Erstellen oder Entfernen eines Regelsatzes

Ein Regelsatz ist eine Auflistung von Geschäftsregeln in PerformancePoint Planning Business Modeler. Jeder Regelsatz verfügt über einen Regelsatztyp, der die Art der Regeln bestimmt, die dem Regelsatz angehören können.

Ein Regelsatz kann zwar mehrere Regeln oder auch keine Regeln enthalten, jede Regel muss aber einem Regelsatz angehören. In den meisten Regelsätzen können andere Regelsätze des gleichen Typs enthalten bzw. darin geschachtelt sein.

Von Planning Business Modeler werden auf Stammebene Regelsätze für Definitions-, automatische und Modellvariablenregeln sowie Regelsätze für die systemdefinierten Verfahrensregeln, die Anfangssalden berechnen, erstellt.

Wie möchten Sie vorgehen?

Weitere Informationen zu Regeln und Regelsätzen

Erstellen eines neuen Regelsatzes

Importieren eines Regelsatzes aus einem anderen Modell

Entfernen eines Regelsatzes oder einer Regel

Weitere Informationen zu Regeln und Regelsätzen

Jede Regel weist drei bestimmte Merkmale auf, die bestimmen, wie die Regel von Planning Business Modeler verarbeitet wird: den Regelsatztyp, den Regeltyp und die Regelimplementierung.

Regeltyp und Regelsatztyp sind eng miteinander verbunden. Jede Regel muss einem Regelsatz angehören, und die Wahl des Regelsatztyps bestimmt im Allgemeinen, welche Optionen für den Regeltyp verfügbar sind. Regelsatztypen können verschiedene Typen von Regeln enthalten, und die Art von Regel, die Sie auswählen, bestimmt die Optionen, die für die Implementierung der Regel verfügbar sind. Weitere Informationen zu Optionen für die Implementierung von Regeln finden Sie unter Analysieren von Implementierungsoptionen.

In der folgenden Tabelle sind die verfügbaren Regelsatztypen und die jeweils zulässigen Regeltypen aufgeführt.

Regelsatztyp

Zulässige Regeln

Regelsatz

Automatisch

Arbeitsauftrag

Regeln, die automatisch ausgeführt werden.

Konsolidierung

Konsolidierung

Regeln, die Verrechnungen in einem Finanzmodell verarbeiten.

Währung

Währung

Regeln, die Währungsumrechnungen ausführen.

Definition

Definition

Regeln, die jedes Mal ausgeführt und zwischengespeichert werden, wenn Sie Zellen im Regelbereich abfragen.

Konzerninterne Abstimmung

Konzerninterne Abstimmung

Regeln, durch die Transaktionen zwischen gleichgeordneten Entitäten verrechnet werden.

Ausgehend

Ausgehend

Regeln, die Daten an einen externen Speicherort exportieren.

Prozedural

  • Zuordnung

  • Arbeitsauftrag

  • Variable

Regeln, die Zuordnungen vornehmen, benutzerdefinierte Berechnungen ausführen oder Modelleigenschaften Werte zuweisen.

Seitenanfang

Erstellen eines neuen Regelsatzes

So erstellen Sie einen neuen Regelsatz

  1. Klicken Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser auf Modelle, und klicken Sie dann auf das Modell, in dem Sie einen Regelsatz erstellen möchten.

  2. Wenn das Modell geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftsregeln. Wenn Sie das Modell nicht ausgecheckt haben, klicken Sie im Bereich Modellaufgaben auf Auschecken.

  3. Klicken Sie auf Neuen Regelsatz erstellen, um das Dialogfeld Neuen Regelsatz erstellen zu öffnen.

  4. Geben Sie im Feld Name einen Namen für den neuen Regelsatz ein.

  5. Geben Sie im Feld Bezeichnung eine eindeutige Bezeichnung für den neuen Regelsatz ein.

    Tipp : Weitere Informationen zum Erstellen von Namen und Bezeichnungen finden Sie unter Informationen zu Namen und Bezeichnungen.

  6. (Optional.) Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für den neuen Regelsatz ein.

  7. (Optional.) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Stammregelsatz, wenn Sie den neuen Regelsatz als Stammregelsatz definieren möchten.

