Erstellen und Freigeben von Kontakten als elektronische Visitenkarten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Elektronische Visitenkarte Elektronische Visitenkarten vereinfachen das Erstellen, Anzeigen und Freigeben von Kontaktinformationen in Microsoft Outlook. Eine elektronische Visitenkarte ist eine andere Ansicht eines Kontakts, in der die Informationen des Kontakts in einer Form mit hohem Wiedererkennungswert angezeigt werden.

Inhalt dieses Artikels

Erstellen elektronischer Visitenkarten

Speichern eines Kontakts oder einer elektronischen Visitenkarte

Senden von elektronischen Visitenkarten an andere Personen

Erstellen elektronischer Visitenkarten

Wie in dem Screenshot der elektronischen Visitenkarte für Ralf Riethmüller zu sehen ist, beginnt das Erstellen der Karte mit einem Formular und führt dann zu einem bearbeitbaren Dialogfeld.

Elektronische Visitenkarte mit einem Teil der Informationen im zugehörigen Kontaktformular

  1. Ein Kontaktformular, das die Informationen zu Ralf Riethmüller enthält.

  2. Eine Ansicht des Dialogfelds Visitenkarte bearbeiten, in dem die entsprechenden Felder für die elektronische Visitenkarte von Ralf Riethmüller ausgefüllt sind.

Erstellen einer neuen elektronischen Visitenkarte oder Ändern einer vorhandenen

Sie können eine elektronische Visitenkarte aus neuen Informationen erstellen oder als Grundlage für eine neue Karte eine bereits vorhandene Karte verwenden. Wenn Sie mehrere elektronische Visitenkarten erstellen möchten, bei denen einige Kontaktinformationen gleich sind, ist es u. U. einfacher, eine vorhandene Karte zu ändern. So können Sie beispielsweise drei Karten erstellen: eine für die Arbeit, eine für private Zwecke und eine für die Mitgliedschaft in einem Club.

Wählen Sie vor dem Hinzufügen oder Ändern von Kontaktinformationen das gewünschte Layout und den Hintergrund für Ihre Karte aus. Fügen Sie je nach Bedarf Bilder oder andere Grafiken hinzu. Jedes Element vereinfacht Ihnen beim Hinzufügen der Kontaktinformationen das Positionieren des Texts.

Auswählen von Layout und Hintergrund

  1. Wählen Sie in Kontakte auf der Registerkarte Start in der Gruppe Neu die Option Neuer Kontakt aus.

    Befehl 'Neuer Kontakt' im Menüband

  2. Wählen Sie im Kontaktformular die Visitenkarte aus, um das Dialogfeld Visitenkarte bearbeiten zu öffnen.

  3. Wählen Sie unter Kartenentwurf in der Dropdownliste Layout ein Layout aus. Für Karten ohne Bilder oder Logos ist das Layout Nur Text verfügbar.

    Hinweis : Zu Anfang wird im Feld für die Vorschau neben dem Bereich Kartenentwurf das standardmäßige Kartenlayout von Outlook angezeigt. Für Ihre Karte können Sie auch dieses Bild und die Auswahlmöglichkeiten für das Layout verwenden.

  4. Wenn die Karte mit einer Hintergrundfarbe versehen werden soll, wählen Sie Hintergrund und anschließend eine Farbe aus.

  5. Wenn Sie ein Bild, beispielsweise ein Foto oder ein Firmenlogo, hinzufügen möchten, verwenden Sie die zur Verfügung stehenden Bildoptionen, um nach dem Bild zu suchen, es hinzuzufügen, die Größe anzupassen und es zu positionieren.

Hinweis :  Wählen Sie zum Löschen des Standardbilds oder eines anderen Bilds in der Liste Layout die Option Nur Text aus. Wenn Sie alle hinzugefügten Informationen entfernen und von vorn anfangen möchten, wählen Sie Karte zurücksetzen aus. 

Formatieren der Kontaktinformationen

  1. Zum Entfernen eines Kartenfelds wählen Sie das entsprechende Feld und dann Entfernen aus.

  2. Zum Hinzufügen von Leerzeilen wählen Sie das Feld aus, über dem die Leerzeile eingefügt werden soll, und wählen Sie dann Hinzufügen > Leere Zeile aus.

