Erstellen oder Bearbeiten eines Indexes in einem Datenbankmodelldiagramm

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Indizes helfen dem Datenbanksystem, Datensätze schneller zu finden und zu sortieren. Das Erstellen von Indizes für Spalten, die häufig durchsucht werden, kann die Leistung der Datenbank beträchtlich erhöhen.

Sie können Indizes manuell erstellen und von Microsoft Office Visio automatisch erstellte Indizes folgendermaßen ändern.

Was möchten Sie tun?

Erstellen eines Indexes in einem Modell Datenbankdiagramm

Entfernen eines Indexes

Bearbeiten von Indexeigenschaften

Hinzufügen, entfernen oder Neuanordnen von Spalten in einem index

Erstellen eines Indexes in einem Datenbankmodelldiagramm

  1. Öffnen Sie das Datenbankmodelldiagramm.

  2. Doppelklicken Sie auf die Tabelle, zu der ein Index hinzugefügt werden soll. Klicken Sie dann im Fenster Datenbankeigenschaften in der Liste Kategorien auf Indizes.

  3. Klicken Sie auf Neu.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Index erstellen einen Namen für den Index ein, und klicken Sie auf OK.

  5. Wählen Sie in der Liste Indextyp eine Option aus, um einen eindeutigen oder nicht eindeutigen Index zu erstellen.

  6. Wählen Sie in der Liste Verfügbare Spalten die Namen derjenigen Spalten aus, die in diesem Index enthalten sein sollen, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

  7. Aktivieren Sie in der Liste Indizierte Spalten das Kontrollkästchen Auf, um einen Index in aufsteigender Sortierreihenfolge zu erstellen, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um einen Index in absteigender Sortierreihenfolge zu erstellen.

    Das Datenbankmodelldiagramm wird automatisch aktualisiert.

Hinweis : Für einige Datenbankanwendungen besteht eine Beschränkung für den Typ und die Anzahl der Indizes, die pro Tabelle erstellt werden können. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des DBMS (Datenbank-Managementsystem).

Seitenanfang

Entfernen eines Indexes

  1. Öffnen Sie das Datenbankmodelldiagramm.

  2. Doppelklicken Sie auf die Tabelle mit dem Index, den Sie löschen möchten. Klicken Sie dann im Fenster Datenbankeigenschaften in der Liste Kategorien auf Indizes.

  3. Wählen Sie in der Liste Indexname den Namen des zu löschenden Indexes aus, und klicken Sie auf Löschen.

    Das Datenbankmodelldiagramm wird automatisch aktualisiert.

Seitenanfang

Bearbeiten von Indexeigenschaften

  1. Öffnen Sie das Datenbankmodelldiagramm.

  2. Doppelklicken Sie auf die Tabelle mit dem Index, der bearbeitet werden soll. Klicken Sie dann im Fenster Datenbankeigenschaften in der Liste Kategorien auf Indizes.

  3. Wählen Sie in der Liste Indexname den Namen des Indexes aus, den Sie bearbeiten möchten.

  4. Bearbeiten Sie die Indexeigenschaften, indem Sie einen der folgenden Schritte ausführen:

    • Um einen neuen Namen für den Index anzugeben, klicken Sie auf Umbenennen.

    • Um einen eindeutigen oder nicht eindeutigen Index anzugeben, wählen Sie in der Liste Indextyp eine Option aus.

    • Um treiberspezifische Indexattribute anzugeben, klicken Sie auf Optionen.

    • Das Datenbankmodelldiagramm wird automatisch aktualisiert.

Seitenanfang

Hinzufügen, Entfernen oder Neusortieren von Spalten in einem Index

  1. Öffnen Sie das Datenbankmodelldiagramm.

  2. Doppelklicken Sie auf die Tabelle mit dem Index, den Sie ändern möchten. Klicken Sie dann im Fenster Datenbankeigenschaften in der Liste Kategorien auf Indizes.

  3. Wählen Sie in der Liste Indexname den Namen des Indexes aus, den Sie ändern möchten.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um einem Index eine Spalte hinzuzufügen, wählen Sie unter Verfügbare Spalten den Namen der Spalte aus, und klicken Sie auf Hinzufügen.

    • Um aus einem Index eine Spalte zu entfernen, wählen Sie unter Indizierte Spalten den Namen der Spalte aus, und klicken Sie auf Entfernen.

    • Um eine Spalte neu zu sortieren, wählen Sie unter Indizierte Spalten den Namen der Spalte aus und ziehen diesen Namen dann an seine neue Position in der Liste.

      Das Datenbankmodelldiagramm wird automatisch aktualisiert.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×