    Tipp : Benutzer können keine Definitions- und automatischen Regelsätze auf der Stammebene erstellen.

  8. Wählen Sie in der Dropdownliste Typ den Regelsatztyp aus.

  9. Klicken Sie auf OK, um der Tabelle der Geschäftsregeln den neuen Regelsatz hinzuzufügen.

Seitenanfang

Importieren eines Regelsatzes aus einem anderen Modell

Hinweis : Wenn Sie Geschäftsregeln importieren, müssen die den Geschäftsregeln zugeordneten Dimensionen mit den Dimensionen des Zielmodells übereinstimmen. Wenn die Dimensionen nicht übereinstimmen, treten möglicherweise beim Überprüfen der Regeln Fehler auf.

So importieren Sie einen Regelsatz aus einem anderen Modell

  1. Klicken Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser auf Modelle.

  2. Doppelklicken Sie im Arbeitsbereich der Modellsite auf das Modell, das Sie öffnen möchten.

  3. Wenn das Modell geöffnet ist, klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftsregeln.

  4. Klicken Sie im Bereich Modellaufgaben auf Auschecken.

  5. Klicken Sie auf Regeln importieren, um das Dialogfeld Regel(n) importieren zu öffnen.

    Wichtig : Sie können keinen Definitionsregelsatz importieren. Von Planning Business Modeler wird ein vordefinierter Definitionsregelsatz bereitgestellt. Der Import anderer Definitionsregelsätze wird nicht unterstützt.

  6. Geben Sie im Feld Speicherort den vollqualifizierten Pfad zu der Datei ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei zu suchen.

  7. Suchen Sie im Dialogfeld Öffnen nach der Geschäftsregeldatei, die Sie importieren möchten. Klicken Sie anschließend auf Öffnen, um die Regeln im Arbeitsbereich Geschäftsregeln anzuzeigen. Alternativ können Sie im Feld Dateiname den Namen der Geschäftsregeldatei eingeben, die Sie importieren möchten.

  8. (Optional) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen In Stamm importieren.

    Hinweis : Wenn Sie In Stamm importieren nicht aktivieren, werden die importierten Regeln von Planning Business Modeler dem aktuell ausgewählten Regelsatz hinzugefügt. Wenn der Regeltyp der importierten Regel nicht mit dem ausgewählten Regelsatz übereinstimmt, schlägt der Import fehl.

    Wichtig : Wenn die importierte Datei Regeln enthält, die nicht in einem Regelsatz enthalten sind, schlägt der Import fehl.

Seitenanfang

Entfernen eines Regelsatzes oder einer Regel

Wichtig : Stellen Sie vor dem Entfernen eines Regelsatzes oder einer Regel aus einem Modell sicher, dass der Regelsatz oder die Regel nicht von einem Auftrag, der gerade ausgeführt wird, oder von einem Auftrag, dessen Ausführung geplant ist, verwendet wird. Wenn Sie versuchen, einen Regelsatz zu entfernen, der Teil eines aktiven Auftrags ist (d. h. eines Auftrags, der ausgeführt wird oder geplant ist), wird die Regel von Planning Business Modeler nicht entfernt. Stattdessen wird eine Meldung angezeigt, dass die Regel verwendet wird.

Wenn Sie einen Regelsatz entfernen, der Teil eines inaktiven Auftrags ist, wird in Planning Business Modeler ein Dialogfeld mit der Frage angezeigt, ob Sie auch die zugeordnete Auftragsvorlage entfernen möchten.

So entfernen Sie einen Regelsatz

  1. Klicken Sie im Bereich Arbeitsbereichbrowser auf Modelle, und doppelklicken Sie dann auf das Modell, das die zu entfernende Regel enthält.

  2. Wenn Sie das Modell noch nicht ausgecheckt haben, klicken Sie im Bereich Modellaufgaben auf Auschecken.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Geschäftsregeln.

  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Regelsatz, den Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf Ausgewähltes Objekt löschen.

  5. Klicken Sie im Warnungsdialogfeld auf Ja, um den Regelsatz aus dem Modell zu entfernen.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×