    Tipp :  Leerzeilen werden in der Karte standardmäßig als Felder mit der Bezeichnung Leere Zeile angezeigt. Während des Hinzufügens von Informationen zur Karte können Sie zwischen den Feldern vom Typ Leere Zeile neue Informationsfelder einfügen. Wählen Sie beispielsweise Leere Zeile > Hinzufügen und dann ein Feld aus. Das Feld wird unterhalb der Leerzeile angezeigt.

  3. Zum Positionieren von Text auf der Karte wählen Sie ein Feld aus, und verwenden Sie die unter der Liste Felder angezeigten Pfeile Nach oben und Nach unten, um die Felder zu verschieben. Auf diese Weise können Sie auch Leerzeilen verschieben, um zwischen Textzeilen zusätzlichen Abstand hinzuzufügen.

  4. Zum Formatieren des Texts verwenden Sie die Schaltflächen für Schriftart und Format unter Bearbeiten.

Hinweis :  Durch Auswahl von Karte zurücksetzen wird die Karte auf das standardmäßige Outlook-Design und die Informationen zurückgesetzt, die in die Standardfelder auf dem Kontaktformular eingegeben werden.

Seitenanfang

Speichern eines Kontakts oder einer elektronischen Visitenkarte

Wenn Sie Kontaktinformationen in Form einer elektronischen Visitenkarte oder eines Kontaktformulars (als virtuelle Kontaktdatei (VCF)) in einer E-Mail-Nachricht erhalten, können Sie mit der rechten Maustaste auf die Karte bzw. die angefügte VCF-Datei klicken und die gewünschten Optionen auswählen. Wenn in der Kontaktliste ein Name bereits vorhanden ist, können Sie den vorhandenen Kontakt aktualisieren oder einen neuen Kontakt erstellen.

Speichern einer empfangenen elektronischen Visitenkarte

  1. Klicken Sie in einer geöffneten Nachricht mit der rechten Maustaste auf die Karte, und wählen Sie dann Zu Outlook-Kontakten hinzufügen aus.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Kontakt in der Gruppe Aktionen die Option Speichern und schließen aus.

  3. Wenn ein mehrfach vorhandener Kontakt entdeckt wird, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie Neuen Kontakt hinzufügen aus, um einen neuen Kontakt zu erstellen.

    • Wählen Sie Informationen des ausgewählten Kontakts aktualisieren aus, um eine Liste der mehrfach vorhandenen Kontakte anzuzeigen.

      Tipp : Sie können auf einen Kontakt doppelklicken, die Informationen auf dem Kontaktformular aktualisieren und das Formular dann speichern.

Die neuen Kontaktinformationen werden in "Kontakte" gespeichert und umfassen eine elektronische Visitenkarte. Sie können die Kontaktinformationen jederzeit ändern.

Speichern einer empfangenen VCF-Datei

  1. Doppelklicken Sie im Nachrichtenkopf auf die VCF-Dateianlage, um die Visitenkarte in einem Kontaktformular in Kontakte zu öffnen.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Kontakte in der Gruppe Aktionen die Option Speichern und schließen aus.

    Hinweis :  Wenn bereits ein Kontakt mit demselben Namen vorhanden ist, können Sie beim Auswählen von Speichern und schließen einen neuen Kontakt hinzufügen oder einen vorhandenen Kontakt aktualisieren. 

Sie können in der Gruppe Aktionen die Option Speichern und neuer Kontakt auswählen. Durch diese Aktion wird der Kontakt gespeichert und dann ein neues, leeres Kontaktformular geöffnet. 

Seitenanfang

Senden von elektronischen Visitenkarten an andere Personen

Eine elektronische Visitenkarte kann in E-Mail-Nachrichten freigegeben werden. Ähnlich einer Visitenkarte aus Papier wird mit ihr eine unternehmerische oder private optische Identität weitergegeben. Wie die elektronische Visitenkarte Empfängern angezeigt wird, hängt von der verwendeten E-Mail-Anwendung ab.

Empfänger mit Microsoft Outlook    In Outlook 2010 oder Office Outlook 2007 wird die elektronische Visitenkarte exakt so angezeigt, wie Sie sie sehen. Der Empfänger kann mit der rechten Maustaste auf die Karte klicken, um die Kontaktinformationen in den Outlook-Kontakten zu speichern.

