Erstellen professionell aussehender Postkarten mit Publisher

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Gilt für

Microsoft® Office Publisher 2003

Microsoft Publisher 2002


Sie wissen, dass Postkarten eine hervorragende Möglichkeit sind, Ihre Kunden auf dem Laufenden zu halten, und wie effektiv Postkarten für Werbezwecke sein können. Aber vielleicht glauben Sie, dass der Zeit- und Kostenaufwand, der mit dem Erstellen und Drucken von Postkarten verbunden ist, Ihre begrenzten Ressourcen sprengt.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Microsoft Publisher schnell und kostengünstig

Erstellen einer Postkarte

Beginnen Sie mit einer vorgefertigten Publikation in Publisher. Daraus können Sie in wenigen Minuten eine ansprechende, informative Postkarte zusammenstellen.

Mit weißem Rand auf Avery-Postkartenkarton gedruckte Postkarte

Um den Prozess noch effizienter zu gestalten, können Sie Publisher so einrichten, dass Ihre Absenderadresse und die Adressen Ihrer Kunden automatisch eingefügt werden.

So erstellen Sie eine Postkarte

  1. Starten Sie Publisher. Klicken Sie im Aufgabenbereich Neue Publikation auf Publikationen für den Druck, und klicken Sie dann auf Postkarten.

    Wenn Sie mit Publisher 2002 arbeiten, klicken Sie im Aufgabenbereich Neue Publikation auf Postkarten.

  2. Klicken Sie unter Postkarten auf den gewünschten Postkartentyp (z. B. Informativ, Verkauf oder Sonderangebot).

  3. Klicken Sie rechts auf das gewünschte Postkartendesign.

  4. Klicken Sie im Aufgabenbereich Postkartenoptionen unter Größe, auf Viertelseite.

    Diese Option ist nicht für alle Postkartenformate verfügbar.

  5. Wählen Sie unter Seite 2-Informationen aus, wie die Informationen auf der zweiten Seite der Postkarte angeordnet werden sollen.

    Tipp : Verwenden Sie die Steuerelemente für die Seitennavigation am unteren Rand des Fensters, um Seite 2 anzuzeigen.

  6. Klicken Sie unter Exemplare pro Blatt auf Mehrere.

    Diese Option ist nicht für alle Postkartenformate verfügbar.

  7. Verwenden Sie die Steuerelemente für die Seitennavigation, um Seite 1 der Postkarte anzuzeigen. Klicken Sie im Aufgabenbereich Postkartenoptionen auf der linken Seite des Fensters auf Farbschemas, und wählen Sie das gewünschte Farbschema aus.

  8. Klicken Sie auf Schriftartenschemas, und wählen Sie dann das gewünschte Schriftartenschema aus.

  9. Ersetzen Sie die Platzhalter für Text und Grafiken auf der Postkarte durch die Informationen, die dem Zweck der Postkarte entsprechen. Passen Sie bei Bedarf die Textgröße an.

    Wenn Sie einen persönlichen Datensatz erstellt haben, werden Ihre persönlichen Informationen automatisch auf der Postkarte angezeigt.

  10. Speichern Sie die Postkarte. Klicken Sie im Menü Datei auf Seitenansicht, um zu sehen, wie die Postkarte gedruckt wird.

Drucken der Postkarten

Es ist am einfachsten, Ihre Postkarten auf einem Drucker zu drucken, der den Duplexdruck unterstützt.

Drucken Sie die Postkarten erst auf Postkartenpapier, nachdem Sie mit einigen Testseiten geübt haben, um sicherzustellen, dass die Postkarten wie gewünscht gedruckt werden.

Tipp : Avery bietet schweres Papier an, das speziell für das Drucken von Postkarten auf Tintenstrahldruckern bestimmt ist. Suchen Sie nach Avery Paketnr. 8387. Dieses Paket enthält sogar ein eigenes Übungsblatt.

