Verwalten von Kontakten und Aufgaben auf einem Mac

Aufgaben erstellen am Mac

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Sie können Aufgaben erstellen, um Ihre zu erledigenden Aufgaben zu verwalten. Verwenden Sie den Bereich "Aufgaben", um Aufgaben zu erstellen, anzuzeigen und als erledigt zu markieren.

Erstellen einer neuen Aufgabe
  1. Wählen Sie Aufgaben aus.

  2. Wählen Sie Start > Neue Aufgabe aus.

    Ein Unbenannte Aufgabe-Dialogfeld wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen für die Aufgabe ein.

  4. Wählen Sie ggf. eine Priorität für die Aufgabe aus: Mit hoher Priorität oder Niedrige Priorität.

  5. Legen Sie das Datum für Fällig fest.

  6. Legen Sie das Datum für Anfang fest.

  7. Legen Sie Datum und Uhrzeit für eine Erinnerung fest.

  8. Geben Sie einige Anmerkungen zu der Aufgabe ein.

  9. Soll die Aufgabe wiederholt werden, wählen Sie Serie und dann eine Option aus.

  10. Wenn Sie die Aufgabe Kategorisieren möchten, wählen Kategorisieren aus, und wählen Sie eine Kategorie in der Dropdownliste aus.

  11. Wählen Sie Speichern und schließen aus.

    Hinweis : 

    • Wurde eine Aufgabe im Bereich Aufgaben erstellt, wird das Aufgabensymbol neben ihr angezeigt.

    • Wurde eine Aufgabe im Bereich Personen erstellt, wird das Personensymbol neben ihr angezeigt.

    • Ist die Aufgabe eine E-Mail-Nachverfolgung, wird ein E-Mail-Symbol neben ihr angezeigt.

Anzeigen einer Aufgabe
  1. Wählen Sie Aufgaben aus.

  2. Wählen Sie die Aufgabe aus, die Sie anzeigen möchten.

Markieren einer Aufgabe als erledigt
  1. Wählen Sie Aufgaben aus.

  2. Wählen Sie eine Aufgabe in der Liste aus.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Aufgabe.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter den LinkedIn Learning

Hilfe zu Outlook 2016 für Mac

Neuerungen in Outlook 2016 für Mac

Outlook 2016 für Mac – Schnellstartleitfaden

In diesem Video möchte ich Ihnen das Aufgaben-Modul von Outlook vorstellen, denn Sie können mit Outlook nicht nur Nachrichten senden und empfangen, Ihre Termine und Kontakte verwalten, sondern auch Aufgaben, die Sie erledigen müssen, organisieren.

Dazu wechseln Sie in den Aufgabenbereich.

Sie klicken hier unten auf die Schaltfläche für den Aufgabenbereich.

Unter Umständen sind im Aufgabenbereich bereits Aufgaben enthalten.

Sie sehen hier drei Mails und zwei Kontakte und die werden im Aufgabenbereich angezeigt, weil ich sie im E-Mail-Modul und im Kontakte-Modul zur Nachverfolgung gekennzeichnet habe.

Hier ist zum Beispiel die Mail "Fotos für Beamer" markiert und hier sehen Sie die Flagge, die das Symbol für die Nachverfolgung darstellt.

Sie können im Aufgabenbereich aber auch direkt neue Aufgaben definieren.

Dazu klicken Sie auf der Registerkarte "Start" auf die Schaltfläche "Neue Aufgabe".

Hier wird ein Fenster für die neue Aufgabe geöffnet und ich kann der Aufgabe einen Namen zuweisen.

Das ist der Name der Aufgabe.

Dann möchte ich eine Fälligkeit definieren.

Das Sommerfest findet am 9.9.

statt.

Hier wechsle ich zu September, klicke auf 9.9.

Das ist das Fälligkeitsdatum.

Beginnen möchte ich mit der Aufgabe bereits am 1.

September.

Ich wechsle hier zu September, klicke auf die Eins und ich möchte auch eine Erinnerung haben und zwar ab dem 3.

September.

Ich vergebe für die Aufgabe eine hohe Priorität und möchte sie noch kategorisieren und zwar gehört sie in die Kategorie DownUnder.

Die Kategorie wird hier dann auch angezeigt.

Jetzt definiere ich hier noch die eigentliche Aufgabe.

Ich habe alle Optionen für die Aufgabe eingestellt und klicke jetzt auf die Schaltfläche "Speichern und Schließen".

Jetzt wird hier die neue Aufgabe in den Aufgabenbereich aufgenommen und Sie können hier anhand des Symbols erkennen, dass diese Aufgabe direkt hier im Aufgabenbereich neu erstellt wurde.

Ich kann sie jetzt markieren und dann sehe ich hier noch alle Einstellungen, die ich vorher vorgenommen habe.

Und angenommen, ich hab diese Aufgabe erledigt, dann klicke hier auf das Kontrollkästchen, um die Aufgabe als erledigt zu kennzeichnen.

Daraufhin wird die Aufgabe aus dem Aufgabenbereich entfernt.

Fassen wir kurz zusammen: Sie können zum einen Aufgaben selbst erstellen und zwar im Aufgabenbereich.

Dazu wählen Sie auf der Registerkarte "Start" die Schaltfläche "Neue Aufgabe".

Auf der anderen Seite können Sie im E-Mail-Bereich und im Kontakte-Bereich Kontakte und E-Mails zur Nachverfolgung kennzeichnen.

Diese Elemente werden dann auch automatisch im Aufgabenbereich angezeigt.

Wenn Sie eine Aufgabe erledigt haben, können Sie auf das entsprechende Kontrollkästchen klicken, dann wird die Aufgabe aus dem Aufgabenbereich entfernt.

Das Lernen ist hier nicht zu Ende. Entdecken Sie weitere von Experten geführte Lernprogramme unter den LinkedIn Learning. Starten Sie heute Ihr kostenloses Testabonnement unter linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×