Empfängern mit früheren Versionen von Outlook oder mit anderen E-Mail-Anwendungen, die HTML zum Anzeigen von Nachrichten verwenden, wird ebenfalls eine elektronische Visitenkarte in der Nachricht angezeigt. Bei diesen Karten handelt es sich aber lediglich um Grafiken, die nicht durch Klicken geöffnet werden können. Eine VCF-Datei, die die Informationen aus der elektronischen Visitenkarte enthält, ist der Nachricht angefügt.

Empfänger, die Nachrichten als Nur-Text anzeigen    Benutzern, deren E-Mail-Programm Nur-Text verwendet, wird kein Bild der elektronischen Visitenkarte angezeigt. Eine VCF-Datei, die die Informationen aus der elektronischen Visitenkarte enthält, ist der Nachricht angefügt.

Die angefügte VCF-Datei kann in allen E-Mail-Programmen geöffnet und in der Kontaktliste gespeichert werden.

VCF-Anlage in einer Nachrichtenkopfzeile

Einschließen einer elektronischen Visitenkarte in eine E-Mail-Nachricht

  1. Wählen Sie in einer neuen Nachricht auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen die Option Element anfügen > Visitenkarte und dann einen Namen in der Liste aus.

  2. Wird der gewünschte Name nicht angezeigt, wählen Sie zuerst Andere Visitenkarten, dann den Namen in der Liste Abgelegt unter und schließlich OK aus.

    Befehl "Andere Visitenkarten" im Menüband

    Hinweise : 

    • Das Menü Visitenkarte umfasst die letzten 10 Kontaktnamen, die als elektronische Visitenkarten in Nachrichten eingefügt wurden.

    • Sie können in eine Nachricht mehrere elektronische Visitenkarten einfügen.

    • Zur besseren Unterscheidung doppelter Namen im Menü Visitenkarte wählen Sie Andere Visitenkarten aus. Es werden weitere Informationen, einschließlich einer Kartenvorschau, im Dialogfeld Visitenkarte einfügen angezeigt.

    • Wenn Sie eine Visitenkarte aus der Visitenkartenansicht in eine neue Nachricht ziehen, wird beim Senden der Nachricht nur eine VCF-Datei eingefügt. Mithilfe dieser angefügten VCF-Datei wird das Kontaktformular mit sämtlichen Informationen geöffnet, die vom Empfänger in einer Kontaktliste gespeichert werden können.

Einschließen einer elektronischen Visitenkarte in eine E-Mail-Signatur

Wenn die elektronische Visitenkarte der E-Mail-Signatur hinzugefügt wird, werden die Kontaktinformationen in jeder gesendeten E-Mail-Nachricht eingeschlossen. Eine E-Mail-Signatur kann nur eine elektronische Visitenkarte enthalten. Empfänger können mit der rechten Maustaste auf die Karte in der Signatur klicken (bzw. mit der rechten Maustaste auf die VCF-Datei klicken) und diese direkt in der Kontaktliste speichern.

Darstellung einer Signatur mit elektronischer Visitenkarte in einer Nachricht

  1. Wählen Sie in einer neuen Nachricht auf der Registerkarte Nachricht in der Gruppe Einschließen die Option Signatur > Signaturen aus.

    Befehl 'Signaturen' im Menüband

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte E-Mail-Signatur unter Signatur zum Bearbeiten auswählen die Signatur aus, der Sie eine Visitenkarte hinzufügen möchten.

    Wenn Sie eine neue Signatur erstellen möchten, wählen Sie Neu aus, geben Sie einen Namen für die Signatur ein, und klicken Sie dann auf OK. Klicken Sie anschließend in der Liste Signatur zum Bearbeiten auswählen auf den Namen der neuen Signatur.

  3. Geben Sie im Feld Signatur bearbeiten den Text ein, der in die Signatur eingeschlossen werden soll.

  4. Platzieren Sie zum Hinzufügen einer elektronischen Visitenkarte den Cursor an der Stelle, an der die Visitenkarte im Signaturtext angezeigt werden soll, wählen Sie Visitenkarte aus, und wählen Sie anschließend in der Liste Abgelegt unter einen Kontaktnamen aus. Klicken Sie auf OK.

Laden Sie kostenlose Vorlagen für elektronische Visitenkarten herunter. Verwenden Sie die professionell gestalteten Kartenvorlagen auf Office Online, oder holen Sie sich Anregungen zum Entwerfen eigener Karten. 

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×