So drucken Sie Ihre Postkarten auf einem Drucker, der den Duplexdruck unterstützt

  1. Öffnen Sie in Publisher die zu druckende Postkarte. Wenn Sie die Adressen Ihrer Kunden in einer Datendatei haben, führen Sie die Adressen in der Postkartendatei zusammen und bereiten Sie so die Postkarte für den Druck vor.

  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken oder Seriendruck.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken auf den Drucker, auf dem Sie die Postkarten drucken möchten.

  4. Führen Sie die Anweisungen für das Einrichten des Druckers für den Duplexdruck aus.

  5. Klicken Sie unter Druckbereich auf Alle und dann auf OK.

So drucken Sie Ihre Postkarten auf einem Drucker, der den Duplexdruck nicht unterstützt

Wenn Ihr Drucker den Duplexdruck nicht unterstützt, können Sie weiterhin Postkarten mit zusammengeführten Daten relativ schnell drucken, indem Sie für jede Seite der Postkarte jeweils eine Publisher-Datei erstellen. Dann können Sie zuerst alle Vorderseiten in einem Durchlauf drucken, das Papier umdrehen und in einem zweiten Durchlauf alle Rückseiten drucken.

Wenn Sie die Kundenadressdaten nicht in der Postkartendatei zusammenführen und einfach nur mehrere Exemplare der gleichen Postkarte drucken möchten, können Sie Ihre Postkarten drucken, ohne zwei separate Dateien zu erstellen. Zeigen Sie die Seite der Postkarte an, die Sie zuerst drucken möchten. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken unter Druckbereich auf Aktuelle Seite. Wenn der Druckvorgang für diese Seite abgeschlossen ist, wechseln Sie die Seite, legen Sie das Papier wieder in den Drucker, und drucken Sie die andere Seite.

  1. Öffnen Sie in Publisher die Datei, welche die zu druckende Postkarte enthält.

  2. Zeigen Sie Seite 2 der Postkarte an. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Seite löschen und dann auf OK.

  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter, und speichern Sie die Datei unter einem neuen Namen (z. B. PostkarteSeite1.pub).

  4. Öffnen Sie die ursprüngliche Postkartendatei. Zeigen Sie Seite 1 der Postkarte an. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Seite löschen und dann auf OK.

  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter, und speichern Sie die Datei unter einem neuen Namen (z. B. PostkarteSeite2.pub).

  6. Wenn Sie die Adressen Ihrer Kunden in einer Datendatei gespeichert haben, bereiten Sie die Datei "PostkarteSeite2.pub" für den Druck vor, indem Sie die Adressen in der Postkartendatei zusammenführen.

  7. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken oder Seriendruck.

  8. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken den Drucker aus, auf dem Sie die Postkarten drucken möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie nur ein paar Postkarten als Test drucken möchten, geben Sie unter Druckbereich an, welche Einträge gedruckt werden sollen.

  9. Wenn der Druckvorgang für diese Seite abgeschlossen ist, nehmen Sie das Papier, auf das die Seite 2 der Postkarten gedruckt wurde, und drehen Sie die Seiten an den Längskanten um. Legen Sie das Papier wieder in den Drucker.

    Hinweis : Sie sollten die folgenden Schritte zuerst mit einem Testblatt üben, um sicherstellen, dass Sie wissen, wie das Papier für den zweiten Druckvorgang in Ihren Drucker eingelegt werden muss.

  10. Öffnen Sie die Datei "PostkarteSeite1.pub". Wenn Sie persönliche Notizen oder andere Informationen haben, die auf Seite 1 der Postkartendatei eingefügt werden sollen, führen Sie die Informationen zusammen.

  11. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken oder Seriendruck.

  12. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken den Drucker aus, auf dem Sie die Postkarten drucken möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Wenn Sie nur einen bestimmten Bereich der Postkarten drucken möchten, denken Sie daran, den gleichen Bereich für beide Seiten der Postkarte anzugeben.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×