende Video direkt wechseln.

Erstellen Ihrer Signatur und Auswählen, wann Outlook Ihren Nachrichten eine Signatur hinzufügt

Wichtig : Wenn Sie über ein Microsoft Office 365-Konto verfügen und Sie Outlook und Outlook im Web oder Outlook im Web für Unternehmen verwenden, müssen Sie in jedem der Programme eine Signatur erstellen. Informationen, wie E-Mail-Signaturen in Outlook Web App erstellt und verwendet werden, finden Sie unter Erstellen und Hinzufügen einer E-Mail-Signatur in Outlook Web App.

  1. Erstellen Sie eine neue E-Mail-Nachricht.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einfügen die Optionen Signatur > Signaturen.

    Befehl "Signatur"

  3. Wählen Sie unter Signatur zum Bearbeiten auswählen die Option Neu aus, und geben Sie im Dialogfeld Neue Signatur einen Namen für die Signatur ein.

  4. Legen Sie unter Standardsignatur auswählen die folgenden Optionen für Ihre Signatur fest:

    • Wählen Sie in der Liste E-Mail-Konto ein E-Mail-Konto aus, dem die Signatur zugeordnet werden soll. Sie können unterschiedliche Signaturen für jedes E-Mail-Konto erstellen.

    • Wählen Sie in der Liste Neue Nachrichten die Signatur aus, die allen neuen E-Mails automatisch hinzugefügt werden soll. Wenn Sie Ihren neuen E-Mails nicht automatisch eine Signatur hinzufügen möchten, übernehmen Sie die Standardoption (ohne).

    • Wählen Sie in der Liste Antworten/Weiterleitungen die Signatur aus, die automatisch hinzugefügt werden soll (automatische Signatur), wenn Sie Nachrichten beantworten oder weiterleiten. Übernehmen Sie andernfalls die Standardoption (ohne).

  5. Geben Sie unter Signatur bearbeiten die Signatur ein, und wählen Sie dann OK aus.

    Geben Sie eine neue Signatur ein, die in Ihren E-Mails verwendet werden soll.

    Hinweise : Sie können einen Signaturblock wie den im Screenshot dargestellten erstellen. Fügen Sie unter Ihrem Namen (Signatur) weitere Informationen hinzu, z. B. eine Berufsbezeichnung oder Ihre Position und eine Telefonnummer.

    Sie können die Darstellung aller von Ihnen hinzugefügten Textelemente mithilfe der Miniformatsymbolleiste über dem Textfeld ändern. Sie können auch Symbole und Links von sozialen Medien hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von Links zu Facebook oder Twitter in Ihre E-Mail-Signatur.

    Nachdem Sie Ihre Signatur erstellt haben, fügt Outlook sie nicht der Nachricht hinzu, die Sie in Schritt 1 geöffnet haben, auch dann nicht, wenn Sie angegeben haben, dass die Signatur allen neuen Nachrichten hinzugefügt werden soll. Sie müssen die Signatur manuell zu dieser einen Nachricht hinzufügen.

Manuelles Einfügen einer Signatur

Wenn Sie nicht in allen neuen Nachrichten, Antworten und Weiterleitungen eine Signatur einfügen möchten, können Sie Signaturen auch manuell einfügen.

  1. Wählen Sie in der E-Mail-Nachricht in der Gruppe Einschließen im Menüband Signatur aus.

  2. Wählen Sie die gewünschte Signatur im nun angezeigten Flyoutmenü aus.

    Hinweis : Wenn Sie mehr als eine Signatur erstellt haben, können Sie zwischen den Signaturen wechseln, indem Sie die geeignete Signatur im Flyoutmenü in Schritt 2 auswählen.

Sehen Sie, wie dies funktioniert

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×