Erstellen und Drucken eines einzelnen Umschlags

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

Drucken eines einzelnen Umschlags

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Drucklayout.

    Hinweis : Sie können einen Umschlag weder in der Notizblock-Layoutansicht noch in der Layoutansicht für Veröffentlichungen drucken.

  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Umschläge.

  3. Geben Sie in das Feld Empfängeradresse die E-Mail-Adresse ein, oder bearbeiten Sie sie.

  4. Stellen Sie sicher, dass das Feld Absenderadresse die Absenderadresse enthält, die Sie verwenden möchten.

    Hinweis : Standardmäßig verwendet Word die Adresse in Ihren persönlichen Einstellungen. Um eine andere Absenderadresse einzugeben, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Meine Adresse.

  5. Legen Sie einen Umschlag in den Drucker ein.

  6. Klicken Sie im Feld Umschlag auf Drucken.

  7. Wählen Sie im Popupmenü Drucker den gewünschten Drucker aus, und klicken Sie dann auf Drucken.

Einrichten einer Absenderadresse für alle Umschläge

Standardmäßig verwendet Word beim Drucken eines einzelnen Umschlags die Absenderadresse in Ihren persönlichen Einstellungen, wenn Sie keine andere Adresse eingeben. Um grundsätzlich eine andere Adresse zu verwenden, können Sie in Ihren persönlichen Einstellungen eine andere angeben.

  1. Klicken Sie im Menü Word auf Einstellungen.

  2. Klicken Sie unter Persönliche Einstellungen auf Benutzerinformationen  Klicken Sie unter "Persönliche Einstellungen" auf "Benutzerinformationen". .

  3. Geben Sie die Informationen ein, die als Absenderadresse angezeigt werden sollen.

    Die Adresse wird automatisch beim nächste Erstellen und Drucken eines Umschlags angezeigt.

Siehe auch

Erstellen von Umschlägen mithilfe des Seriendrucks

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×