Hinzufügen von Feiertagen zu Ihrem Kalender

Erstellen eines herunterladbaren iCalendar-Kalenders

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Speichern Sie Feiertage in einem iCalendar, den Sie aus Outlook per E-Mail versenden oder als Websitedownload bereitstellen können, damit auch Personen, die Google Calendar oder Apple iCal verwenden, Ihre Feiertage anzeigen können.

Weitere Tipps gefällig?

Hinzufügen von Feiertagen zum Kalender

Kalendergrundlagen

Freigeben eines Outlook-Kalenders für andere Personen

Sie können einen Kalender erstellen, der Feiertage und wichtige Termine enthält,

und ihn dann als iCalendar-Datei speichern, die Sie über Outlook per E-Mail senden oder auf Ihrer Website als Download anbieten können.

Das Gute an einer iCalendar-Datei ist, dass sie ein Standardinternetformat verwendet.

Dies bedeutet, dass sie in Outlook und vielen anderen Kalender-Apps wie Google Kalender und Apple iCal geöffnet werden kann.

Sparen wir zuerst mal etwas Zeit, indem wir die Feiertage aus unserem persönlichen Kalender kopieren,

statt alle Inhalte ganz neu zu erstellen.

Wechseln Sie zur Registerkarte 'Ansicht', klicken Sie auf 'Ansicht ändern' und dann auf 'Liste'.

Stellen Sie in der Gruppe 'Anordnung' sicher, dass 'Kategorien' ausgewählt ist.

Alle Inhalte, die wir verwenden möchten, sind in der Kategorie 'Feiertag' enthalten.

Sie müssen also nur noch mit der rechten Maustaste auf die Kategorieüberschrift klicken und dann auf 'Kopieren' klicken.

Wechseln Sie zur Ordnerliste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren persönlichen Kalender,und klicken Sie dann auf 'Neuer Kalender'. Geben Sie einen Namen ein.

Klicken Sie dann auf 'OK'. Wählen Sie den neuen Kalender in der Ordnerliste aus, und drücken Sie STRG+V, um die Feiertage einzufügen.

Jetzt müssen Sie den neuen Kalender nur noch als iCalendar-Datei speichern.

Wählen Sie den Kalender aus, klicken Sie auf die Registerkarte 'Datei', und klicken Sie auf 'Kalender speichern'.

Wählen Sie einen Speicherort und einen Namen für die Datei aus.

Unter dem Feld 'Dateityp' werden Informationen zu der von Ihnen erstellten Datei angezeigt: der Name,

'Vollständiger Kalender', was bedeutet, dass die Datei alle Feiertage Ihres Kalenders enthält,

und 'Alle Details', was bedeutet, dass Personen, die den iCalendar öffnen, alle Details der Kalenderelemente sehen können.

Um Änderungen vorzunehmen, klicken Sie auf 'Weitere Optionen'.

Zuerst ändere ich den 'Datumsbereich' so, dass nur die Feiertage eines Jahres angezeigt werden.

Klicken Sie auf 'Datum angeben', und ändern Sie das Enddatum entsprechend in ein Jahr ab dem jetzigen Zeitpunkt.

Im Detailbereich können wir die Menge der Informationen begrenzen, die Personen zu unseren Terminen und Besprechungen angezeigt werden.

In diesem Fall sollen die Personen aber alle Details sehen können.

Klicken Sie auf 'OK' und dann auf 'Speichern'. Suchen Sie nach der iCalendar-Datei, und kopieren oder laden Sie sie in ein Verzeichnis, aus dem andere Personen die Datei herunterladen können,

beispielsweise eine Netzwerkfreigabe oder Website.

Wenn Sie den Kalender per E-Mail senden möchten, ist das ganz leicht möglich. Wechseln Sie zur Registerkarte 'Start', und klicken Sie auf 'Kalender per E-Mail senden'.

Geben Sie an, was der Kalender enthalten soll, und klicken Sie auf 'OK'.

Der Kalender wird der E-Mail hinzugefügt, und es wird eine iCalendar-Datei angehängt. Fügen Sie in die Zeile 'An' Namen ein, und klicken Sie auf 'Senden'.

Personen, die die E-Mail empfangen oder die iCalendar-Datei herunterladen, können die Datei dann in ihre Kalender-App importieren.

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Feiertagen zu einem Outlook-Kalender finden Sie unter den Links in der Kurszusammenfassung.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×