Erstellen oder Löschen einer benutzerdefinierten Liste zum Sortieren und Eintragen von Daten

Erstellen oder Löschen einer benutzerdefinierten Liste zum Sortieren und Eintragen von Daten

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können eine benutzerdefinierte Liste zum Sortieren oder Ausfüllen in einer benutzerdefinierten Reihenfolge verwenden. In Excel stehen integrierte Listen für Wochentage und Monate bereit, Sie können aber auch eigene benutzerdefinierte Listen erstellen.

Worüber möchten Sie mehr wissen?

Weitere Informationen zu benutzerdefinierten Listen

Erstellen einer benutzerdefinierten Liste

Löschen einer benutzerdefinierten Liste

Weitere Informationen zu benutzerdefinierten Listen

In Bezug auf benutzerdefinierte Listen ist es hilfreich, deren Funktionsweise zu kennen und zu wissen, wie sie auf einem Computer gespeichert werden.

Vergleich zwischen integrierten und benutzerdefinierten Listen

In Excel stehen die folgenden integrierten benutzerdefinierten Listen für Wochentage und Monate bereit.

Integrierte Listen

So, Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa

Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag

Jan, Feb, Mär, Apr, Mai, Jun, Jul, Aug, Sep, Okt, Nov, Dez

Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Hinweis : Sie können eine integrierte Liste nicht bearbeiten oder löschen.

Sie können aber auch eigene benutzerdefinierte Listen erstellen und diese zum Sortieren oder Eintragen von Daten verwenden. Wenn z. B. Daten anhand der folgenden Listen sortiert oder eingetragen werden sollen, müssen Sie eine benutzerdefinierte Liste erstellen, da keine natürliche Reihenfolge vorhanden ist.

Benutzerdefinierte Listen

Hoch, Mittel, Niedrig

Groß, Mittel und Klein

Nord, Süd, Ost und West

Leitender Vertriebsmanager, regionaler Vertriebsmanager, Vertriebsmanager der Abteilung und Vertriebsmitarbeiter

Sie können einen Zellbereich als Basis für die benutzerdefinierte Liste verwenden, oder Sie können die Liste in das Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen eingeben.

Hinweis : Eine benutzerdefinierte Liste kann nur Text oder Text und Zahlen enthalten. Für eine benutzerdefinierte Liste, die nur Zahlen enthält, z. B. 0 bis 100, müssen Sie zuerst eine als Text formatierte Liste mit Zahlen erstellen.

Erstellen einer benutzerdefinierten Liste

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Erstellen einer benutzerdefinierten Liste. Wenn die benutzerdefinierte Liste kurz ist, können Sie die Werte direkt in das Dialogfeld eingeben. Wenn die benutzerdefinierte Liste lang ist, können Sie diese aus einem Bereich von Zellen importieren.

Erstellen einer benutzerdefinierten Liste durch Eingabe von Werten    

  1. In Excel 2010 und höher klicken Sie auf Datei > Optionen > Erweitert > Allgemein > Benutzerdefinierte Listen bearbeiten.

  2. In Excel 2007 klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche > Excel-Optionen > Häufig verwendet > Die am häufigsten verwendeten Optionen bei der Arbeit mit Excel > Benutzerdefinierte Listen bearbeiten.

  3. Klicken Sie im Feld Benutzerdefinierte Listen auf Neue Liste, und geben Sie dann die Einträge (beginnend mit dem ersten Eintrag) im Feld Listeneinträge ein.

    Drücken Sie nach jedem Eintrag die EINGABETASTE.

  4. Wenn die Liste vollständig ist, klicken Sie auf Hinzufügen.

    Manuelles Hinzufügen benutzerdefinierter Listenelemente durch Eingabe im Dialogfeld "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten" und Klicken auf "Hinzufügen"

    Die Elemente in der ausgewählten Liste werden dem Feld Benutzerdefinierte Listen hinzugefügt.

  5. Klicken Sie zweimal auf OK.

Erstellen einer benutzerdefinierten Liste aus einem Zellbereich    

  1. Geben Sie in einem Zellbereich die Werte, nach denen Sie sortieren oder ausfüllen möchten, in der gewünschten Reihenfolge von oben nach unten ein. Wählen Sie den soeben eingegebenen Zellbereich aus, und führen Sie die oben angegebenen Schritte zum Anzeigen des Dialogfelds "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten" aus.

  2. Überprüfen Sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen, ob der Zellbezug der ausgewählten Liste mit Elementen im Feld Liste aus Zellen importieren angezeigt wird, und klicken Sie dann auf Importieren.

  3. Die Elemente in der ausgewählten Liste werden dem Feld Benutzerdefinierte Listen hinzugefügt.

    Zugriff auf Dialogfeld "Benutzerdefinierte Liste" über "Datei" > "Optionen" > "Erweitert" > "Allgemein" > "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten". In Excel 2007 klicken Sie auf die Office-Schaltfläche > "Excel-Optionen" > "Häufig verwendet" > "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten".
  4. Klicken Sie zweimal auf OK.

Hinweis :  Benutzerdefinierte Listen können nur auf der Grundlage eines Werts (Text, Zahl und Datum oder Uhrzeit) erstellt werden. Sie können eine benutzerdefinierte Liste nicht auf der Grundlage eines Formats (Zellenfarbe, Schriftfarbe und Symbol) erstellen.

Seitenanfang

Löschen einer benutzerdefinierten Liste

  1. Führen Sie die oben angegebenen Schritte zum Anzeigen des Dialogfelds "Benutzerdefinierte Listen bearbeiten" aus.

  2. Wählen Sie im Feld Benutzerdefinierte Listen die Liste aus, die Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf Löschen.

Speichern benutzerdefinierter Listen

Nachdem Sie eine benutzerdefinierte Liste erstellt haben, wird diese zur Registrierung Ihres Computers hinzugefügt, sodass sie zur Verwendung in anderen Arbeitsmappen zur Verfügung steht. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Liste zum Sortieren von Daten verwenden, wird diese ebenfalls mit der Arbeitsmappe gespeichert und kann somit auf anderen Computern verwendet werden, einschließlich Servern, auf denen Ihre Arbeitsmappe möglicherweise in Excel Services veröffentlicht wird und Sie die benutzerdefinierte Liste zur Sortierung verwenden möchten.

Wenn Sie die Arbeitsmappe jedoch auf einem anderen Computer oder Server öffnen, wird die benutzerdefinierte Liste, die in der Arbeitsmappendatei gespeichert ist, nicht im Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen unter Excel-Optionen angezeigt, sondern nur in der Spalte Reihenfolge im Dialogfeld Sortieren. Die in der Arbeitsmappendatei gespeicherte benutzerdefinierte Liste steht auch für den Befehl Ausfüllen nicht direkt zur Verfügung.

Auf Wunsch können Sie die benutzerdefinierte Liste, die in der Arbeitsmappendatei gespeichert ist, zur Registrierung auf dem anderen Computer oder Server hinzufügen, sodass sie im Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen unter Excel-Optionen zur Verfügung steht. Wählen Sie im Dialogfeld Sortieren in der Spalte Reihenfolge den Eintrag Benutzerdefinierte Listen aus, damit das Dialogfeld Benutzerdefinierte Listen angezeigt wird. Wählen Sie dann die benutzerdefinierte Liste aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Siehe auch

Erstellen einer Liste fortlaufender Datumsangaben

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×